Arbeitsgemeinschaft Osteland e. V.
Arbeitsgemeinschaft Osteland e. V.

www.blaues-netz-oste.de

Unter dem Namen "Blaues Netz Oste" ist 2010 der Osteland-Fachbereich Schifffahrt und Gewässer gegründet worden, dem Wassersportler und Wassertouristiker, Sportfischer und Naturschützer angehören. Das Blaue Netz hat einen Hafenführer veröffentlicht und eine Imagekampagne "Lust auf Osteland" gestartet. Über die Arbeit informierte bis Mai 2014 die nicht mehr aktualisierte alte Website. Zur Verfügung steht weiterhin eine Facebook-Gruppe.

Trauer um Osteland-Pionier "Didi" Meyn

25. 5. 2016. Die Freunde der Oste trauern um den langjährigen Großenwördener SPD-Kommunalpolitiker und Sportfischervertreter Diedrich ("Didi") Meyn, der im Alter von 77 Jahren gestorben ist. Bereits 2006 war Meyn, gemeinsam mit Berthold Polnau (r.), mit dem Kulturpreis Goldener Hecht der AG Osteland ausgezeichnet worden. Beide hätten, wie es in der Laudatio hieß, "als langjährige Mitglieder der Angelkameradschaft Großenwörden im SFV 'Oste' beispielhaft demonstriert, wie das Wirken der Sportfischer an der Oste zugleich dem Naturschutz und der Förderung von Naturerlebnissen zugute kommen kann": 

 

"Diedrich Meyn hat sich als aktiver Sportangler und als Kommunalpolitiker in vorbildlicher Weise dafür eingesetzt, die Interessen von Hochwasserschutz, Landwirtschaft, Sportfischerei und Tourismus in Einklang zu bringen. Es ist ihm und seinen vielen Mitstreitern und Sponsoren gelungen, auf dem Ostedeich in Großenwörden rutschige und brüchige Übertritte an Elektro- und Stacheldrahtzäunen durch mehr als zwei Dutzend selbstschließende Tore ersetzen zu lassen, die Deichspaziergänge auch mit Alten, Gebrechlichen und Kleinkindern erleichtern und zugleich den Interessen der Landwirtschaft Rechnung tragen. In dieser Beziehung bietet Großenwörden heute ein Beispiel für alle anderen Gemeinden entlang der Unteren Oste."

 

Mit Weitblick und Beharrlichkeit setzte sich der Kommunalpolitiker schon um die Jahrtausendwende als einer der ersten an der Oste für den Bau von Freizeit- und Passagierschiff-Anlegern ein (auf unserem Foto mit einem der ersten Pläne). Bei der Einweihung im Mai 2011 (Foto: mit Pastor Pippiers) wurde der Artenschutz- und Wassersportpionier Meyn zu Recht als "Vater des Großenwördener Anlegers" gewürdigt.

"Lust auf Osteland" für Motor-Skipper

24. 5. 2016. Mit der Übergabe der Flagge "Lust auf Osteland" dankten am Dienstag Eddy Uhtenwoldt und Albertus Lemke vom Blauen Netz Oste der AG Osteland dem Präsidenten des Landesverbandes Motorbootsport Niedersachsen (LMN), Benno Wiemeyer, für die exzellente Organisation des einwöchigen "Oste-Konvois" der 24 Motoryachten. 

 

Beim Abschiedsabend auf dem Oberndorfer Restaurantschiff "Ostekieker" bezeichnete Jochen Bölsche von der AG Osteland, Verfasser des "Oste-Hafenführers", den Einsatz Wiemeyers für den "wunderbaren Fluss" als einen "Meilenstein" auf dem Weg, die "unbekannte Oste" als Wassersportrevier ein wenig populärer zu machen.

 

Von den rund 40.000 Motorbootbesitzern in Niedersachsen, sagte Wiemeyer, würden 39.000 die Oste noch nicht kennen. Der Landesverband werde sich mit den angeschlossenen örtlichen Clubs dafür einsetzen, dies zu ändern.

