Websites für das Osteland
Websites für das Osteland

+++ Oste-Ticker +++ www.oste.de +++

Startseite November 2017 +++ Website für das Osteland +++ Online seit 2002 +++ 

Leipzig: Elbvertiefung erneut vor Gericht

17. 11. 2017. Das aktuelle Verfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig zur Elbvertiefung - es klagen Gemeinden, Jäger und Elbfischer - beobachtet vor Ort u. a. Walter Rademacher, AG-Osteland-Vize und Sprecher des Regionalen Bünsnisses gegen Elbvertiefung. So berichten die Medien:  Schlechte Chancen für die Klagen der Gemeinden? +++ Elbvertiefung: Zweifel an Zulässigkeit der neuen Klagen +++ Süddeutsche Zeitung zum Verfahren in Leipzig +++ Video: NDR zur Elbvertiefung +++ Mehr zum Thema Natur und Umwelt auf > GRÜNES NETZ OSTE und > BLAUES NETZ OSTE

Niedersachsen: Koalition groß und schnell

16. 11. 2017. Nach nur 14-tägigen Verhandlungen steht die Niedersachsen-Koalition aus SPD und CDU . Die Kabinettsmitglieder um Stephan Weil (l.) sind hier aufgeführt. - Der Landtagsabgeordnete Uwe Santjer (r.) wurde von der SPD-Fraktion zu einem der vier Regionalsprecher im Landtag gewählt. Santjer, der auch der AG Osteland angehört, vertritt im Parlament die Belange von Nordniedersachsen.

„Tag der Oste“ 2018 im Kreis Rotenburg

17. 11. 2017. Der 14. Tag der Oste findet im Kreis Rotenburg statt. Schauplatz der Matinee am Sonntag, 18. März, mit Vergabe des Osteland-Kulturpreises und anschließender JHV wird „Schomaker‘s Landgasthof“ in Bremervörde-Elm sein. Bereits 2013 war  dort der 9. Tag der Oste gefeiert worden - siehe Archivseite. - Mehr Neuigkeiten im November-Mitgliederbrief der > AG OSTELAND

Blume des Jahres blüht an Oste und Bever

17. 11. 2017. Der Langblättrige Ehrenpreis (Veronica longifolia) wurde von der Loki-Schmidt-Stiftung zur "Blume des Jahres 2018" gekürt. Die farbenprächtige, gefährdete und besonders geschützte Charakterart der Flussauen kommt  in vitalen Beständen in den Hochstaudenfluren und Überschwemmungszonen an Oste und Bever vor, wie z.B. zwischen Sandstedt und Bremervörde. - Dank für Text und Foto an Ostepreisträger Gerd-Michael Heinze.

Neuigkeiten von der Ostener Moorleiche

13. 11. 2017. Wer ist der – zumindest in Fachkreisen – berühmteste Ostener? Wahrscheinlich "Obi", die in Stade ausgestellte 1800 Jahre alte Moorleiche eines Mannes aus Osten-Obenaltendorf. Am Dienstag, 21. November, 19.30 Uhr, im Museum Schwedenspeicher in Stade lüftet eine Archäologin einige der Geheimnisse um "Obi". > GOLDENES NETZ OSTE

Klimawandel: Ostemündung bei Bremervörde?

Das Osteland trauert um Hans Bünning

10. 11. 2017. Nach langer Krankheit ist gestern, nur wenige Tage nach seinem 77. Geburtstag, der Oberndorfer Gastronom Hans Bünning gestorben. Oberndorf und die Osteregion trauern um den alten Fahrensmann und Wirt, der rund ein Vierteljahrhundert lang das Land am Fluss mit dem als „Kultkneipe“ bekannten „Störtebecker“ und dem Restaurantschiff „Ostekieker“ um zwei Betriebe mit unverwechselbarem maritimem Flair bereichert hat. Nachruf > AKTUELL

Wieder eine neue Schwebefähren-Briefmarke!

