www.oste.de - die Websites für das Osteland
www.oste.de - die Websites für das Osteland

+++ Oste-Ticker +++ www.oste.de +++

Bremervörde: Future-Demo auch im Osteland

29. 11. 2019. Einen Tag nach Ausrufung des „Klimanotstands“ durch das EU-Parlament gingen am heutigen „Friday for Future“ weltweit vor allem junge Menschen auf die Straße. In Deutschland formierten sich auch in kleineren  Städten wie Bremervörde (Fotos: Bölsche) Demonstrationszüge. 

Auch in der Ostestadt ließen Erwachsene die Schülerinnen und Schüler nicht allein mit ihrem Protest: In Bremervörde schlossen sich unter anderem Mitglieder von BUND, NABU, AG Osteland und anderen Organisationen dem Protestzug an.

Video vom gesamten Bremervörde Demonstrationszug auf dem Instagram-Kanal Osteland

Wochenende der Adventsmärkte an der Oste

Ostener mit Schwebefähren-Schlips geehrt

28. 11. 2019. In der jüngsten Ratssitzung im Schwebefährendorf wurde der Ostener AG-Osteland-Mistreiter sowie langjährige Schützenpräsident und Kommunalpolitiker Herbert Guthahn „für seine hervorragenden Leistungen für unser Gemeinwesen“ mit der Ehrennadel der Gemeinde ausgezeichnet. Bereits seit elf Jahren ist Guthahn Träger des Bundesverdienstkreuzes. Außerdem ist er Ostener Ehrenbürger, SPD-Ehrenvorsitzender und Schützen-Ehrenpräsident (Archivfotos: Bölsche). 
 
Bürgermeister Carsten Hubert hob auch die Verdienste des Geehrten um die Erhaltung der Schwebefähre hervor: Ohne den engagierten Einsatz des Schlachtermeisters und langjährigen SPD-Kreistagsabgeordneten wäre es kam rechtzeitig zu einer Restaurierung des Bauwerkes gekommen, wie es in dem Beitrag „Der Schlips des Schlachters“ von Jochen Bölsche heisst; der Artikel aus dem Text-Bild-Band „Über die Oste“ ist online verfügbar.

Fährstraßen-Startpunkt künftig ohne Fähre?

Mai 2004: Eröffnungsakt an der Spielfähre
 
28. 11. 2019. Die beliebte Spielfähre am Vörder See in Bremervörde hat lokalhistorischen Wert: Hier wurde im Mai 2004 die Deutsche Fährstraße Bremervörde – Kiel eröffnet. Taufpaten waren die Chefin der schleswig-holsteinischen NOK-Touristik, Monika Heise, und der AG-Osteland-Gründungsvorsitzende Gerald Tielebörger (Foto: Bölsche); die Regierungschefs in Kiel und Hannover sandten Grußworte.
 
Jetzt ist der Fortbestand der Bremervörder Fähre in hohem Maße gefährdet!
Claus List, derzeitiger Vorsitzender der AG Osteland, übermittelt eine „traurige Nachricht“: „Seit Jahrzehnten Magnet für einen Familienausflug in den Park am Vörder See und landesweit prämiert als Alleinstellungsmerkmal eines attraktiven Kinderspielplatzes - die Kinderfähre über die Wasserfläche in direkter Nachbarschaft des Sees. Laut TÜV-Bericht muss der Betrieb ab sofort eingestellt werden wegen möglicher Gefahren für die Kinder. Damit ist die Deutsche Fährstraße Bremervörde - Kiel gleich an ihrem Anfang um eine Attraktion ärmer. 
 
Traurig - auch aus dem Grund, dass sich seitens der Betreiber nicht rechtzeitig um die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften gekümmert wurde um diesen beliebten Ausflugsplatz zu erhalten. Oder denkt man doch noch über eine den Vorschriften entsprechende Weiterbewirtschaftung nach? Es wäre zu wünschen!“
 
In der Tat: Was wäre die Deutsche Fährstraße Bremervörde – Kiel ohne eine Fähre an ihrem namensgebenden Ausgangspunkt? - Und so fing alles an: 

Viele Klima-Demos auch in der Region

28. 11. 2019. An diesem Freitag, 29. November, dem Tag des weltweiten Klimastreiks, finden viele Demonstrationen auch in unserer Region statt: 

 

Cuxhaven 12 Uhr Wochenmarkt; Bremerhaven 10 Uhr Schiffahrtsmuseum; Bremervörde 11 Uhr Bahnhofsvorplatz; Stade 16 Uhr Stadeum; Buxtehude 16 Uhr Schafmarktplatz; Zeven 15 Uhr Weihnachtsmarkt; Buchholz 12 Uhr Marktplatz; Winsen 12 Uhr Schlossplatz; Lüneburg 11 Uhr Liebesgrund; Bremen 10 Uhr Bürgerweide.