 

Mit der Übergabe des LVM-Wimpels dankte der Präsident dem Vertreter der AG Osteland sowie dem Oberndorfer Bürgermeister Detlef Horeis, dem örtlichen Seglervereinschef Eddy Uhtenwoldt sowie der "Ostekieker"-Wirtin Christiane Bünning für ihren Beitrag zum Gelingen des diesjährigen Landeskonvois.

 

Zuvor waren Teilnehmer des Oste-Konvois unter anderem für die längste Anreise und die beste Club-Beteiligung mit Pokalen ausgezeichnet worden. Am Mittwochmorgen treten die Motorbootfahrer ihre Heimreise an.

Oste-Konvoi: Was den Skippern bei uns gefällt

24. 5. 2016. Die Teilnehmer des "Oste-Konvoi" auf den 24 Booten zeigen sich begeistert von der Oste, dem "traumhaften Stück Natur". 

 

Gegenüber der Bremervörder Zeitung  erklärte der Landesvorsitzende Benno Wiemeyer: "Seit zehn Jahren befahren wir gemeinsam Gewässer, die Skipper üblicherweise nicht befahren, wenn sie sich nicht auskennen. 

 

Mit der Oste konnte zuerst auch keiner was anfangen. Aber jetzt sind alle total begeistert. Hier passt einfach alles zusammen."

 

Die Zeitung zitiert auch die Motorbootfahrer Wolfgang und Ingrid Pegande aus Brandenburg: "Dieser Fluss hat wirklich viel zu bieten. Die Landschaft ist abwechslungsreich, und es gibt jede Menge Vögel, die uns morgens immer so schön mit ihrem Gesang begrüßt haben. Sogar den berühmten Eisvogel haben wir gesichtet. Diese Wasserstraße sollte unbedingt erhalten bleiben. Und das nicht nur, weil hier sogar die Angler zuerst grüßen."

Segler-Spende für Oberndorfer Jugendkutter

24. 5. 2016. Gemäß einem Beschluss der Mitgliederversammlung der Segler-Gemeinschaft Oberndorf (SGO) übergab der SGO-Vorstand um Eddy Uhtenwoldt (l.) am Montag einen 500-Euro-Scheck für die Jugendarbeit mit dem gemeindeeigenen Mehrgenerationenkutter "Onkel Ernst" - vertreten durch Petra Reese und Jörn Möller - an Bürgermeister Detlev Horeis (2.v.l.). Fast alle Beteiligten gehören der AG Osteland an.

Samba, Segler, Sonnenschein

22. 5. 2016. Bei strahlendem Sonnenschein, mit Shantys und Sambaklängen feiert Krautsand heute sein Hafenfest an dem durch Bürgermut geretteten Traditionssegler "Catharina" im ehemaligen Hafen der Insel - mehr hier.

 

Der Besuch des Oste-Konvois

19. 5. 2016. Am Donnerstag sind die ersten von 28 Yachten des Landeskonvois des Landesverbandes Motorbootsport Niedersachsen an den Stegen der Seglergemeinschaft Oberndorf (SGO) eingetroffen und vom 1. Vorsitzenden Eddy Uhtenwoldt begrüßt worden.

 

21. 5. 2016. In Bremervörde erwarten die VYC- und OYC-Skipper mit ihren Vorsitzenden Frank Pingel und Torsten Schuhmann das Eintreffen des Landeskonvois der Motorbootfreunde aus Richtung Gräpel. Die Stege sind für die Gäste freigeräumt, das Oste-Hotel ist für den abendlichen Empfang gerüstet.

 

21. 5. 2016. Die Gäste aus ganz Niedersachsen genießen den Zwischenstopp in Gräpel. Um 15 Uhr geht's weiter nach Bremervörde.

