Websites für das Osteland
Websites für das Osteland

www.oste.de +++ Startseite Juli 2017.1

17. 7. 2017. Moor-Pfade an der Oste. Der bekannte Moorerlebnispfad im Huvenhopsmoor bei Gnarrenburg, unweit der Oste, wird durch einen zweiten Abschnitt ergänzt, der zurzeit am Historischen Moorhof Augustendorf entsteht, wie der Vorsitzende des Heimatvereins sowie des Touristikvereins, Ulrich Hartmann (Foto), mitteilt. Mehr > GOLDENES NETZ OSTE

Brunsbüttel: Fähren-Neustart gilt als Erfolg

Oste-Kalender 2018 im XXL-Format erhältlich

16. 7. 2017. Große Freude bei den Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstandes der Arbeitsgemeinschaft Osteland (v. l. n. r. Renate Bölsche, Ewald Romund, Claus List und Walter Rademacher): Der neue Benefiz-Großkalender "Lieblingsbilder aus dem Osteland 2018" ist da! Bericht und alle Fotos unter > KALENDER 2018

"Größte Naturkatastrophe in Mitteleuropa"

17. 7. 2017. Die Weihnachtsflut von 1717, die sich zum 300. mal jährt, war Gegenstand eines Vortrages des Deichhistorikers und Oste-Kulturpreisträgers Prof. Dr. Norbert Fischer in Jork. Der Ostepreisträger bezeichnete die 1717er Flut mit rund 10.000 Opfern als die "bis heute größte Naturkatastrophe in Mitteleuropa". Mehr über das Schwerpunktthema 2017 der AG Osteland > SONDERSEITE 1717

13. 7. 2017. Skipper behindert. Zwei Tage lang kann die Oste-Klappbrücke in Geversdorf (Foto) wegen Instandsetzung nicht geklappt werden. Die Kanalschleuse in Otterndorf, deren Neubau jetzt gesichert ist, wird sogar drei Jahre lang für Skipper nicht passierbar sein. Ausführliche Berichte unter > BLAUES NETZ OSTE

Stolz auf zwei sanierte Schwebefähren

13. 7. 2017. Frankreich und Argentinien sind stolz auf ihre Schwebefähren. Das historische Bauwerk in Buenos Aires (Foto) wird nach 60 Jahren Stillstand wieder in Betreieb genommen und im Oktober groß gefeiert. Ende Juli steigt Frankreich ein großes Fest zum Abschluß des 1. Bauabschnitts der dortigen Schwebefähren-Sanierung (Kosten: 23 Mio. Euro). Mehr > SCHWEBEFÄHREN

Seeadler, Libelle, Fischotter, Schwalbe...

13. 7. 2017. Adlertod ungesühnt. Das Strafverfahren gegen einen Jäger aus Balje-Hörne, der 2016 einen Seeadler erschossen haben soll, ist endgültig abgeschlossen. Bereits im April hatte das Amtsgericht die Eröffnung des Verfahrens abgelehnt, weil sich nicht hinreichend sicher feststellen ließ, dass ein vom Angeklagten abgegebener Schuss dem Adler gegolten habe. - Weitere Natur-Infos auf GRÜNES NETZ OSTE: Hohes Moor - mehr Schutz für die Heimat der Smaragdlibelle +++ Die Natureum-Otter sind immer hungrig +++ Das Haus der 100 Schwalbennester +++ Torf gehört ins Moor +++

13. 7. 2017. Shantychor singt fürs Osteland. "Fährmann hol über" heisst eine neue CD des Shantychors Hemmoor mit Liedern von der Waterkant. Auf der Hülle, geschmückt mit einem Foto der Schwebefähre Osten - Hemmoor und mit dem Osteland-Logo, heisst es, der Chor wolle mit der CD für die Deutsche Fährstraße und die Arbeitsgemeinschaft  Osteland werben. Mehr... Außerdem neu in unserer Rubrik AKTUELL: Per "Tidenkieker" nach Glückstadt +++ Wieder Entenrennen auf dem  unbekanntesten Oste-Zufluß +++

Sonntag mit Polartaufe und Benefizradeln

Findorffs Erben feiern Torftag im Moorkahn

9. 7. 2017. Der Traditionsverein "Findorffs Erben" feierte heute an der Kreuzkuhle unweit von Gnarrenburg im Osteland bei strahlendem Sommerwetter den diesjährigen Torftag mitTorfkahnfahrten auf dem Kollbeck, der Verbindung zwischen dem Oste-Hamme-Kanal und der Hamme. Bericht und Fotos von Claus List auf > GOLDENES NETZ OSTE

22,5 Millionen für Schwebefähren-Sanierung

9. 7. 2017. Hafenfest auf Krautsand: Zu maritimen Klängen der Musik- und Spinnradgruppe des Heimatvereins Hemmoor und mit einem feinen Kuchen- und Fischbrötchenbuffet feierten die Insulaner im alten Hafen heute ihr Traditionsschiff "Catharina" (Video), einen liebevoll restaurierten Elb-Ewer. Mehr zum Thema maritimes Osteland > BLAUES NETZ OSTE

Frankreich baut eine weitere Schwebefähre!

