www.oste.de - die Websites für das Osteland
www.oste.de - die Websites für das Osteland

+++ Oste-Ticker +++ www.oste.de +++

Der verstärkte Nachrichtenanfall kann auf www.oste.de kaum zeitnah bewältigt werden. Aktuelle Berichte finden sich jetzt verstärkt auf unseren diversen Oste-Kanälen auf > FACEBOOK 

 

Die offizielle Vereinsseite der Arbeitsgemeinschaft Osteland e. V. ist weiterhin erreichbar unter > arbeitsgemeinschaft-osteland.de

ROW: Endlich Naturschutz für oberes Ostetal

Hamborger Veermaster an der Fährstraße

4. 8. 2020.  Eine der schönsten maritimen Perspektiven bietet die Deutsche Fährstraße Bremervörde - Kiel zurzeit bei Wewelsfleth mit dem Blick über die Stör auf die Stahlbark „Peking“. Der Hamburger Viermaster wird nach aufwendiger Restaurierung in der Peterswerft am 7. September nach Hamburg und an seinen endgültigen Liegeplatz gebracht.
 
Das 115 Meter lange Schiff, das am 25. Februar 1911 bei Blohm & Voss vom Stapel lief, transportierte zunächst Salpeter auf der Route Hamburg – Chile – Hamburg. Nachdem es viele Jahre als Museumsschiff im New Yorker Hafen lag, wurde sie 2017 zur Restaurierung in die Peters-Werft überführt und im Mai 2020 an die Stiftung Historische Museen Hamburg übergeben.

Akrobatik auf dem Neuen Baljer Leuchtturm

2. 8. 2020. Radwanderer auf dem Nordkehdinger Abschnitt der Deutschen Fährstraße Bremervörde - Kiel waren heute Augenzeugen schwindelerregender Akrobatik: 

Das über 50 Meter hohe Oberfeuer Balje - unweit des Baudenkmals Alter Leuchtturm Balje – wird zur Zeit von Gerüstbauern über die gesamte Höhe für Außenanstricharbeiten eingerüstet (Dank für Fotos an Barbara Gehring, Hemmoor).

 

Ausführlicher Bericht > AKTUELL

Wingst: Bald neuer Weg ins Pfannkuchen-Café

2. 8. 2020. Binnen weniger Wochen hat sich das liebevoll geführte kunterbunte Gartenlokal „Wald-Kaffee“ in der Wingst vom unbekannten Ort über den Geheimtipp des Tages zum angesagten, gut frequentierten Treffpunkt entwickelt (wir berichteten mehrfach). 

Dieser Tage erreichte das aus Holland stammende Betreiberehepaar Jan und Carla van der Linden (Fotos: Bölsche) eine gute Nachricht: Der Alte Postweg, der vor ihrem Haus Nr. 7 derart schadhaft ist, dass selbst Reiter ihn meiden, soll demnächst abgefräst und die Buckelpiste durch einen Schotterbelag ersetzt werden, wie Bürgermeister Patrick Pawlowski ankündigt. 

Im Internet erhält das weiträumige Open-air-Café mit seinen leckeren Pfannkuchen- und den opulenten Frühstücksangeboten beste Bewertungen, etwa: „Sehr schönes Café“, „liebevoll angelegter Garten“, „sehr nette Betreiber“, „herrlich im Waldgarten Pfannkuchen essen“. 

Oste-Altarm bietet Sommersport und -spaß

2. 8. 2020. Brettern über die Obstacles auf dem Wake-See, Snacks in der Boarder Bar, nebenan Sandstrandleben für Kids: Der Ostesee bei Neuhaus mit seinen Wakeboarding/Wasserski-Möglichkeiten bietet (bei Corona-Auflagen) viel Sommersport und -spaß im Osteland (Fotos: Bölsche). Zeiten/Preise auf www.wasserski-neuhaus.de

 

Lesetipp zum Thema:

 

Osteland - Land der Seen, Land der Berge 

Neuer „Seefahrer“ als Skipper-Magnet

1. 8. 2020. Bereits am heutigen Eröffnungstag bewährte sich das Ostener Café-Hotel „Seefahrer“ - jetzt mit neuen Besitzern (s. u.) - als Magnet für Sportbootfahrer. Am Nachmittag waren am 74 Meter langen Anleger sämtliche Plätze belegt. Begrüßt wurden die Gastlieger ebenso wie alle Gratulanten mit Livemusik im Kaffeegarten am Deich. 