 

Die Bremervörder Demonstration für Klimagerechtigkeit und wirksamen Klimaschutz beginnt um  11 Uhr am Bahnhof. Aufrufer sind Fridays for Future Bremervörde, Aktionsbündnis Bremervörde, BUND Kreisgruppe Rotenburg, Nabu Kreisverband Bremervörde-Zeven und die Schutzgemeinschaft ländlicher Raum Nord-West.

 

Der Demo-Aufruf des BUND steht im Wortlaut auf > AKTUELL

Ein wichtiger Tag für Cadenberge

Modellfähre liegt wieder am alten Platz

27. 11. 2019. Rechtzeitig zum Oberndorfer Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende sind die Uferarbeiten an der Oste endgültig abgeschlossen. Auch die Modellfähre steht jetzt wieder an ihrem alten Platz an der historischen Fährdeichlücke. Das benachbarte Restaurantschiff „Ostekieker“ unterbricht wegen des Weihnachtsmarktes seine Winterpause für zwei Tage.

Wingster Wald: Adventszauber und Gratiszoo

28. 11. 2019. Bereits im vierten Winter haben die Ehrenamtlichen der Wingster Arbeitsgruppe „Erscheinungsbild“ rund um den Deutschen Olymp (o.) einen adventlich dekorierten „Weihnachtsweg" angelegt, der zu Spaziergängen durch den schönen Bergwald an der Oste einlädt. An den Nachmittagen der Adventssonntage werden in einer „Adventsstube auf dem Olymp" Waffeln und heiße Getränke serviert. Unser Tipp: Gut verbinden lassen sich die Waldspaziergänge mit einem Besuch im Wingst-Zoo, der übrigens am Heiligabend ab 10 Uhr kostenlos zugänglich sein wird (Fotos: Bölsche).

Osteland - das Land der Elefanten

27. 11. 2019. Die meisten Autofahrer, die Seedorf (in der Oste-Samtgemeinde Selsingen) auf der B 71 durchqueren, übersehen den aus Stein gemeißelten Mini-Elefanten am Straßenrand neben einem Werbeschild der Grabmal-Firma Bublat (Fotos: Bölsche). 

Und nur wenige Durchreisende nehmen wahr, dass auch das Seedorfer Wappen ein Exemplar einer ausgestorbenen Elefanten-Art zeigt: ein Mammut in Silber, dessen Stoßzähne und Fußnägel in Gold abgesetzt sind, dazu einen Spaten.

Hintergrund: Ein Stoßzahn des Wollhaarigen Mammuts wurde einst bei Grabungen an der Oste im Süßwasserkalk des Seedorfer Ortsteils Godenstedt gefunden, wo diese Elefanten in einer Zwischeneiszeit lebten. Weitere Informationen über das Elefantenland an der Oste:

 

> Godenstedt gestern und heute

 

Ur-Elefanten an der Oste

 

> Elfenbein in der Mergelgrube

Bauern-Protest gegen eigene Interessen?

Freizeittipp für Schmuddeltage: Wingst-Zoo

23. 11. 2019. Kenner des Ostelandes haben einen Freizeit-Tipp für nasskalte Schmuddelwettertage im November parat: Gerade dann sind die drei wohltemperierten Tropenhäuser in Wingster Zoo einen Besuch wert.
 
Aber auch die Außengehege des kleinen, von vielen ehrenamtlichen Helfern und Sponsoren unterstützten Zoos im schönen Bergwald an der Oste haben im Winterhalbjahr erstaunlich viel zu bieten: Zu sehen sind insgesamt mehr als 370 Tiere in 74 Arten von der Zwergmaus bis hin zu Löwe, Wolf und Bär (viele weitere Fotos von Jochen Bölsche in der Facebook-Gruppe > WIR AN DER OSTE.
 
Der liebenswerte, auf Waldtiere spezialisierte Zoo ist an 365 Tagen geöffnet, im Winterhalbjahr von 10 bis 16 Uhr. Unschlagbar günstig und gut als Geschenk geeignet: die Jahreskarte (25 € für Erwachsene, 17 € für Kinder, 60 € für Familien; alle weiteren Preise auf www.wingstzoo.de).

Newport: 11 Mio. Pfund für die Schwebefähre

Sein Herz schlug für das Osteland

Abschied von Helmut Hudaff: Ein Kranz auch vom Fährvereinsvorsitzenden Schimkatis 

Unsere Archivfotos zeigen Helmut Hudaff an der Oste, bei der Gründung des Broberger Fährvereins (mit Corinna Stier), bei der Verleihung des Goldenen Hechts (mit Dietrich Alsdorf), beim Tag der Oste und - tief bewegt - bei der Taufe der Broberger Fähre auf seinen Namen.