Am Wochenende zwischen Elbe und Hamme

7. 7. 2017. Hafenfest auf Krautsand. Am Sonntag, 9. Juli, ab 11 Uhr findet im alten Hafen auf Krautsand wieder ein Hafenfest. Es spielt die Hemmoorer Spinnradgruppe. Wie in den Vorjahren (Foto: Bölsche) gibt es Bratwurst, Fischbrötchen, Kaffee und Kuchen. Im Mittelpunkt des Festes steht der liebevoll restaurierte Elbewer "Catharina", der seit 2013 im Krautsander Hafen vor Anker liegt (mehr). 

7. 7. 2017. Torftag am Kanal. Der 17. Torftag lockt am Sonntag, 9. Juli, wieder zum Torfhafen(Foto: Bölsche) am Kilometer Null des Oste-Hamme-Kanals am Gasthof „Zur Kreuzkuhle“ in Karlshöfenermoor. Der Verein „Findorffs Erben“ bietet ab 10 Uhr stündlich Fahrten im Torfkahn in Richtung Hamme. Außerdem gibt es einen Moorbauernmarkt mit regionalen Produkten.

7. 7. 2017. Cultimo-Förderer online. Ostepreisträger Jürgen Wiegand, Vorsitzender des Kuhstedtermoorer Cultimo, dankte in der Mitgliederversammlung der Genossenschaft Custos - die hinter dem Kulturzentrum steht - für gute Zusammenarbeit. Custos-Vorstand und Aufsichtsrat wurden einstimmig entlastet. Das Custos (jetzt mit Website) ist Mitglied der  AG Osteland. 

Deponie-Streit: Teilsieg für Ostefreunde!

5. 7. 2017. Als "Teilerfolg für den NABU" bewertet die Presse die gestrige Entscheidung des 7. Senats des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts in Lüneburg: Der Planfeststellungsbeschluss für die geplante Abfalldeponie Haaßel in einem schützenswerten Teil des Oste-Einzugsgebiets sei "rechtswidrig", aber nachbesserbar. Wie die Kläger - sie sind Mitglied der AG Osteland - auf das Urteil reagieren, steht auf > GRÜNES NETZ OSTE

Das schreibt die "taz" über das Osteland

7. 7. 2017. Die linksalternative "tageszeitung" (taz) entdeckt den lange vernachlässigten landlichen Raum. Im Zuge einer Tournee durch 50 Orte veranstaltete das Blatt auch im Osteland ein Forum,  Thema "Metropole war gestern". Auf der Mocambo diskutierten sechs Frauen aus der Region. Der taz-Bericht steht hier. Mehr auf> LANDMUT - LANDWUT

G 20: Flugverbot auch über dem Osteland

Vandalismus: Fährmann-Denkmal beschädigt

3. 7. 2017. Dem hölzernen Fährmann-Denkmal an der Oberndorfer Fährpromenade fehlt seit dem Wochenende der rechte Unterarm mit dem "Fährknüppel". Am Sonnabend gegen 22.20 Uhr waren vier junge Feriengäste dabei beobachtet worden, wie sie das schon etwas morsche Denkmal als Klettergerüst missbrauchten. Die Fährmann-Statue (Foto: Einweihung 2011) bildet zusammen mit dem Fährgast-Denkmal am anderen Ufer ein künstlerisches Ensemble. Mehr > BLAUES NETZ OSTE

Alfa- und Porsche-Fahrer entdecken die Oste

2. 7. 2017. Am heutigen Sonntag veranstaltete der Alfa-Romeo-Club Bremen/Oldenburg eine Ausfahrt ins Osteland mit dem Titel "Die vier Fähren an der Oste". Ziel der Fahrt auf einem besonders reizvollen Teilstück der Deutschen Fährstraße war das Restaurantschiff "Ostekieker" in Oberndorf, eine ehemalige Ostsee-Fähre (Foto: Bölsche). Zuvor waren die Fähren in Gräpel, Brobergen und Osten (mit Besuch des Buddelmuseums) angesteuert worden. 