 

Das Traditionslokal auf dem Gelände einer ehemaligen Werft gegenüber von Hemmoorer Oste-Hafen Schwarzenhütten öffnet, wie heute zu erfahren war, donnerstags bis sonntags von circa 15 bis 21 Uhr  (Fotos: Bölsche).

NLWKN warnt: Trocknet Niedersachsen aus?

2. 8. 2020. Laut dem niedersächsischen Küsten- und Naturschutz (NLWKN) ist klar: „Die beobachteten historisch niedrigen Grundwasserstände sind nicht mehr allein mit zufälligen Witterungsschwankungen zu erklären.“ Zum Sonderbericht... 

Konsum: Versuchsballon aus dem Cuxland

1. 8. 2020. Eine Hadler Initiative testet mit drei Edeka-Läden eine Werbekampagne zur Stärkung  regionaler Produkte und Produzenten (Beispielfotos: Bölsche) +++ Ein ausführlicher Bericht steht an diesem Wochenende im Hadler Kurier

Neustart im Traditionshotel an der Oste

31. 7. 2020. Mutiger Neustart mit vielen guten Wünschen: Mit Livemusik und Traumwetter feierten am Freitag viele fröhliche Gratulanten am Ostener Hotel-Café „Seefahrer“ - am Vorabend der offiziellen Starts  (1. August) - die Wiedereröffnung des lange Zeit vakant gewesenen Traditionshauses durch die Gastronomen Klaus Eisner und Maike Thamsen aus Haan (NRW).

Auf dem Ostedeich, direkt an der Grenze zwischen Oberndorf und Osten, steht der „Seefahrer“ unmittelbar am Osteradweg und an der Deutschen Fährstraße (Foto o.: Google Earth). 

Skipper freuen sich darüber, dass das Flusshotel wieder über einen 70 Meter langen Bootssteg verfügt. Dem Gastronomenpaar herzlichen Glückwunsch zum mutigen Neustart! - Ein Live-Video vom Fest am Deich steht auf Facebook

XXL-Worte - Hamburg gegen Hadeln 32 : 27

30. 7. 2020. „27 Buchstaben: Gibt es eigentlich irgendwo in Deutschland auf einer Hausfassade (!) ein längeres Wort als Brieftaubenreisevereinigung?“ Mit dieser Frage verbanden wir letzte Woche die Veröffentlichung unseres in Neuhaus entstandenen Fotos eines Bandwurmwortes auf Facebook (s. o.).

 

Jetzt reagierte Michael Glenz aus Cuxhaven mit einer Aufnahme aus Hamburg und mit den Zeilen: „Auf jeden Fall ist das Schild auf Deinem Bild deutlich schöner als die Werbung für den Fussbodenschleifmaschinenverleih. Welches Wort länger ist, kann ich nicht sagen, komme beim Buchstabenzählen immer durch 'n Tüddel...“

 

Wenn wir uns nicht verzählt haben, steht es im Duell Hamburg gegen Hadeln 32 : 27.

Rudern auf der Oste mit den Wasserfreunden 

A20-Neubau soll 2025 mit Elbtunnel  beginnen

30. 7. 2020. Der Weiterbau der Küstenautobahn A20 im Norden wird voraussichtlich 2025 mit dem neuen Elbtunnel bei Drochtersen starten (Abb.: oste-Archiv). Das wurde am Mittwoch in einer Pressekonferenz in Kiel mitgeteilt.
 
