www.oste.de - die Websites für das Osteland
www.oste.de - die Websites für das Osteland

+++ Oste-Ticker +++ www.oste.de +++

Herbsturlaub an der Deutschen Fährstraße 

September 2021. oste.de macht Pause: Unterdessen sind Bilder und News aus dem Osteland weiter verfügbar auf unseren über einem Dutzend Facebook-Kanälen, unter anderem WIR AN DER OSTE. Komplette Liste auf > www.oste.de/fb

Schwebefähre: Vorfreude nach langem Warten

Umfragen-Favorit Olaf Scholz (mit Daniel Schneider,

SPD-Kandidat im Cux- und Osteland)

 

Wahlforscher: Wenn die alten Volksparteien weiter schrumpfen, droht in Deutschland das Ende der politischen Stabilität +++ 

Wenn Corona mit Macht zurückkehrt

Stargäste beim Tag des Fisches an der Oste

Jasmin Spingel-Petersen ist ein Youtube-Star in der Anglerszene

 

Sept. 2021. Bereits zum 13. Mal feiert das Natureum an der Ostemündung den Tag des Fisches. Am Sonntag, 5. September, lässt der Raubfisch-Experte Jörg Strehlow die Besucher an seiner Köderkunst teilhaben und erzählt über die optimale Kombination aus richtigem Equipment und korrekter Handhabe des Kunstköders. Außerdem zeigt der passionierte Fisch-Koch, wie der eigene Fang einfach und lecker zubereitet werden kann – sowohl in der Küche als auch direkt am Wasser. 

In diesem Jahr können sich die Besucher auf noch einen weiteren Stargast freuen. YouTube-Star Jasmin Spingel-Petersen, Kunstköderspezialistin aus dem hohen Norden, informiert über die besten Methoden und Techniken des Angelns. 

An zahlreichen Ständen beantworten weitere Angelexperten aus der Region Fragen rund ums Raub- und Friedfischangeln – vom Kunstköder über Kopfrute bis zum Meeresangeln. 

Neu in diesem Jahr ist das Wasserbecken, in dem sichtbar Wobbler und Blinker so durchs Wasser geführt werden, dass sie eine lebende Beute imitieren. Der „Belly Boat Men“ Hendrik Wiegand demonstriert das Fliegenfischen mit seinem „Ein-Mann-Boot“ und Rute & Rolle-Redakteur Sven Halletz berichtet über die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Angelkajaks europaweit. 

Raubfischexperte Jörg Strehlow erzählt über korrekte Handhabe von Kunstködern

 

Jesco Peschutter hält um 11 Uhr und um 13 Uhr einen Vortrag zum Thema „Angeln in Norwegen – Fjorde voller Fisch“. Besucher mit gültigem Angelschein und ihre Familienmitglieder erhalten am Tag des Fisches 50 Prozent Rabatt auf den Eintritt. In den Gebäuden muss eine Mund-Nasenbedeckung getragen werden.

Interessierte Petri-Jünger können Fliegenfischen und das „balinesische Wurfnetz“ unter Anleitung am Natureums-Teich ausprobieren. Die Jugendgruppe des AV „Petri Heil“ Drochtersen lädt zum Angler-Casting ein. Der Anglerverband Niedersachsen informiert über seine Verbandsarbeit, insbesondere über geplante Aktivitäten am Hadelner Kanal und Beerster See. 

Die Vermeidung von Plastikmüll zum Schutz der Meere und das Thema „Angler und Naturschutz“ spielen auch in diesem Jahr wieder eine wichtige Rolle. 

Als kulinarische Highlights gibt es frischen Flammlachs und Räucherforellen sowie „Fischhäppchen“ beim Show-Cooking und auch die Ostesee-Fischfrikadellen dürfen nicht fehlen. Der Kiebitzmarkt bietet Sonderangebote und in der Fischtombola sind viele attraktive Sachpreise zu gewinnen. Für musikalische Untermalung sorgt die Band „Mischmasch“ (Fotos: Strehlow, Spingel-Petersen).

Schwebefähren-Seniorin als Titelheldin

Aug./Sept. 2021. Deutschlands älteste und zurzeit einzige Schwebefähre ist heute Titelheldin niedersächsischer Tageszeitungen.  Zum dpa-Bericht zum Thema... 