Vor den Alfa-Romeo-Fans hatten bereits die Porsche-Fahrer das Osteland und die Nord-Ostsee-Kanal-Region als Traumziel entdeckt: Die Autoroute der Deutsche Fährstraße Bremervörde - Kiel, von der Oste zur Ostsee, war, wie berichtet, voriges Jahr Thema einer umfangreichen Titelgeschichte der Porsche-Kundenmagazins "Christophorus".

> DEUTSCHE FÄHRSTRASSE

Swantje Eck: Über 100 Bilder aus 25 Jahren

1. 7. 2017. Einen Rekordbesuch verzeichnete heute die Eröffnung der aktuellen Ausstellung im Heimatmuseum Geversdorf: Ostefreundin Swantje Eck (Foto) aus Balje-Hörne, eine der profiliertesten Künstlerinnen des Elbe-Weser-Dreiecks, gewährt mit weit über 100 Bildern Einblicke in 25 Jahre ihres künstlerischen Schaffens, das in Motivwahl und Technik von beispielloser Variationsbreite ist. Text und Fotos > GOLDENES NETZ

Oste-Radweg als "Geheimtipp" empfohlen

1. 7. 2017. Viele Radwanderer wissen es – jetzt schreibt es auch das Fachmagazin "RADtouren": "Auf den Radwegen entlang der großen Flüsse in Deutschland kann es an sonnigen Wochenenden schon mal voll werden. Anders ist es an der Hunte und der Oste. Beide gelten als Geheimtipps." Daher empfiehlt das Magazin eine Kombination beider Routen. > OSTE-RADWEG

1. 7. 2007. Reederei zuversichtlich. Die jüngste Fähre an der Deutschen Fährstraße Bremervörde - Kiel verzeichnet zunehmende Fahrgastzahlen: Die seit Ende Mai zwischen Cuxhaven und Brunsbüttel pendelnde "Grete" ist ebenso stark ausgelastet wie zuvor die beiden Fähren zusammen. Im Schnitt wurden pro Tag 1100 Passagiere befördert - Anlass für die Reederei, ihren Kunden zu danken. > FÄHRSTRASSE

Ehe für Alle bald auch unter Reet im Osteland

30. 6. 2017. Das ABC-Bildungszentrum in Drochtersen-Hüll feiert auf seiner Website (Abb.) die Verabschiedung des Gesetzes über die Öffnung der Ehe. > AKTUELL

Cuxliner-Gäste erkunden 13 mal das Osteland

30. 6. 2017. Rundum begeistert äußerten sich gestern die Teilnehmer einer Cuxliner-Bustour von Cuxhaven ins Osteland. Mit den AG-Osteland-Mitgliedern Holger Rautenberg (am Steuer) und Wiebke tum Suden (Gästeführung; Foto) erkundeten die Besucher zunächst Osten mit seiner schönen Flusskirche, der Schwebefähre und Jan Nachtigalls Restaurant, dann die Ostemündung (elf Seehunde!) und schließlich das malerische Neuhaus samt Ulex-Schnapsprobe und Erdbeertorte in der sympathischen "Klönstuv". Der Cuxliner kommt in diesem Jahr 13 mal an die Oste. > TOURISMUS

In der Mediathek: Fähren und die Flut von 1717

29. 6. 2017. Einen sehenswerten Beitrag über Wischhafen, die Elbfähre und die Weihnachtsflut 1717 hat das NDR-Fernsehen gezeigt. Zu Wort kommen u. a. Bürgermeister Edgar Goedecke (SG Nordkehdingen) und Oste-Preisträger Volker von Bargen (Foto) vom Küstenschifffahrts-museum. > MEDIATHEK

Baljer Leuchtturm-Retter im NEZ-Porträt

29. 6. 2017. Lesetipp: In der Niederelbe-Zeitung (Donnerstag) porträtiert Redakteurin Carmen Monsees die Baljer Leuchtturm-Retter Waltraud und Gerhard Gebhardt (Foto: Bölsche). Das Ehepaar ist gemeinsam mit Eckhard Klitzing mit dem  Osteland-Kulturpreis Goldener Hecht ausgezeichnet worden. Am Samstag, 1. Juli, öffnet der Baljer Leuchturm wieder für zwei Monate seine Türen. Er kann dann außer montags und freitags jeweils von 11 bis 18 Uhr besichtigt werden.

