Websites für das Osteland
Websites für das Osteland

+++ Oste-Ticker +++ www.oste.de +++

Startseite November 2017.2 +++ Website für das Osteland +++ Online seit 2002 +++ 

Kahrs führt durchs "gröne, platte Land"

29. 11. 2017. Kaum jemand im Osteland setzt sich derart engagiert für die plattdeutsche Sprache ein wie Hans-Hinrich Kahrs aus Alfstedt. Jetzt hat der Landschaftsverband eine Anthologie mit 48 plattdeutschen Texten des Pädagogen und Trägers des Oste-Kulturpreises veröffentlicht, der am Gymnasium Warstade unterrichtet. Mehr über Kahrs und das Buch „Dor liggt dat gröne, platte Land“ > GOLDENES NETZ OSTE

Gericht weist Fischer und Kommunen ab

28. 11. 2017. Waren die Protestaktionen der vergangenen Jahre vergebens? Heute Mittag hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig die Klagen der Städte Cuxhaven und Otterndorf sowie einiger Fischer gegen die Elbvertiefung abgewiesen: Die Planungen litten, so die Richter, nicht an Fehlern oder Abwägungsmängeln. Das Gericht setzte sich damit über die Mahnungen vieler Experten hinweg. Unmittelbar zuvor hatte bei der Gedenk-Veranstaltung zur Weihnachtsflut 1717 (Abb. oben)  in Otterndorf der Vorsitzende des Hadler Deichverbandes darauf hingewiesen, dass das Zusammenwirken von Sturmfluten und Starkregen in der Region beiderseits der Oste bereits mit erschreckenden Risiken verbunden sei, die durch eine Elbvertiefung noch erhöht würden. Bericht > Sonderseite 1717.

Elbfischer und Bürgermeister enttäuscht

28. 11. 2017. AG-Osteland-Mitstreiter und Elbfischer Walter Zeeck aus Geversdorf/Oste (Foto: Bölsche), einer der Kläger, sagte nach der Elb-Entscheidung im NDR: "Die Richter wollten unsere Bedenken gar nicht hören!" 

Samtgemeindebürgermeister Harald Zahrte aus Otterndorf, ebenfalls Mitglied der AG Osteland,  findet die Entscheidung "unverständlich". Die Enttäuschung sei groß. Man habe erwartet, dass sich das Gericht intensiver mit einigen Baumaßnahmen auseinandersetzen würde. 

Auch Umweltverbände wie der NABU - eine Mitgliedsorganisation der AG Osteland -  bedauerten das Scheitern der Klagen. "Wir machen uns große Sorgen um die Entwicklung der Tideelbe", teilten der NABU in einer gemeinsamen Erklärung mit BUND und WWF mit. - Viele weitere Kommentare, u. a. von Osteland-Vize Walter Rademacherhier.

Erste Stimmen zur Entscheidung. Ostefreund Gerd Drewes (Hemmoor): „Das ist ein Schlag ins Gesicht der Kläger!“ oste.de-Leser Wilfried Köster (Foto) erinnert sich auf Facebook: „In Hechthausen haben wir als Kinder mit am Deich gestanden und Sandsäcke gefüllt. Die Kinder ab 12 Jahre haben die Sandsäcke aufgehalten, die 15-jährigen haben die Säcke gefüllt mit 18 Jahren mußte man die gefüllten Säcke zum Deich tragen. Organisiert wurde die Aktion von der Lehrerin Frau Heß.Der Deich an der Mühle hat durch diese Aktion gehalten. Ich war damals 12 Jahre alt.“ Hanna Sauermann auf Facebook: „Die Befürworter der Elbvertiefung wollen nur Geld damit verdienen, sie leben nicht im betroffenen Landstrich.“  Mehr zum Thema: Niedersachsen ohne Grüne: Jetzt für Elbvertiefung?

Glyphosat vergiftet das politische Klima

Sturmflut: Besucheranandrang auch in Hadeln

28. 11. 2017. Einen ähnlich unerwarteten Besucheransturm wie die Sturmflut-Ausstellung in Freiburg erlebte  auch die Parallel-Veranstaltung im Land Hadeln: Dicht gedrängt standen die Besucher im Ottendorfer Rathaus vor den Tafeln der dortigen 1717-Ausstellung, zusammengestellt u. a. vom Heimatpfleger und Heimatforscher Heiko Völker (Foto: Bölsche). > Sonderseite 1717