Wassersport: 28 Yachten steuern die Oste an

20. 5. 2016. 28 Sportboote mit insgesamt 60-köpfiger Besetzung besuchen, wie angekündigt, von diesem Donnerstag bis Dienstag die Oste. Ziele des alljährlichen Landeskonvois des Landesverbandes Motorbootsport Niedersachsen (LMN) sind Oberndorf, Osten, Gräpel und Bremervörde. 

In der Vördestadt sind Besuche des Bachmann-Museums und des Erlebnisparks sowie ein Essen im Oste-Hotel vorgesehen. Das teilte der einstimmig wiedergewählte Vorsitzende des Vörder Yachtclubs (VYC), AG-Osteland-Mitglied Frank Pingel, in der VYC-Mitgliederversammlung mit. Pingel: "Wir hoffen, dass mit dem Landeskonvoi der Bekanntheitsgrad der Oste als eines der schönsten Wassersportreviere in Niedersachsen noch gesteigert werden kann."

Der Konvoi wird  in Bremervörde auch die Anleger des benachbarten Oste-Yacht-Clubs (OYC) nutzen. Der OYC ist Mitglied der AG Osteland.

Die längste Fahrt der "Mocambo"

17. 5. 2016. Tiden- und fahrwasserbedingt kann Deutschlands dienstältestes Fahrgastschiff, die Oberndorfer Mocambo, Bremervörde nur an wenigen Tagen anlaufen. Die längste fahrplanmäßige Tour –  110 Flusskilometer und etwa 10 Stunden – findet in diesem Jahr am 29. Juni, 29. Juli und 27. August statt. > FAHRPLAN 

Wieder Rudertreffen an der Oste

14. 5. 2016. Das traditionelle Hemmoorer Wanderrudertreffen an der Oste ("Ostemarathon") findet in diesem Jahr vom 3. bis 5. Juni statt (Ausschreibung). Wieder haben sich zahlreiche Ruderbegeisterte für eine Ostetour bei den Wasserfreunden Hemmoor (WFH) angemeldet. Aber auch neue Teilnehmer können begrüßt werden. Diese Veranstaltung ist zwar für Hemmoor eher ein Geheimtipp; in der Ruderwelt hat sich die Schönheit unserer Oste aber bereits bis weit hinter Köln/Düsseldorf oder Berlin herumgesprochen. Die Teilnehmer nehmen also schon recht weite Anreisen in Kauf, um ein schönes Wochenende im Osteland zu erleben. Dank für Hinweise an Rainer Beckmann.

Ärger um Auflagen für Anleger

13. 5. 2016. Aufgrund behördlicher Auflagen für den Anleger wird die geplante Radfahrer-Fähre über die Süderelbe in Wischhafen statt kalkulierter 150.000 etwa 300.000 Euro kosten und daher nicht in diesem Jahr realisiert werden können. Der Vorstand des Fährvereins Krautsand um den Künstler Jonas Kötz sucht jetzt eine kostengünstigere Variante unter Nutzung ehemaliger Fähranleger auf Krautsand, wie der Stader Tageblatt heute meldet.

20 Jahre Shanty-Chor Hemmoor

13. 5. 2016. Herzlichen Glückwunsch! Der Shanty-Chor Hemmoor, der AG Osteland eng verbunden, besteht jetzt bereits seit 20 Jahren. Unvergessen sind Höhepunkte wie das große Shanty-Festival im Jahr der Oste 2009 im Hafen Schwarzenhütten. Das Jubiläum wird am 11. und 12. Juni in der Kulturdiele gefeiert. Mehr auf der Website des Heimatvereins Hemmoor.

Die Prinzessin auf der Oste

10. 5. 2016. Das komfortable Fahrgastschiff "Adler Princess“ besucht wieder die Oste. Ziel ist wie in den vergangenen Jahren Oberndorf,  wo das Schiff am Abend eintraf (Foto: Marlene Frisch). Termine und Buchungsmöglichkeiten für Fahrten im Mai, August und Oktober stehen auf der Fahrplan-Website.