1. 7. 2017. Freie Fahrt im Ostetal. Kanu- Und Kajakfahrer auf der Oste im Süden von Bremervörde haben seit kurzem wieder freie Fahrt, nachdem der Abriss der historischen Eisenbahnbrücke (Archivfoto: Bölsche) weitgehend abgeschlossen ist. Der Oste-Radweg am Ostufer (Karte) ist ohnehin frei, der Weg am Westufer des Flusses wird voraussichtlich zum 10. Juli wieder nutzbar sein. > OSTE-RADWEG

Osteland-TV mit neuer Jungreporterin

Am Samstag, Punkt 12.00 Uhr, war es wieder soweit: OstelandTV mit der Juni-Ausgabe ist online: www.tv.oste.de. Mit der neuen Folge hat sich das Team – neu: Jungreporterin Maria Bettels - selbst übertroffen. Porträtiert werden vier großartige Initiativen aus der Region: > der außerordentlich aktive Tister Moorbahnverein (www.tister-bauernmoor.de), > die sympathischen Impulsgeber für eine "coole freie Schule" für Oberndorf (www.die-oberndorfer.de/160-0-Schule.html), > die Gnarrenburger Juxregatta-Macher u. a. von "Findorffs Erben" (www.findorffserben.de) und > die skurrile Neuhäuser Historienbruderschaft der "Lumpenhunde" (www.1813.oste.de). Rund 50 frühere Folgen und Sonderausgaben von OstelandTV sind hier im Archiv verfügbar: www.tv.oste.de

1. 7. 2017. Turm geöffnet. Der Alte Baljer Leuchtturm im Nordkehdinger Schutzgebiet ist ab Sonnabend, 1. Juli, wieder geöffnet. Organisert wird die Besichtigung alljährlich nach dem Ende der Brut- und Setzzeit von dem Baljer Förderverein, dem auch die Rettung des Leuchtturms zu verdanken ist und dessen Mitglieder ehrenamtlich die Besucher betreuen. > BLAUES NETZ OSTE

Viele weitere Beiträge aus dieser Rubrik unter OSTE-TICKER JUNI 2017

Unsere beliebtesten Instagram-Fotos des letzten Monats aus dem Osteland und von der Deutschen Fährstraße Bremervörde - Kiel

OSTELAND-WEBCAM

Aktualisieren: Bild anklicken. Nutzername: guest. Kein Passwort.

Ferienhaus im Osteland (Klick aufs Bild)

Aufgrund von Kundenbewertungen ist das Ferienhaus am Rönndeich vom Vermittlungsexperten Atraveo im April mit dem Prädikat "Sehr empfehlenswert" versehen worden.

Veranstaltungen diesen Monat > TERMINE

Das "Osteland-Magazin" ist online

AG Osteland e. V. 

Aktuelles auf Facebook:

facebook.com/groups/osteland

Alte Website (2004 - 2014):

niederelbe.de/osteland

Alte Osteland-Website
Alte Oste-Website im Archiv

oste.de / ostemarsch.de

Private Website (2001 - 2014), noch im Archiv verfügbar:

niederelbe.de/oste2011

Osteland-Fachgruppe

Natur und Umwelt

gruenes-netz-oste.de

Archiv bis Mai 2014

facebook.com/ostenetz

Trinkwasserschutz-Demo an der Oste

Osteland-Fachgruppe

Arge Wanderfische

(Silbernes Netz Oste)

oste-stoer.de 
niederelbe.de/ostemarsch/stoer-archiv.htm

Osteland-Fachgruppe Schifffahrt & Gewässer

blaues-netz-oste.de

Archiv bis Mai 2014

facebook.com/BlauesNetzOste

Osteland-Fachgruppe Krimiland Kehdingen-Oste 

krimiland.de 
facebook.com/groups/krimiland

Osteland-Fachgruppe Deutsche Schwebefähren 

www.niederelbe.de/FAEHRE/
facebook.com/groups/schwebefaehren

Osteland-Projekt

Landmut - Landwut

facebook.com/landwut

Tag der Oste/

Goldener Hecht

tag.der.oste.de

Osteland-Projekt

"Wilde Oste" (2012) 

wilde.oste.de

Osteland-Projekt

200 Jahre 1813

1813.oste.de

Osteland-Projekt

Oste-Radweg (2011) 

oste-radweg.de 
facebook.com/osteradweg

Deutsche Fährstraße

Bremervörde - Kiel (2003) 

deutsche-faehrstrasse.de

Impressum

oste.de - seit 2002

Webmaster Jochen Bölsche

Fährstraße 3

21756 Osten/Oste

Tel. 04771-887225

osten@oste.de

 

In Zusammenarbeit mit der AG Osteland e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}