Elb-link-Fähre stellt Insolvenzantrag

Sturmflut-Thementag übertraf Erwartungen

27. 11. 2017. Claus List schreibt: Der Thementag unter dem Motto "Menschen und Sturmfluten an Elbe und Oste" der Arbeitsgemeinschaft Osteland zusammen mit dem Kornspeicherverein Freiburg/Elbe fand ein überaus positives Echo bei den mehr als 220 Besuchern. Interessante und überaus informative Fachvorträge wechselten ab mit Lesungen aus Sturmflut-Romanen, einer Expertenrunde zum Thema "Sturmflut- und Katastrophenschutz" und der Präsentation eines gezeichneten Comics über die Deichgeschichte in vergangener und heutiger Zeit. Ein Spielfilm über die Hollandflut 1953 beendete den großen Thementag im Freiburger Kornspeicher.

Viele Berichte, Fotos und Kurzvideos auf unserer Sonderseite 1717 und auf der seit anderthalb Jahren betriebenen Seite www.facebook.com/Weihnachtsflut1717, die soeben den 100. Abonnenten begrüßen konnte: die in Ostfriesland aufgewachsene und in Hamburg lebende Küsten-Bestsellerautorin Sylvia Lott (Foto).

Impressionen vom 1717-Tag / Fotos: Claus List

24. 11. 2017. Schirmherr beim großen Thementag "Menschen und Sturmfluten" am Sonntag ist der Vize-Landrat des Kreises Rotenburg, Erich Gajdzik (l.). Er traf sich in Bremervörde mit dem Osteland-Vorsitzenden Claus List (r.) zur Vorbereitung der Veranstaltung. Der Kreis Rotenburg ist seit knapp einem Jahr Mitglied der AG Osteland. Website zum Thementag > 1717

Ein Seemannsgrab unterm Regenbogen

24. 11. 2017. Ein Regenbogen spannte sich über der „Jan Cux II“, als am Freitag die Asche des Oberndorfer Ostefreundes Hans Bünning in den Nordseefluten versank - und mit ihr eine Flasche Grappa, die Zigarettendose und die klingenden Löffel des musizierenden  „Ostekieker“- und „Störtebeker“-Chefs, den alle nur „Löpel-Hans“ nannten. Nachrufe, Videos, Fotos> AKTUELL

TV-Themenschwerpunkt Musik im Osteland

Schwebefähre "degradiert und gedemütigt"

23. 11. 2017. Ein Architekt sieht die 2006 mit dem Welterbe-Titel der UNESCO ausgezeichnete Schwebefähre bei Bilbao „degradiert und gedemütigt“ durch eine hässliche Hotelterrasse zu Füßen der Eisenkonstruktion. Die  "Mutter aller Schwebefähren" beschäftigt jetzt die Justiz. > SCHWEBEFÄHREN

Naturfotograf: Insektenschwund an der Oste!

23. 11. 2017. In der Bremervörder Zeitung (Donnerstag) berichtet der bekannte Naturfotograf und Osteland-Kulturpreisträger Hermann Tödter (Zeven) über einen alarmierenden Insektenschwund auch an der Oberen Oste. Der NABU - Mitglied der AG Osteland - sowie BUND und Naturfreunde in der Region verstärken zurzeit ihre Aufklärung über Agrargifte (Foto: NABU). Berichte und Veranstaltungstipp auf > GRÜNES NETZ OSTE

Ostefreundin Gundula Gäntgen im NEZ-Porträt

23. 11. 2017. In der NEZ-Serie „Menschen am Fluss“ porträtiert Redakteurin Carmen Monsees heute die Fotografin Gundula Ida Gäntgen aus Hechthausen, deren oft atemberaubend schöne Bilder u.a. auf www.gundulasbilder.com, bei Fotocommunity und in vielen Oste-Kalendern zu sehen sind. Für ihre Verdienste um die Flussregion wurde sie 2014 mit dem Goldenen Hecht der AG Osteland ausgezeichnet (Laudatio).