Cuxland: Krimi-Kultlokal zu verpachten

Krimiland29. 8. 2021. Hoffentlich kann dieses wunderbare Lokal - bekannt aus Elke Loewes „Tatort“-Krimi „Wat Recht is, mutt Recht bliewen“ - bald weiterbetrieben werden!  > KRIMILAND

„Da passt keine Flunder mehr durch“

28. 8. 2021. Unbedingte Leseempfehlung: Wie gut funktioniert (noch) das 53 Jahre alte Ostesperrwerk (Volksmund: „Der Achtundsechziger mit der großen Klappe“)? Schützt das Sperrwerk das Osteland auch noch zu Zeiten des Klimawandels und des Meeresspiegelanstiegs

 

Antworten gibt in der heutigen Wochenendausgabe der Niederelbe-Zeitung eine große, sehr informative Reportage von Redakteurin Susanne Helfferich (Stade). Das Sperrwerk sei hoch genug, die  Anlage funktioniere wie geschmiert: "Da passt keine Flunder mehr durch." Hier im Bild: Das Sperrwerk, Zielpunkt des Osteradwegs Tostedt - Balje, aus Sicht des Küstenmuseums Natureum Niederelbe (Foto: Bölsche),  Zitat aus der Reportage (NEZ).

Europa-Jury inspiziert Osteland-Gemeinde

Sept. 2021. Die entscheidende Phase im Wettbewerb um den Europäischen Dorferneuerungspreis, für den Oberndorf vom Land Niedersachsen nominiert worden ist, rückt näher (Foto: Bölsche). Die aus Wien anreisenden Juroren werden die lebendige und kreative Ostegemeinde am 13. und 14. September inspizieren. Ende des Monats soll dann eine zweite Jury-Sitzung stattfinden, „bei der die finale Entscheidung über die Preisträger fällt“. 

 

Die Preisverleihung wurde pandemiebedingt auf das erste Halbjahr 2022 verschoben, wie Bürgermeister Detlef Horeis (SPD) mitteilt.

 

Der internationale Dorf-Wettbewerb mit 26 Teilnehmern aus ebenso vielen Regionen aus zwölf verschiedenen europäischen Staaten suchen, so das Motto, „lokale Antworten auf globale Herausforderungen“. Veranstalter ist die Europäische ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung.

Kiel: Weltgrößte Autofähre im Maßstab 1 : 100

27. 8. 2021. Am Zielort der Deutschen Fährstraße Bremervörde – Kiel, die seit 2004 das Osteland mit der Ostsee verbindet, kann die größte Fähre entlang der Ferienroute jetzt auch im Kleinformat bewundert werden: Dem Schifffahrtsmuseum an der Förde wurde diese Woche ein gespendetes Modell der größten Autofähre der Welt, der Oslo-Fähre Color Magic, im Maßstab 1:100 offiziell übergeben. Das Museum hat damit ein neues Ausstellungsstück mit unglaublich vielen Details - siehe Bericht.

 

Kieler Woche light: Trotz Pandemie maritime

Highlights am Zielort der Deutschen Fährstraße 

Kleiner als geplant, aber voller maritimer Höhepunkte präsentiert sich die Kieler Woche 2021 vom 4. bis 12. September (Foto: Bölsche)Große Bühnen, ausgedehnte Flanierbereiche und Märkte gibt es coronabedingt in diesem Jahr nicht. Trotzdem zählt das Programm – zusätzlich zu den Segelwettbewerben in Schilksee – mehr als 100 Punkte. Einzelheiten... 

 

„Natürlich hätten wir alle gerne in diesem Jahr wieder eine ‚richtige‘ Kieler Woche gefeiert. Die Infektionslage lässt dies aber leider noch nicht zu. Mit der Konzentration auf den maritimen Kern und einige Höhepunkte an Land und zu Wasser wollen wir dennoch zumindest ein bisschen typisches Kieler-Woche-Flair in die Stadt bringen“, erklärt Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer. „Die Segelszene kann sich auf spannende Regatten freuen, Kinder auf tolle Mitmachkonzerte und Musikfans auf ‚gewaltig leise‘ Abende auf der Krusenkoppel. Mit der Windjammer-Segelparade und der in diesem Jahr ganz besonderen AIDA-Abschlussinszenierung wollen wir dann Lust machen auf das Jahr 2022 – da wird die Kieler Woche 140 Jahre alt. Und das feiern wir dann hoffentlich ganz groß.“

Politkrimi-Lesung in der Kulturscheune 

27. 8. 2021. Der Jurist, Krimiautor und Osteland-Literaturpreisträger Wilfried Eggers aus Drochtersen liest diesen Freitag, 27. August, in der Kulturscheune Drochtersen aus seinem im Pandemie-Herbst 2020 erschienenen Roman „Das armenische Tor“ (siehe auch www.krimiland.de).