Der Ersatzbau (Foto oben: DEGES) für die marode Rader Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal – ebenfalls eine markante Gewässerquerung im Zuge der Deutschen Fährstraße – soll 2029 befahrbar sein. Einzelheiten aus der Pressekonferenz hier.  

Wischhafen: Der Verladeturm-Nachbau steht

30. 7. 2020. Auf Initiative des langjährigen Hafenmeisters, Museumschefs und Osteland-Kulturpreisträgers Volker von Bargen (Foto: Bölsche) ist im Traditionshafen von Wischhafen, unweit des Küstenschifffahrtsmuseums, der einstige Verladeturm nach historischen Unterlagen (Abb. lks.) rekonstruiert worden.

 

Der 13 Meter hohe Turm (Kosten 115.000 Euro) wurde jetzt innerhalb von drei Tagen aufgebaut. Er ergänzt die anderen Attraktionen wie zum Beispiel das Museumschiff „Iris-Jörg“.

 

Noch ungelöst ist die Konstruktion der ursprünglichen Seilbahnverbindung zwischen Turm und Museumsgebäude; über die (nicht überlieferte) Methode der Kabel-Verankerung im heutigen Museums  soll noch nachgedacht werden.

Festivals: Kein Sommer ohne Wacken!

29. 7. 2020.  Das legendäre Festival in Wacken, dem absonsten stillen Dorf unweit der Deutschen Fährstraße (Fotos: Bölsche), muss ausfallen. Und dennoch: Kein Sommer ohne Wacken! Am heutigen 29. Juli beginnt auf einer virtuellen Bühne das Online-Festival. Trailer hier... 

Fördergelder für das „Stadtdenkmal“

29. 7. 2020. Glückstadt, das maritime „Stadtdenkmal“ an der Deutschen Fährstraße, soll touristisch weiter aufgewertet werden: Unter anderem für die berrierefreie Gestaltung von Markt und Fleth (Foto: Bölsche) stehen rund 1,4 Millionen Euro Fördergelder zur Verfügung, wie die Lokalpresse heute meldet.

 Rochefort, 9.30 Uhr: C’est ouvert!

29. 7. 2020. Die genau 120 Jahre alte letzte Schwebefähre Frankreichs zwischen Rochefort und Échillais hat nach fünfjähriger Generalüberholung heute morgen um 9.30 Uhr den Betrieb wieder aufgenommen. Herzlichen Glückwunsch von der Oste an die „Schwesterfähre“ über der Charente! Mehr aus der Welt der > SCHWEBEFÄHREN

Zum Jubiläum: NDR über die 14 Kanalfähren 

29. 7. 2020. 125 Jahre Nord-Ostsee-Kanal: Zum Jubiläum ist ein großer NDR-Bericht (mit Video) über die 14 Fähren im Nordabschnitt der Deutschen Fährstraße Bremervörde - Kiel erschienen.

Corona-Flaute auf der Unesco-Schwebefähre

29. 7. 2020. Im Kampf gegen Corona werden auch auf der ältesten Schwebefähre der Welt bei Bilbao täglich aufwändige Desinfektions- und Reinigungsarbeiten vorgenommen. Die Corona-bedingte Verkehrsflaute wird genutzt, um Wartungs-, Reparatur- und Verschönerungsarbeiten an der Unesco-Welterbestätte vorzuziehen, der "Mutter aller Schwebefähren" - siehe Video.

Jetzt Behelfsradweg am "Osteblick" in Gräpel

29. 7. 2020. Erfolg in Gräpel: Die Baustelle am „Osteblick“ soll nach Intervention u. a. der Arbeitsgemeinschaft Osteland nicht länger den Radtourismus auf dem Osteradweg blockieren - ein Behelfsweg wird eingerichtet +++ Ausführlicher Bericht mit Fotos von Claus List auf Facebook.