Bordtrauung zum Dienstbeginn

7. 6. 2016. Seit Monatsbeginn fährt der Oste-Oldtimer Mocambo unter neuer Flagge: Mit den Farben von Helgoland am Schornstein und am Bug haben jetzt der frühere Börteboot-Kapitän Sven Kanje und Ehefrau Petra aus Otterndorf die Verantwortung für das das älteste noch aktive Motor-Passagierschiff Deutschlands übernommen.

 

Gleich in die erste Dienstwoche der neuen Eigner fiel heute eine von zwei Bordtrauungen, die im Mai auf der Mocambo stattfinden - ein gutes Omen für die neuen Betreiber, denen auch die Arbeitsgemeinschaft Osteland schon gratuliert hat

 

Über die Zulässigkeit von Trauungen an Bord hatten sich bald nach der Jahrtausendwende die AG Osteland und die bisherigen Eigner und Ostepreisträger  Caspar Bingemer und Eibe von Glasow eine jahrelange Auseinandersetzung mit uneinsichtigen lokalen Behörden geliefert – siehe unsere Archivseite.

 

Fotos: Kapitäne Kanje (l.) und Bingemer, Bordtrauung (Archivfoto), neuer Schornstein, historischer Werbezettel, aktueller Fahrplan-Flyer. Mehr unter www.osteschifffahrt.de

Osteschifffahrt: Oberlauf entdeckt Unterlauf  

Steffens

9. 5. 2016. Immer mehr Menschen aus dem Einzugsbereich der Oberen Oste entdecken den Unterlauf. Am Sonntag genoss auch AG-Osteland-Mitstreiter Johann Steffens, Ortsvorsteher von Klenkendorf bei Gnarrenburg, mit Frau und sechs Begleitern eine Fahrt mit der Mocambo in die Ostemündung.

 

Dazu schreibt uns Johannes Steffens: "Man reist in die Welt und kennt die Heimat nicht. Alle waren begeistert von dieser schönen Ausfahrt mit der Mocambo. Eine Fahrt, die wirklich zu empfehlen ist.“

 

Eine Tour fällt aus

 

Leider muss die für den 11. Mai geplante „Mocambo"-Tour in die Ostemündung entfallen. Alle weiteren Termine finden planmäßig statt, im Mai z. B. noch am: 16., 15:10 Uhr | 22., 10:35 | 29., 14:45

Neuhaus: Heringe essen für die "Bärbel"

7. 6. 2016. Vom Traumwetter begünstigt war heute das Barkassenfest im alten Hafen von Neuhaus. Unter dem Motto "Essen für die Bärbel" genossen die Gäste - darunter Bürgermeister Georg Martens, Osteland-Vorsitzender Claus List und Oste-Preisträger Gerald Bruns ("Mister Pappboot") – frisch gebratene Heringe und köstliche Torten; der Reinerlös ging an die "Barkassengemeinschaft Bärbel", die seit Jahren den gleichnamigen rund 80 Jahre alten Oldtimer erhält. 

 

Das Team um Hans-Joachim Frank und Alfred Bücker, das 2012 mit dem Osteland-Kulturpreis Goldener Hecht ausgezeichnet worden war, bot am Nachmittag Demonstrationsfahrten mit der historischen Werftbarkasse, die sich großer Beliebtheit erfreuten.

Ostefreunde heißen "Seute Deern" willkommen

30. 4. 2016. Viele Ostefreunde, darunter auch der 1. und der 2. Vorsitzende der AG Osteland, Claus List und Walter Rademacher, sowie OstelandTV-Macher Karl-Heinz Brinkmann, begrüßten am Sonnabend den Traditionssegler "Seute Deern", der - begleitet von der MY Heimkehr - der Jubiläumsgemeinde Oberndorf einen Besuch zum 700-jährigen Bestehen abstattete. Zur Crew der Seuten Deern zählen auch sieben Osteland-Mitstreiter aus Oberndorf und Hemmoor.

Am Sonntag gegen 18 Uhr verließ der Segler - nach einem "Open Ship"-Nachmittag mit Konzert der "Shanty und Lerchen" unter Leitung von Fred Dobrinkat  - wieder Oberndorf.