Darin ermittelt der Kleinstadtadvokat Peter Schlüter, der schon in früheren Büchern Eggers’ Protagonist war, im Südkaukasus. Eine Vergewaltigung und ein Mord führen den Rechtsanwalt auf eine Spur in den Iran. Je mehr Schlüter recherchiert, desto tiefer dringt er in die dunkle Geschichte der Türkei ein und stößt auf den Völkermord an den Armeniern. 

Die Lesung beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro. Ab 18 Uhr bieten die Organisatoren Grill-Spezialitäten, kühle Getränke und Musik. Tischreservierung: 01 71 / 5 42 23 90. - Dank für Informationen an Mitorganisator und Ostepreisträger Dirk Ludewig.

Klimaschützer demonstrieren gegen die A 20

Schneller durch neuen Elbfähr-Anleger?

27. 8. 2021. Kann in Zeiten des Klimawandels und der Verkehrswende eine modernisierte Fährverbindung Glückstadt - Wischhafen eine Alternative zum Elbtunnel und zur A 20 bieten?

 

Während einer Elb-Überfahrt mit rund 70 Interessierten - vor allem Klima- und Naturschützern sowie Grünen-Politikern (Foto: Wortmann) - stellte jetzt Tim Kunstmann, Mit-Geschäftsführer der FRS Elbfähre, sein Konzept für eine „grüne Fähre“ vor, das auf Hybridisierung, Kapazitätserweiterung und Elektrifizierung der Schiffe sowie die Verlegung des Anlegers auf Wischhafener Seite setzt und damit u. a. einen Abbau der Wartezeiten anstrebt - siehe auch unseren Vorab-Bericht.

 

Ein neuer Anleger dichter am Fahrwasser würde die Fahrtzeit um gut die Hälfte verkürzen, was eine höhere Taktung ermögliche, so die Reederei, die bei der Konzeption eng mit Heiner Baumgarten, Vorsitzender des BUND Niedersachsen, zusammenarbeitet hat. 

 

Man sei zu hohen Investitionen bereit, sofern ein Verzicht der Politik auf die A 20 dem Unternehmen Planungssicherheit gewährleiste. 

 

Mehr zum Thema:

 

Norbert Welker (BUND) über die Modernisierungspläne der Elbfähr-Reederei > AKTUELL

Auch 2022 „Lieblingsbilder aus dem Osteland“

27. 8. 2021. Im September 2014 wurde eine Tradition begründet: Erstmals präsentierte die Arbeitsgemeinschaft Osteland einen Kalender, der „Lieblingsbilder“ bekannter Fotografen aus dem Osteland zeigt - siehe  unser Archivbild von der Website 

www.ag-osteland.de/ag-osteland/kalender2015/

 

Seit der Kalender auf das Jahr 2015 erschienen ist, sind acht Jahre vergangen. In dieser Woche nun hat Osteland-Vize Walter Rademacher im Web die achte Ausgabe vorgestellt: Wieder haben Fotokünstler von der Oberen Oste bis zur Mündung den Zauber der Flussregion eingefangen - Namen der Autoren siehe Repros. Der Kalender ist für 9,80 Euro in den bekannten Verkaufsstellen erhältlich.

Ausführlicher Vorbericht zur Klima-Demo in Stade siehe OSTE-TICKERAugust2021

Oberndorf: Fährverkehr dank Feuerwehr

Aug. 2021. Als die Oste-Klappbrücke in Oberndorf vor sechs Jahren wegen Wartungsarbeiten gesperrt werden musste, übernahmen die Skipper Bert und Marlene Frisch mit ihrem Beiboot „Tupper“ ehrenamtlich einen provisorischen Fährdienst für Fußgänger und Radfahrer (Archivfotos: Bölsche). 