21. 11. 2019. Im Alter von 91 Jahren ist am 13. November, wie berichtet, Helmut Hudaff verstorben, der seit dem Gründungsjahr 2004 der Arbeitsgemeinschaft Osteland angehört hat und dem u. a. die Rettung der Fähre Brobergen an der Deutschen Fährstraße zu verdanken ist. 

 

Unweit der historischen Fährstelle, auf dem Broberger Friedhof und im Dorfgemeinschaftshaus, nahmen am Donnerstagmittag rund 200 Trauernde Abschied von dem „treuen Kämpfer für die Menschen an der Oste“, der „ein Stück Osteland in sich trug wie kaum ein anderer“, wie der Stader Landrat Michael Roesberg in seiner Trauerrede sagte.

 

Pastorin Susanne Franz würdigte den Verstorbenen als „Kämpfer für das Gemeinwesen“, der mit „Heimatverbundenheit, Lokalpatriotismus und Geradlinigkeit“ unter anderem für die Erhaltung der Fähre Brobergen stritt, „als kaum einer mehr an deren Zukunft glaubte“.

 

Neben „echter kommunaler Kärrnerarbeit“ (Roesberg) in Kreis, Samtgemeinde und Gemeinde sei es für den Landwirtschaftsmeister eine „Herzensangelegenheit“ gewesen, sich auch in vielen dörflichen Institutionen ehrenamtlich für das Gemeinwohl einzusetzen, hob Heinrich Buck als Sprecher der örtlichen Vereine und Verbände hervor. 

 

Bei der Kranzniederlegung dankte auch Günter Schimkatis, Vorsitzender des Fähr- und Geschichtsvereins Brobergen, dem Verstorbenen für dessen entscheidende Rolle bei der Vereinsgründung. 

 

Mehr über den Verstorbenen -  Träger u. a. des  Bundesverdienstkreuzes und des Oste-Kulturpreises - steht hier

Wer entschlickt die Niederelbe-Häfen?

Wieder Winterfest an und in der Ostehalle

21. 11. 2019. Die Dorfgemeinschaft Geversdorf e. V. lädt am Sonnabend, 23. November, 14 Uhr, zum traditionellen Winterfest an und in der Ostehalle ein (Archivfotos: Bölsche). Geboten werden Spiel und Spaß für die Kinder, Adventsschmuck für die Vorweihnachtszeit und Gaumenschmaus fürs leibliche Wohl. Natürlich ist auch der Geschichts- und Heimatverein "De Ostenstrom" vertreten. Für vorweihnachtliche Stimmung sorgen wieder der Spielmannszug und der Posaunenchor.

Beispielhaft: Der Nachbar als Engel

21. 11. 2019. Rund 200 Besucher kamen, als der Verein „Nachbarschaftsengel“ unter Vorsitz von Uwe Dubbert unlängst sein „Engelstüvchen“ in der Mühlenstraße 2 in Hechthausen präsentierte. Mittlerweile hat auch Cux-Landrat Kai-Uwe Bielefeld das Stüvchen besucht und dessen Arbeit gewürdigt. Über das Nachbarschaftshilfe-Projekt informieren ein Flyer (o.) und eine Facebook-Gruppe.

Kehdingen: Willkommen, Mitglied Nr. 750!

Helgoländer Börteboote im Freiburger Hafen (Foto: Bölsche)

 

19. 11. 2019. Seit sechs Jahren berichtet die von oste.de betreute öffentliche Facebook-Gruppe Kehdingen über das aktuelle Geschehen zwischen Oste und Elbe, zwischen Balje und Assel. Jetzt konnte die Gruppe ihr 750. Mitglied begrüßen. Herzlich willkommen! Der Gruppe beitreten? Hier

 

Eine Liste aller mit oste.de verbundenen abonnierbaren Facebook-Seiten und -Gruppen steht auf >FB

Immer Ärger mit der Cuxhavener Bahnstrecke

Hechthausen: Bürger-Info zu Zukunftsfragen

19. 11. 2019. In der Ostegemeinde Hechthausen - unser Foto zeigt den Brunnen mit dem Wappentier, dem geflügelten Hecht mit der goldenen Krone – lädt Bürgermeister Jan Tiedemann gemeinsam mit der Samtgemeinde zu einer allgemeinen Einwohnerversammlung an diesem Dienstag, 19. November, 19.30 Uhr, in der Schützenhalle, Hauptstraße 43. Dort sollen einige der wichtigen Zukunftsfragen des Ortes behandelt werden. Berichtet wird über die Planungen für den Neubau einer Kindertagesstätte, eines Feuerwehrhauses, die Umnutzung des Grundstücks Hauptstraße 16 sowie eines Baugebietes an der Löhberger Straße. Außerdem auf der Tagesordnung: der Entwicklungsplan für die Dorfregion Burweg-Hechthausen und die seit langem ersehnte HVV-Tariferweiterung, für die sich nicht zuletzt Hechthausen eingesetzt hat (Foto: Bölsche).