 

Dieses VIDEO vermittelt einen Eindruck vom Willkommensgruß der Oberndorfer.

Traditionssegler steuert Jubiläumsdorf an

Beckmann

26. 4. 2016. Im Namen der  Clipper Crew Hadeln teilt  Ostefreund Rainer Beckmann (Hemmoor) mit: "Am Samstag, 30. 4. 2016, werden wir mit dem Abendhochwasser zwischen 19 und 20 Uhr mit unserem Traditionssegler Seute Deern von Clipper DJS nach Oberndorf kommen, vorausgesetzt das Wetter spielt mit.

 

Nachdem wir 2009 schon einmal mit der Albatros einen Besuch in Oberndorf gemacht haben, möchten wir dies im Oberndorfer Jubiläumsjahr gern wiederholen. Am 1. Mai  haben Interessierte dann auch die Möglichkeit, das Schiff zu besichtigen. Wir würden uns freuen, auch den Vorstand und die Mitglieder der AG Osteland an Bord begrüßen zu dürfen."

Problemlos bis nach Bremervörde

27. 4. 2016. In der Bremervörder Hafenzufahrt ist nicht nur die Uferkante auf einer Länge von 350 m befestigt worden. Auch die Fahrrinne wurde vertieft, so dass Sportbootfahrer jetzt auch bei niedrigen Wasserständen problemlos den Hafen anlaufen können. 

Über das 250.000-Euro-Projekt unterrichtete der scheidende Stader NLWKN-Betriebsstellenleiter Heinrich Pudimat den Ostedeichverband - siehe Hadler Kurier.

 

Der Ostedeichverband ist Mitglied der AG Osteland. 

Oste-Oldtimer wieder in seinem Element

24. 4. 2016. Die Mocambo ist zurück in ihrem Element. Am Sonntagnachmittag endete der Werftaufenthalt in Neuhaus von Deutschlands ältesten, noch fahrtüchtigen Passagierschiff. Die ganze Geschichte dazu gibt es in der kommenden Ausgabe von OstelandTV: AG-Osteland-Vorsitzender Claus List hat den Vorgang im Video festgehalten.

Die Wassersportsaison beginnt

18. 4. 2016. Spätestens seit dem letzten Wochenende sind in den Sportboothäfen an der Oste die Stege wieder im Wasser, und nach und nach verlassen nun auch die Boote ihre Winterquartiere in Hallen und Schuppen. Unsere Fotos zeigen die SGO- und AG-Osteland-Mitglieder Reinhold Jung, Eybe Schönteich und Eddy Uhtenwoldt bei der Überführung der MY "Flocke" zwischen Neuhaus und dem "Ostekap" in Oberndorf.

 

27. 4. 2016. Nachdem bei der Seglergemeinschaft Oberndorf (SGO) nun schon "anmotort" wurde, steht als nächstes das "Angrillen"auf dem Programm: Am Mittwoch, 4. Mai, ab 18 Uhr im Schützenhaus Bentwisch gibt's Gegrilltes, Gezapftes und hoffentlich auch wieder die leckeren selbst gemachten Salate.

Am 7. Mai feiert Neuhaus seine "Bärbel"

12. 4. 2016. Die 80 Jahre alte Barkasse "Bärbel", die in Neuhaus liegt, soll im Mittelpunkt eines Barkassenfests stehen, das der Förderverein am Sonnabend, 7. Mai, ab 10 Uhr plant (siehe Plakat).

 

Beginnen soll das Fest mit einem Frühschoppen im Hafen, mittags wird Bratfisch serviert, nachmittags folgen Gästefahrten, und abends soll der Tag mit einer Party im Hafenschuppen endet, wie Alfred Bücker von der Fördergesellschaft mitteilt.

 

Kapitän Bücker gehört zu einem Kreis von Aktiven, die nicht am Schiff arbeiten, sondern sich seit Jahren auch mit Werbeaktionen - etwa dem Verkauf von "Bärbelade" (Foto) - bemühen, Geld für die aufwändige Restaurierung zu beschaffen.