10. 11. 2017. Nach der neuen spanischen Briefmarke für die Welterbe-Schwebefähre in Bilbao ist jetzt auch in Frankreich eine weitere Schwebefährenmarke erschienen. Im Rahmen einer Serie „Brücken und Viadukte“ wird - u. a. neben der Londoner Tower Bridge - die letzte französische Schwebefähre zwischen Rochefort und Échillais gezeigt. Mehr > SCHWEBEFÄHREN

Züge der Zukunft rollen durchs Osteland

10. 11. 2017. Wasserstoff soll Diesel als Antriebsmittel auf den Schienen Niedersachsens ersetzen. Den Anfang machen 14 Brennstoffzellenzüge ab 2021 zwischen Cuxhaven, Bremerhaven, Bremervörde und Buxtehude. Zwei Prototypen sollten im Frühjahr 2018 den Pilotbetrieb aufnehmen, so Verkehrsminister Olaf Lies (SPD): „Ab jetzt gibt es im nicht elektrifizierten Schienenverkehr eine echte Alternative zum Dieselbetrieb.“ Das Lies-Ministerium fördert die Anschaffung der Züge mit 81,3 Millionen Euro.

800 Jahre: "AHOI"-Orte planen Jubiläum

8. 11. 2017. Die Osteland-Gemeinden Altendorf, Hüll, Osten und Isensee, abgekürzt AHOI, gehören zum Kirchspiel Osten, das 2020 genau 800 Jahre besteht. Gefeiert werden soll das Jubiläum unter dem Motto „AHOI 800“. Bitte weiterlesen> GOLDENES NETZ OSTE

Iris-Jörg: Heimkehr nach Kehdingen

Cadenberge: NABU lädt zum Wolf-Vortrag

8. 11. 2017. Zu einem Vortrag von Silas Neuman über das Verhalten des Wolfes lädt die NABU- Ortsgruppe Land Hadeln am Sonnabend, 11. November, 19 Uhr, in den Rathaussaal in Cadenberge. Gäste sind willkommen. Der NABU Ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Osteland. Foto: NABU-Infostand zum Thema Wolf in Bremervörde.

Elbfischer von der Oste im NEZ-Interview

5. 11. 2017. Ab 16. November verhandelt das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig u. a. über die Klage von 50 Fischern gegen die geplante neunte Elbvertiefung (wir berichteten). Aus diesem Anlass hat Redakteurin Wiebke Kramp für die Niederelbe-Zeitung (Wochenende) ein großes Gespräch mit dem Geversdorfer "Ostetal"-Fischer Walter Zeeck (Foto: Bölsche) über die Auswirkungen auf Fauna, Flora und Fischerei in der Elbe geführt. - Sowohl Wiebke Kramp als auch Walter Zeeck sind Träger des Osteland-Kulturpreises Goldener Hecht. 

Europa macht seine Schwebefähren fit

3. 11. 2017. Wie zurzeit in Osten (Foto: Bölsche) werden überall in Europa die letzten Schwebefähren saniert. Allein die Instandsetzung der Pont transbordeur in Rochefort ist mit 22,5 Millionen Euro veranschlagt. > SCHWEBEFÄHREN

Presse feiert den neuen Osteland-Krimi

3. 11. 2017. Unter der Überschrift „Die Miss Marple vom Moor“ berichtet die Bremervörder Zeitung  über den Historienkrimi „Der Moormann“ der Literaturkritikerin Margarete von Schwarzkopf aus Poggemühlen an der Oste: "Düstere, packende Kriminalgeschichte mit Gänsehaut-Garantie." >  KRIMILAND

Kultur-Events jetzt auch auf Facebook-Seite

3. 11. 2017. Neueste Informationen über Kunst, Kultur und Regionalgeschichte von der gesamten Oste gefällig? Das Goldene Netz Oste bringt Kulturnachrichten und Termine u. a. aus den Mitgliedsvereinen der AG Osteland jetzt auch auf einer Facebook-Seite, die hier aufgerufen werden kann (und sich dort per „Gefällt mir“ auch abonnieren läßt). Daneben gibt es weiterhin unsere gewohnte Website > GOLDENES NETZ OSTE

Zurzeit 50.000 Kraniche am Oberlauf

Zentraler Osteland-Stand wieder in Oberndorf

Shantychor mit Fred Dobrinkat (l.) und Nikolaus auf der SY "Heimkehr"

2. 11. 2017. Der 40. Oberndorfer Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende rückt näher - dieses Jahr wieder mit einer Feuershow von „Spinnig Area“ und, ganz neu, einem Kinder-Bläserchor aus Himmelpforten und einem Kindermitmach-Zirkus. Wie Ostefreund Nils Uhtenwoldt, Sprecher der Interessengemeinschaft Oberndorfer Vereine (IOV), weiter mitteilt, wurden wieder viele Ideen gesammelt: „Das Programm ist fast fertig für den wohl schönsten Weihnachts- und Adventsmarkt im Elbe-Weser-Dreieck.“ Auch in diesem Jahr beherbergt Oberndorf wieder den zentralen Bücher-, Geschenke- und Infostand der AG Osteland, wie Renate Bölsche vom Arbeitskreis Messen und Märkte des gemeinnützigen Vereins ankündigt.