Café-Hotel Seefahrer: Neustart am 1. August

29. 7. 2020. Auf dem Ostedeich, direkt an der Grenze zwischen Oberndorf und Osten, steht der „Seefahrer“ unmittelbar am Osteradweg und an der Deutschen Fährstraße (Foto: Bölsche). Nach längerer Pause wird das Traditionsrestaurant (mit Bootssteg) am 1. August neu eröffnet. Herzlichen Glückwunsch! Mehr... 

Osteland-Dorf feiert sein Blühwiesen-Projekt

Wieder Tag des Fisches an der Ostemündung

29. 7. 2020. Bereits zum 12. mal lädt das Natureum Niederelbe in der Ostemündung zum „Tag des Fisches“ ein. Für Angler mit gültigem Erlaubnisschein und ihre Angehörigen gibt’s am 6. September 50 Prozent Rabatt.

„Unser Liverpool war Cadenberge“

Aug. 2020. Die Story von Rolf, Peter und Rudi und der „ältesten Schülerband der Welt“ ist online verfügbar: „In unserer Heimatgemeinde Cadenberge im alten Landkreis Hadeln, nahe der Oste, unweit der Elbe, an der Bahnstrecke zwischen Cuxhaven und Hamburg fing alles an. Als ‚Paper Explosion’ wollten wir musikalisch die Welt erorbern. (Mindestens entlang der Bundesstraße 73)...“ Hier geht’s weiter...

RTL: Auch Online-Report über den Osteradweg

28. 7. 2020. Nicht nur mit einer (bereits ausgestrahlten) zweiteiligen TV-Reportage, sondern auch mit diesen Fotos und einem ausführlichen Bericht von Luisa Ziegler im Internet informiert RTL Nord über den Osteradweg Tostedt - Balje:

 

„Coronabedingt fällt der Urlaub im Ausland für viele von uns in diesem Jahr flach. Dafür bietet sich aber die Chance, die eigene Heimat mal ganz neu zu entdecken - zum Beispiel mit dem Rad.“ Bitte hier weiterlesen.

Bussenius: Wieder eine Spiel-Fähre am See!

28. 7. 2020. Die beliebte Spiel-Fähre am Vörder See in Bremervörde ist, wie berichtet, aus Sicherheitsgründen stillgelegt worden. Dabei darf nicht bleiben, fordert jetzt der Grünen-Kommunalpolitiker Reinhard Bussenius. Er erinnert daran, dass die Spielfähre seit 2004 der Startpunkt der Deutschen Fährstraße Bremervörde - Kiel ist (Fotos: Bölsche).

Auf Facebook schreibt der Bremervörder Kommunalpolitiker: „Das waren noch Zeiten! Die Kinderfähre von Bremervörde auf dem Wasserspielplatz am Vörder See wird eingeweiht. Ein Magnet für Eltern und Großeltern mit ihren Kindern und Enkelkindern. Jetzt wurde ein Gutachten in Auftrag gegeben, den Wasserspielplatz samt Fähre neu zu planen. Oder auch ohne Fähre? Die Kinderfähre von Bremervörde ist der Beginn der Deutschen Fährstraße. Wäre auf jeden Fall schlimm, wenn diese Fähre nicht wieder aufgebaut wird. Schade für die Kinder und schade für Bremervörde.

 

Wir sollten uns dafür einsetzen, dass ein Weg gefunden wird, dieses Kleinod wieder aufzubauen. In Nordrhein-Westfalen gibt es nach meiner Recherche mehrere Fähren für Kinder, und die sind auch im Betrieb. Also musst es Wege geben, eine Fähre für Kinder zu betreiben.“

 

> AG-Osteland-Vorsitzender Claus List kommentiert auf Facebook: "Bei der Suche nach Möglichkeiten am Startpunkt der "Deutschen Fährstraße" in Bremervörde wieder eine Kinderfähre einzurichten, ist die Arbeitsgemeinschaft Osteland e.V. als Trägerin dieser 'Fährienstraße' mit im Boot und wird sich einem Planungskreis gern anschließen."

Anmerkung: Auch auf dem Wurmberg bei Braunlage ist eine Spielfähre in Betrieb (Foto: Bölsche).