 

Der Verein wurde 2012 mit dem Ostekulturpreis in der Kategorie Heimatpflege ausgezeichnet – Begründung hier.

"Tarzan" (145) ist noch immer fit

13. 4. 2016. Der 145 Jahre alte Oste-Oldtimer "Mocambo", ein ehemaliger Alsterdampfer (Foto), ist das älteste noch betriebene Motor-Fahrgastschiff Deutschlands. Dass die Mocambo früher auch mal "Barmbeck", "Obermaat" und "Tarzan" hieß und vieles Interessante mehr aus der Schiffsgeschichte steht in einem Artikel der Zeitschrift "An Bord", der auf dieser Archivseite nachgelesen werden kann.

 

Kurz vor einem geplanten Besitzerwechsel zum Saisonbeginn hat eine TÜV-Untersuchung auf der Werft in Neuhaus (Foto) ergeben, dass die 1872 vom Stapel gelaufene Mocambo in einwandfreiem Zustand ist, wie der Hadler Kurier (Mittwochausgabe). meldet.

 

Die langjährigen Betreiber Eibe von Glasow und Caspar Bingemer waren für ihre Verdienste um den maritimen Tourismus an der Oste bereits 2006 mit dem Goldenen Hecht der AG Osteland ausgezeichnet worden (Foto) – Begründung hier. Der Mocambo-Fahrplan 2016 ist hier zu finden. 

Ansegeln zum Hotel Seefahrer 

11. 4. 2016. Bevor die Saison richtig losgeht, lädt die Seglergemeinschaft Oberndorf (SGO) am 23. April zum gemeinsamen Ansegeln und Anmotoren ein. Auch wenn's noch nicht mit dem eigenen Boot klappt, können die Mitglieder als Passagier mitfahren oder auch per Auto, E-Bike oder per Pedes anreisen. Ziel ist das Hotel Seefahrer, Achthöfener Deich 10, in Osten. Abfahrt der Boote um 15 Uhr vom SGO-Anleger. Anmeldung bis Freitag, 15. April, bei Eddy Uhtenwoldt unter 0171-8508190 oder 04778-7442 oder eddy.uhtenwoldt@t-online.de

Fähre bald fit für die Saison

10. 4. 2016. Wer will fleißige Handwerker sehn / der muss nach Brobergen gehn...  An der historischen Fährstelle an der Deutschen Fährstraße machen die Ehrenamtlichen vom Fähr- und Geschichtsverein zur Zeit die Oste-Prahmfähre "Helmut Hudaff" wieder fit für den Saisonstart Anfang Mai.

Wischhafen: "Museum der guten Ideen"

von Bargen mit Lichtenberg, Hinsch und List

10. 4. 2016. Deutschlands einziges Küstenschifffahrtsmuseum samt seiner dauerhaft in Wischhafen liegenden drei Kümos wird weiterhin von Volker von Bargen als 1. Vorsitzendem geführt. Ebenfalls einstimmig zum Stellvertreter gewählt wurde am Sonnabend Lars Lichtenberg (der künftige Geschäftsführer des Natureums Niederelbe), der sich große Verdienste um die Neugestaltung des Wischhafener "Museums der guten Ideen" (von Bargen) erworben hat - siehe Lokalpresse. Kassenführerin bleibt Andrea Hinsch, Schriftführerin Anna von Bargen

 

Zu den ersten Gratulanten zählte Claus List, neuer Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Osteland, der der Museumsverein seit mehr als zehn Jahren angehört. Das Museum gilt als eines der maritimen Highlights an der Deutschen Fährstraße der AG Osteland.

 

Aus dem Vorstand verabschiedet wurde mit herzlichem Beifall der bisherige 2. Vorsitzende Dieter Hinsch, "Erfinder des Museums und Mann der ersten Stunde", dem Volker von Bargen für "22 Jahre treue Dienste" mit einem Buchpräsent dankte.