AG-Osteland-Stand (o.) und die Organisatoren in der IOV (Archivfotos: Bölsche)

Am Sonnabend wird der Weihnachtsmann wie jedes Jahr mit dem Segelschiff "Heimkehr"  der Osteland-Mitstreiter Bert und Marlene Frisch eintreffen, begleitet vom Shantychor (Kurzvideo). Abends wird der traditionelle Gottesdienst wieder vom "Oberndorfer Barockensemble" unter der Leitung von Michael Paulitschek gestaltet. Sonntag gibt es in der Kirche weihnachtliche Klänge vom Wingster Blasmusikzug, Mitgliedern des Stader Kammerorchesters und dem Oberndorfer Barockensemble.
 
Hundert Weihnachtsbäume sollen wie jedes Jahr von den Anwohnern festlich geschmückt werden. Die drei schönsten werden mit Warengutscheinen Oberndorfer Geschäfte prämiert. Die letzten Standanmeldungen gehen ein, die Buden werden ausgebessert und fertig gemacht. Wer noch eine Bude braucht bzw. einen Platz im Zelt oder auf dem Markt haben möchte, melde sich bitte bei Nils Uhtenwoldt (Tel. 04772-358 oder per Mail an uhtenwoldt-gmbh@ewetel.net). Auch Gäste von außerhalb sind herzlich willkommen.

Lieder der Liebe in der Ostener Flußkirche

Sturmflut-Gedenken: Das Programm steht

"Größte Naturkatastrophe in Mitteleuropa" (Prof. Dr. Norbert Fischer)

1. 11. 2017. Gut drei Wochen vor dem großen Sturmflut-Thementag am Sonntag, 26. November, ab 14 Uhr  im Kornspeicher Freiburg steht das Gesamtprogramm zur Erinnerung an die verheerende Weihnachtsflut vor 300 Jahren. Unter der Schirmherrschaft der Landräte der drei Ostekreise Cuxhaven, Stade und Rotenburg und in enger Kooperation mit dem Förderverein Historischer Kornspeicher Freiburg/Elbe e. V. um Jörg Petersen wird die Arbeitsgemeinschaft Osteland, so ihr Vorsitzender Claus List (Foto), das Thema „Menschen und Sturmfluten an Elbe und Oste“ umfassend behandeln. Programm und historischer Hintergrund auf www.1717.oste.de, auf Facebook und auf > 1717

Kirchentheater mit Luther-Bier und -Bonbon

1. 11. 2017. Über einen „Besuch wie sonst nur Weihnachten“ freuten sich Pastorinnen, Pastoren und Mitarbeiter, die gestern zur zweiten Aufführung des Luther-Stücks „Die Frau aus dem Heringsfass“ (wir berichteten unter AKTUELL) in die Warstader Kirche eingeladen hatten - ein großes Vergnügen für ein großes Publikum. Hinterher gab‘s Wein, Luther-Bonbons und Luther-Bier. Auch zwei Ostefreunde - Pastor Dieter Ducksch (Osten) und Lektor Thomas Schult (Lamstedt) - standen in tragenden Rollen auf der Bühne. AG-Osteland-Mitstreiter Hartmut Behrens (Oberndorf) führte Regie.

Neues Landfrauen-Buch: „Fleisch-ess-lust“

1. 11. 2017. Regelmäßig als Bestseller erweisen sich die Kochbücher der Landfrauen aus dem Cuxland (Gesamtauflage: 400.000). Soeben ist der fünfte Band erschienen: „Fleisch-Ess-Lust“ (372 Seiten, 15 Euro). Mehr dazu in der Regionalpresse. Die Landfrauen an der Oste sind eines der korporativen Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Osteland. Die Kochbücher gibt es u. a.  im Hofcafé Quast in Balje-Kükenbüttel (Foto: Bölsche).