Countdown zur HVV-Erweiterung gestartet

18. 11. 2019. Auf dem Bahnhof Hechthausen startete am heutigen Montag um 15 Uhr - leider bei Regen - der Countdown zur Erweiterung des HVV ins Cux- und Osteland. Begrüßt von Mitgliedern der AG Osteland, hielt ein Info-Team des HVV für alle Interessierten Hefte mit Details über die neuen Tarife und das neue Tarifgebiet bereit; ähnliche Aktionen folgen in Hemmoor, Cadenberge, Otterndorf und Cuxhaven. 
 
„Nach langen Jahren des Wartens ist es nun endlich soweit,“ freut sich Cux-Landrat Kai-Uwe Bielefeld im Vorwort zu der neuen Info-Broschüre (Foto), die demnächst an alle Haushalte der Region verteilt werden soll.
 
Der HVV-Erweiterung vorausgegangen war ein langer Kampf, der zunächst vor allem von sozialdemokratischen Kommunalpolitikern in Hechthausen, Osten und Hemmoor geführt wurde (siehe Ausschnitt aus Jochen Bölsches HVV-Website aus dem Sommer 2008). 
 
Für seinen jahrelangen Einsatz in Sachen HVV-Erweiterung war der Hechthäuser SPD-Kommunalpolitiker und Ostefreund Uwe Dubbert von der AG Osteland 2016 mit dem Goldenen Fährmann ausgezeichnet worden.
 
Schon vor mehr als zehn Jahren hat sich oste.de für die HVV-Erweiterung eingesetzt
 
Mehr zum Thema:
 
Thomas Schult in der NEZ: HVV startet Info-Kampagne in Hechthausen

Weltweite Klima-Demo - auch im Osteland

18. 11. 2019. Im Anschluss an die erste Klima-Demonstration in Bremervörde am 20. September hat sich eine "Fridays for Future“-Gruppe in Bremervörde gebildet. Am 29. November ist der vierte weltweite Klimastreiktag. Aus diesem Anlass organisieren Fridays for Future Bremervörde und das Aktionsbündnis Bremervörde gemeinsam eine Demo. Auch der NABU-Kreisverband Bremervörde-Zeven, die Schutzgemeinschaft ländlicher Raum Nord-West und die BUND-Kreisgruppe Rotenburg rufen zu der Demonstration auf.

Viele weitere Beiträge dieser Rubrik stehen auf > NOVEMBER 2019.1

SUCHE

Beiträge von Jochen Bölsche aus den letzten 15 Jahren finden Sie so:

 

> Oste-Seiten ab 2014: Auf www.google.de ein Suchwort eingeben mit dem Zusatz site:ag-osteland.de


> Oste-Seiten bis 2014: Auf www.google.de ein Suchwort eingeben mit dem Zusatz site:niederelbe.de

Beliebte Instagram-Fotos aus dem Osteland und von der Deutschen Fährstraße Bremervörde - Kiel

OSTELAND-WEBCAM

Aktualisieren: Bild anklicken. Nutzername: guest. Kein Passwort.

Ferienhaus im Osteland (Klick aufs Bild)

Das "Osteland-Magazin" ist online

Osteland auf Facebook

Aktuelles auf Facebook:

facebook.com/groups/osteland

Alte Website (2004 - 2014):

niederelbe.de/osteland

Alte Osteland-Website
Alte Oste-Website im Archiv

oste.de / ostemarsch.de

Private Website (2001 - 2014), noch im Archiv verfügbar:

niederelbe.de/oste2011

Kultur und Heimat an der Oste

 

Website

 

Natur und Umwelt an der Oste

 

Website

Archiv bis Mai 2014

facebook.com/ostenetz

Krimiland Kehdingen-Oste 

krimiland.de 
facebook.com/groups/krimiland

Landmut - Landwut

facebook.com/landwut

Tage der Oste

tag.der.oste.de

"Wilde Oste" (2012) 

wilde.oste.de

200 Jahre 1813

1813.oste.de

Oste-Radweg (ab 2011) 

oste-radweg.de 
facebook.com/osteradweg

Deutsche Fährstraße

Bremervörde - Kiel (ab 2003) 

deutsche-faehrstrasse.de

Impressum

oste.de - seit 2001

V. i. S. d. P. Jochen Bölsche

Fährstraße 3

21756 Osten/Oste

Tel. 04771-887225

osten@oste.de

 

Gewidmet den Ehrenamtlichen an der Oste, insbesondere der AG Osteland e.V., Amtsallee 2b, 27432 Bremervörde - Direktkontakt zum Vorstand list@ag-osteland.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}