 

Der Dank des Vorstandes galt unter anderem auch dem Cadenberger Kapitän Ludwig Badenius für dessen "beispiellosen Einsatz" für den maritimen Denkmalschutz; im Beirat des Vereins wird er durch seinen Sohn Uwe Badenius abgelöst.

 

Berichten konnte der Vorsitzende in seinem Jahresrückblick über stolze Besucherzahlen (um die 3000), eine komplett überarbeitete Dauerausstellung (1200 Arbeitsstunden), rund 10.000 Euro Spenden, einen unter Federführung von Lars Lichtenberg neu gestalteten Eingangsbereich sowie ein beispielhaft hohes Engagement von Ehrenamtlichen berichten.

Sonniges "Anpaddeln" auf der Oberen Oste

8. 4. 2016.  Bei schönstem Frühlingswetter hat die Kanuabteilung des TSV Bremervörde auf der Oste zwischen Sandbostel und Bremervörde die Wassersportsaison eröffnet. Zu weiteren Fahrten sind interessierte herzlich willkommen, heißt es auf der Website der Abteilung.

 

Gute Tipps zum Wasserwandern auf der Oste stehen auf dieser TouROW-Website. - Hilfreich auch für Kanuten ist der neue Oste-"Hafenführer", den die Fachgruppe Blaues Netz Oste der Arbeitsgemeinschaft Osteland herausgegeben haben und der hier zum Download bereitsteht. In Papierform kann das Heft auf www.wingst.de unter "Service" kostenlos bestellt werden.

Weitere Meldungen aus dem Jahr 2016 hier.

OSTELAND-WEBCAM

Aktualisieren: Bild anklicken. Nutzername: guest. Kein Passwort.

Ferienhaus im Osteland (Klick aufs Bild)

Aufgrund von Kundenbewertungen ist das Ferienhaus am Rönndeich vom Vermittlungsexperten Atraveo im April mit dem Prädikat "Sehr empfehlenswert" versehen worden.

Veranstaltungen diesen Monat > TERMINE

Das "Osteland-Magazin" ist online

AG Osteland e. V. 

Aktuelles auf Facebook:

facebook.com/groups/osteland

Alte Website (2004 - 2014):

niederelbe.de/osteland

Alte Osteland-Website
Alte Oste-Website im Archiv

oste.de / ostemarsch.de

Private Website (2001 - 2014), noch im Archiv verfügbar:

niederelbe.de/oste2011

Osteland-Fachgruppe

Natur und Umwelt

gruenes-netz-oste.de

Archiv bis Mai 2014

facebook.com/ostenetz

Trinkwasserschutz-Demo an der Oste

Osteland-Fachgruppe

Arge Wanderfische

(Silbernes Netz Oste)

oste-stoer.de 
niederelbe.de/ostemarsch/stoer-archiv.htm

Osteland-Fachgruppe Schifffahrt & Gewässer

blaues-netz-oste.de

Archiv bis Mai 2014

facebook.com/BlauesNetzOste

Osteland-Fachgruppe Krimiland Kehdingen-Oste 

krimiland.de 
facebook.com/groups/krimiland

Osteland-Fachgruppe Deutsche Schwebefähren 

www.niederelbe.de/FAEHRE/
facebook.com/groups/schwebefaehren

Osteland-Projekt

Landmut - Landwut

facebook.com/landwut

Tag der Oste/

Goldener Hecht

tag.der.oste.de

Osteland-Projekt

"Wilde Oste" (2012) 

wilde.oste.de

Osteland-Projekt

200 Jahre 1813

1813.oste.de

Osteland-Projekt

Oste-Radweg (2011) 

oste-radweg.de 
facebook.com/osteradweg

Deutsche Fährstraße

Bremervörde - Kiel (2003) 

deutsche-faehrstrasse.de

Impressum

 

AG Osteland

c/o Jochen Bölsche

Fährstraße 3

21756 Osten/Oste

Tel. 04771-887225

osten@oste.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}