„Oste-Wümme“ wäre der bessere Name

Heutiger Landkreis Rotenburg: Mehr Oste als Wümme 

1. 11. 2017. Zu einem Rückblick der  Bremervörder Zeitung auf die Entstehung des jetzigen Landkreises Rotenburg am 1. 8. 1977 („Abschied von BRV – Jetzt heißt es ROW“) schreibt AG-Osteland-Mitstreiter Reinhard Lindenberg (Foto), WFB-Kreistagsabgeordneter aus Ohrel, in einem heute veröffentlichten Leserbrief: „Im Bericht wird dargestellt, dass die Zusammenlegung der Landkreise in Bremervörde damals Ängste ausgelöst habe. Meiner Meinung nach hat die Namensgebung dazu geführt, dass bei vielen Bewohnern des Altkreises Bremervörde kein Gefühl der Verbundenheit mit dem gesamten Kreisgebiet entstehen konnte. Die große Ausdehnung in Nord-Süd-Richtung tat ihr Übriges.

Von Bremervörde nach Roten- burg ist es ein weiter Weg. Aber es entsteht der Eindruck, dass der Weg von Rotenburg nach Bremervörde ein noch viel weiterer ist. Dieser Eindruck verfestigt sich, wenn sogar der Geschäftsführer des Touristikverbandes unseres Landkreises diesen in seinen Publikationen mehrfach als den „Wümmekreis“ bezeichnet.


Bei der Kreisreform hat man die Gelegenheit ausgelassen, dem neuen Landkreis einen Namen zu geben, der die regionale Lage besser bezeichnet und, neben der Verbundenheit, auch einen gemeinsamen Neuanfang markiert hätte: Oste-Wümme-Kreis wäre der bessere Name gewesen.“

SUCHE

Beiträge von Jochen Bölsche aus den letzten 15 Jahren finden ...

 

... auf den Oste-Seiten nach 2014: Auf www.google.de ein Suchwort eingeben mit dem Zusatz site:ag-osteland.de


... auf den Oste-Seiten bis 2014: Auf www.google.de ein Suchwort eingeben mit dem Zusatz site:niederelbe.de

Unsere beliebtesten Instagram-Fotos des letzten Monats aus dem Osteland und von der Deutschen Fährstraße Bremervörde - Kiel

OSTELAND-WEBCAM

Aktualisieren: Bild anklicken. Nutzername: guest. Kein Passwort.

Ferienhaus im Osteland (Klick aufs Bild)

Aufgrund von Kundenbewertungen ist das Ferienhaus am Rönndeich vom Vermittlungsexperten Atraveo im April mit dem Prädikat "Sehr empfehlenswert" versehen worden.

Veranstaltungen diesen Monat > TERMINE

Das "Osteland-Magazin" ist online

AG Osteland e. V. 

Aktuelles auf Facebook:

facebook.com/groups/osteland

Alte Website (2004 - 2014):

niederelbe.de/osteland

Alte Osteland-Website
Alte Oste-Website im Archiv

oste.de / ostemarsch.de

Private Website (2001 - 2014), noch im Archiv verfügbar:

niederelbe.de/oste2011

Osteland-Fachgruppe

Natur und Umwelt

gruenes-netz-oste.de

Archiv bis Mai 2014

facebook.com/ostenetz

Trinkwasserschutz-Demo an der Oste

Osteland-Fachgruppe

Arge Wanderfische

(Silbernes Netz Oste)

oste-stoer.de 
niederelbe.de/ostemarsch/stoer-archiv.htm

Osteland-Fachgruppe Schifffahrt & Gewässer

blaues-netz-oste.de

Archiv bis Mai 2014

facebook.com/BlauesNetzOste

Osteland-Fachgruppe Krimiland Kehdingen-Oste 

krimiland.de 
facebook.com/groups/krimiland

Osteland-Fachgruppe Deutsche Schwebefähren 

www.niederelbe.de/FAEHRE/
facebook.com/groups/schwebefaehren

Osteland-Projekt

Landmut - Landwut

facebook.com/landwut

Tag der Oste/

Goldener Hecht

tag.der.oste.de

Osteland-Projekt

"Wilde Oste" (2012) 

wilde.oste.de

Osteland-Projekt

200 Jahre 1813

1813.oste.de

Osteland-Projekt

Oste-Radweg (2011) 

oste-radweg.de 
facebook.com/osteradweg

Deutsche Fährstraße

Bremervörde - Kiel (2003) 

deutsche-faehrstrasse.de

Impressum

oste.de - seit 2002

Webmaster Jochen Bölsche

Fährstraße 3

21756 Osten/Oste

Tel. 04771-887225

osten@oste.de

 

In Zusammenarbeit mit der AG Osteland e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}