 

Jetzt steht wegen Elektro- und Asphaltarbeiten eine neue Brückensperrung an (siehe unten). Weil die Frischs mit ihrer Yacht "Heimkehr" samt Beiboot aber zurzeit in Norwegen schippern, war eine andere Lösung geboten: Jetzt übernimmt die Freiwillige Feuerwehr am Freitag und Sonnabend von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr die entsprechenden Shuttle-Dienste zwischen Oberndorf und den gegenüberliegenden Ortsteilen Bentwisch und Hasenfleet.

 

Brückensperrung: Landkreis bittet um Verständnis

 

24. 8. 2021. Der Landkreis Cuxhaven teilt mit, „dringende Instandsetzungsarbeiten“ an der Oste-Klappbrücke im Zuge der Kreisstraße 24 in Oberndorf, die nur bei hochgeklappter Brücke erfolgen können, erforderten eine Sperrung der Ostebrücke von Donnerstag, 26. August, 8 Uhr,  bis voraussichtlich Dienstag, 31. August, 17 Uhr: „Eine Umleitung wird ausgeschildert. Ortskundigen wird empfohlen, den Baustellenbereich zu umfahren. Für die durch die erforderlichen Arbeiten entstehenden Behinderungen bittet der Landkreis Cuxhaven vorab um Verständnis.“

Viele weitere Beiträge diesesr Rubrik aus dem August > OSTE-TICKERAug.2021

Wieder Lampionkorso auf der Oste

Sept. 2021. Am Sonnabend, 4. September, ab 19 Uhr findet das jährliche Lampionfest des Wassersportclubs Osten (WSCO) statt. Das Fest findet im Freien statt. Wie in den Vorjahren (Fotos: Bölsche) führt die Fahrt der illuminierten Boote zunächst flussabwärts zum Deichhotel „Seefahrer“, bevor es unter der Schwebefähre in Richtung  Ostener Kirche geht. Die Organisatoren hoffen wieder auf beleuchtete Gärten entlang der Oste. Anmeldungen für Boote erbeten unter der Tel. (0174) 97 19 1 77.

Belum lädt auf seine bunte Blühwiese

Sept. 2021. Zu einem Besuch der Blühwiese in Belum lädt die Oste-Gemeinde zum 4. September, 15 Uhr, ein. Zu der beispielhaften Artenschutz-Initiative hat der Mitinitiator und Landwirt Joachim Schlichting gerade ein aktuelles Video veröffentlicht. Hier ansehen. 

VCD kritisiert „Witz im Wahlkampf“

Aug 2021. Wieviel wert sind die Versprechungen des Cuxhavener Bundestagsabgeordneten und Berliner Verkehrs-Staatssekretärs Enak Ferlemann, der im Wahlkampf mit dem Slogan „Leistung, Erfolg, Vertrauen“ für sich wirbt?

 

Lange Zeit hatte der Bahnbeauftragte von Minister Andi Scheuer (Foto: ARD) angekündigt, die 76 Jahre alte Hechthäuser Behelfsbrücke solle endlich wieder zweigleisig und auch elektrifiziert über die Oste geführt werden. 

 

Kürzlich hatte der CDU-Politiker jedoch die Wiederherstellung der Zweigleisigkeit für das schlimmste Nadelöhr in Zuge der Niederelbebahn auf die lange Bank geschoben (oste.de berichtete > OSTETICKERAug2021) - und dafür eine Elektrifizierung binnen etwa sechs Jahren angekündigt.

 

Die Solidität dieser neuen Aussage zieht jetzt jedoch der Verkehrsclub Deutschland (VCD) in Zweifel, wie Redakteur Ulrich Rohde in der Niederelbe-Zeitung berichtet.

 

Demnach bezeichnet der VCD-Landeschef Martin Mützel die zeitliche Vorgabe einer Fertigstellung bis 2027 als „Witz im Wahlkampf“: „Das wäre planerisch-technisch schon ehrgeizig.“ 

 

Verkehrsfachmann Mützel weist laut NEZ  darauf hin, dass Ferlemann noch vor einiger Zeit den baldigen Ersatz der nach einer Sprengung 1945 von den Briten gebauten Behelfsbrücke angekündigt hatte. In Wahrheit solle die Brücke nun jedoch noch längere Zeit von der Bahn benutzt werden.