Bedekesa meldet neue Burg-Besatzung

28. 7. 2020. Gute Nachrichten vom Rande des Ostelandes: Nach langer Vakanz ist die einstige „Burgschänke“ in Bad Bederkesa (Foto: Bölsche) jetzt als Weinstube „Jaspatho“ neu eröffnet worden. Pächterin Andrea Bönke aus Lintig informiert über ihr Angebot im Südflügel der mittelalterlichen Burg auf www.jaspatho.de.

 

Trotz oder wegen Corona sind die Hausboote auf dem Hadler Kanal in Bad Bederkesa bis Mitte September komplett ausgebucht.

Cadenberge: Ein Jude überlebt die Nazizeit

27. 7. 2020. Die in Geversdorf geborenen und in Cadenberge aufgewachsenen Brüder Dietmar und Rudi (Rüdiger) Zimmeck, Jahrgang 1949 und 1953, stießen kürzlich „zufällig auf den Namen eines Nachbarn in unserer Heimatgemeinde Cadenberge in den sechziger Jahren: Arthur Samuel“. Aus Gesprächen, Internet-Recherchen und durch den Kontakt zum örtlichen Heimatpfleger Günter Lunden konnten sie einige Informationen zusammenstellen. Den folgenden daraus entstandenen Text stellte der heute in Hannover lebende Rudi Zimmeck (langjähriger Pressesprecher der Landtagsfraktion der niedersächsischen Grünen) uns zur Veröffentlichung zur Verfügung. Der Beitrag steht in unserer regionalgeschichtlichen Rubrik > GOLDENES NETZ OSTE

Weitere Meldungen dieser Rubrik 

 

aus dem Juli 2020 auf > OSTE-TICKER JULI2020.1 und JULI2020.2 und JULI2020.3

SUCHE

Beiträge von Jochen Bölsche aus den letzten 15 Jahren finden Sie so:

 

> Oste-Seiten ab 2014: Auf www.google.de ein Suchwort eingeben mit dem Zusatz site:ag-osteland.de


> Oste-Seiten bis 2014: Auf www.google.de ein Suchwort eingeben mit dem Zusatz site:niederelbe.de

Beliebte Instagram-Fotos aus dem Osteland und von der Deutschen Fährstraße Bremervörde - Kiel

OSTELAND-WEBCAM

Aktualisieren: Bild anklicken. Nutzername: guest. Kein Passwort.

"Osteland-Magazin" 2020 hier online

Osteland auf Facebook

Aktuelles auf Facebook:

facebook.com/groups/osteland

Alte Website (2004 - 2014):

niederelbe.de/osteland

Alte Osteland-Website
Alte Oste-Website im Archiv

oste.de / ostemarsch.de

Private Website (2001 - 2014), noch im Archiv verfügbar:

niederelbe.de/oste2011

Kultur und Heimat an der Oste

 

Website

 

Natur und Umwelt an der Oste

 

Website

Archiv bis Mai 2014

facebook.com/ostenetz

Krimiland Kehdingen-Oste 

krimiland.de 
facebook.com/groups/krimiland

Landmut - Landwut

facebook.com/landwut

Tage der Oste

tag.der.oste.de

"Wilde Oste" (2012) 

wilde.oste.de

200 Jahre 1813

1813.oste.de

Oste-Radweg (ab 2011) 

oste-radweg.de 
facebook.com/osteradweg

Deutsche Fährstraße

Bremervörde - Kiel (ab 2003) 

deutsche-faehrstrasse.de

Impressum

oste.de - seit 2001

V. i. S. d. P. Jochen Bölsche

Fährstraße 3

21756 Osten/Oste

Tel. 04771-887225

osten@oste.de

 

Gewidmet den Ehrenamtlichen an der Oste, insbesondere der AG Osteland e.V., Amtsallee 2b, 27432 Bremervörde - Direktkontakt zum Vorstand list@ag-osteland.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}