 

Auch der Hechthäuser SPD-Kreispolitiker Uwe Dubbert bezweifelt, dass eine Elektrifizierung der Strecke ohne einen Ersatz der niedrigen, oben geschlossenen alten Kastenbrücke überhaupt möglich ist.

 

Ein Verzicht auf einen zeitnahen mehrgleisigen Ausbau der Ostebrücke widerspreche dem öffentlich erklärten Ziel, auf dieser „Hauptader“ Mobilität für Tausende Menschen zu ermöglichen - laut Dubbert ein „wichtiges Kriterium für Wirtschaftskraft und Strukturverbesserung unserer Region“.

Sandbostel: "Das Echo der Hölle"

Aug./Sept. 2021. Neue Sonderausstellung in Sandbostel: „Das Echo der Hölle: Stalag X B“ - Gemäldezyklus von Tetjus Tügel jr. vom 26. August bis zum 31. Oktober 2021, Bernard Le Godais-Saal, Greftstraße 3, 27446 Sandbostel. 

 

Die Eröffnungsveranstaltung mit der Lebensgefährtin von Tetjus Tügel jr., Ada Leddin,  und dem Osteland-Kulturpreisträger Klaus Volland findet am am 26. August 2021, 18 Uhr, statt.

 

Mehr über die Ausstellung hier. Mehr über den Künstler hier. Dank für den Hinweis an Kurt Ringen.

Schwebefähre lädt zu Wein und Kultur 

Sept. 2021. Zum 3. Mal veranstaltet der Ostener Café-Central-Wirt Oliver Porth in Kooperation mit der Fördergesellschaft am Freitag, 17. September, ab 18 Uhr ein Weinfest auf der Schwebefähre Osten - Hemmoor. Eine Anmeldung mit Namen, Anschrift und Telefonnummer unter buero@schwebefaehre-osten.de ist erforderlich. Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der 2G-Regel statt. 

 

Auch bei den Tagen der Industriekultur am Wasser in der Metropolregion Hamburg am 25. und 26. September wird die Schwebefähre wieder beteiligt sein, die an beiden Tagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet ist, wie Karl-Heinz Brinkmann von der Fördergesellschaft mitteilt.

SUCHE

Beiträge von Jochen Bölsche aus den letzten 15 Jahren finden Sie so:

 

> Oste-Seiten ab 2014: Auf www.google.de ein Suchwort eingeben mit dem Zusatz site:ag-osteland.de


> Oste-Seiten bis 2014: Auf www.google.de ein Suchwort eingeben mit dem Zusatz site:niederelbe.de

Beliebte Instagram-Fotos aus dem Osteland und von der Deutschen Fährstraße Bremervörde - Kiel

OSTELAND-WEBCAM

Aktualisieren: Bild anklicken. Nutzername: guest. Kein Passwort.

"Osteland-Magazin" 2020 hier online

Osteland auf Facebook

Aktuelles auf Facebook:

facebook.com/groups/osteland

Alte Website (2004 - 2014):

niederelbe.de/osteland

Alte Osteland-Website
Alte Oste-Website im Archiv

oste.de / ostemarsch.de

Private Website (2001 - 2014), noch im Archiv verfügbar:

niederelbe.de/oste2011

Kultur und Heimat an der Oste

 

Website

 

Natur und Umwelt an der Oste

 

Website

Archiv bis Mai 2014

facebook.com/ostenetz

Krimiland Kehdingen-Oste 

krimiland.de 
facebook.com/groups/krimiland

Landmut - Landwut

facebook.com/landwut

Tage der Oste

tag.der.oste.de

"Wilde Oste" (2012) 

wilde.oste.de

200 Jahre 1813

1813.oste.de

Oste-Radweg (ab 2011) 

oste-radweg.de 
facebook.com/osteradweg

Deutsche Fährstraße

Bremervörde - Kiel (ab 2003) 

deutsche-faehrstrasse.de

Impressum

oste.de - seit 2001

V. i. S. d. P. Jochen Bölsche

Fährstraße 3

21756 Osten/Oste

Tel. 04771-887225

osten@oste.de

 

Gewidmet den Ehrenamtlichen an der Oste, insbesondere der AG Osteland e.V., Amtsallee 2b, 27432 Bremervörde - Direktkontakt zum Vorstand list@ag-osteland.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}