Nach 300 Jahren: Flut macht Schlagzeilen

22. 11. 2017. Das Stader Tageblatt und der Hadler Kurier berichten heute über den großen Thementag der AG Osteland zur Sturmflut-Katastrophe vor 300 Jahren an der Nordseeküste. Was alles am Sonntagnachmittag  im Freiburger Kornspeicher auf dem Programm steht, kann hier nachgelesen werden. Viele historische Informationen über die "Mutter aller Sturmfluten" stehen unserer Sonderseite > 1717

Europa-Gelder für die Region Kehdingen-Oste

22. 11. 2017. Die Neugestaltung des Baljer Kirchplatzes und die Umwandlung des bisherigen Oberndorfer Heimatmuseums sind nur zwei der Projekte, in die demnächst  EU-Gelder fließen. Das beschloss soeben die Lokale Aktionsgemeinschaft (LAG) der Leader-Region Kehdingen-Oste unter Vorsitz von  Holger Falcke (Foto: R. Bölsche). > LANDMUT

AG-Osteland-Mitstreiter im Landtag

22. 11. 2017. Der  Cuxhavener SPD-Sozial- und Hafenpolitiker Uwe Santjer (Foto: Bölsche) ist zum Fraktions-Vize gewählt und als hafenpolitischer Sprecher bestätigt worden. Von „konstruktiven Gesprächen“ mit der SPD schwärmt Dr. Marco Mohrmann aus Rhadereistedt, der von der CDU in die Koalitionsgespräche einbezogen worden war. Beide gehören der AG Osteland an. > AKTUELL

Auch Hadeln gedenkt der Weihnachtsflut 1717

15. 11. 2017. Auch in Hadeln wird der Weihnachtsflut 1717 gedacht. Am Donnerstag, 7. Dezember, 19.30 Uhr, in der Otterndorfer Stadtscheune liest Ostefreundin und Osteland-Preisträgerin Elke Loewe aus ihrem 1717-Roman „Sturmflut“. Am Donnerstag, 11. Januar, 19.30 Uhr, findet ebenfalls in der Stadtscheune eine Film- und Vortragsveranstaltung mit Deichverband-Geschäftsführer TorstenHeitsch statt. Die Ausstellung „Weihnachtsflut 1717“ wird von der Eröffnung am Freitag, 24. November, 19.30 Uhr, bis zum 7. Januar jeweils von Donnerstag bis Sonntag von 15 bis 17 Uhr im Otterndorfer Rathaus zu sehen sein; sie wurde konzipiert von der Osteland-Preisträgerin Ursula Holthausen und dem Heimatforscher Heiko Völker. Mehr >  1717.

Elblink-Fähre vor dem endgültigen Aus?

Oberndorf zeigt Kinofilm aus dem Osteland

20. 11. 2017. Auf vielfachen Wunsch noch einmal in Oberndorf: eine Sondervorstellung des  Films „Von Bananenbäumen träumen“ am Freitag, 24. November, 19 Uhr, Einlass 18.30 Uhr, in der Aula der Kiebitzschule in Oberndorf. Der Eintritt von 7 Euro geht an die Kiwitte, die kostenlose Nachmittagsbetreuung für alle Kinder in Oberndorf und umzu. 

Stör-Denkmal: Dicker Fisch am Haken

20. 11. 2017. Das von Oberndorfer Ostefreunden gestiftete Wanderfischdenkmal „Hein Stör“ ist wieder im Winterquartier. Bert Frisch berichtet: „Erstmal musste der hölzerne Stör vom Osteschlick befreit werden, bevor er mit Hilfe der kräftigen Jungs auf den Ostekieker befördert wurde. Erste Inspektion ergab, dass es dem Stör ausgesprochen gut geht im Ostewasser - bis auf die Barteln: zwei verloren, der Rest ziemlich verbogen. Aber das wird bis zum Frühjahr wieder heile gemacht. DANKE an die starken Helfer!“

Weitere Beiträge aus dem November

auf unserer Seite NOVEMBER 2017.1

SUCHE

Beiträge von Jochen Bölsche aus den letzten 15 Jahren finden ...

 

... auf den Oste-Seiten nach 2014: Auf www.google.de ein Suchwort eingeben mit dem Zusatz site:ag-osteland.de


... auf den Oste-Seiten bis 2014: Auf www.google.de ein Suchwort eingeben mit dem Zusatz site:niederelbe.de

Unsere beliebtesten Instagram-Fotos des letzten Monats aus dem Osteland und von der Deutschen Fährstraße Bremervörde - Kiel

OSTELAND-WEBCAM

Aktualisieren: Bild anklicken. Nutzername: guest. Kein Passwort.

Ferienhaus im Osteland (Klick aufs Bild)

Aufgrund von Kundenbewertungen ist das Ferienhaus am Rönndeich vom Vermittlungsexperten Atraveo im April mit dem Prädikat "Sehr empfehlenswert" versehen worden.

Veranstaltungen diesen Monat > TERMINE

Das "Osteland-Magazin" ist online

AG Osteland e. V. 

Aktuelles auf Facebook:

facebook.com/groups/osteland

Alte Website (2004 - 2014):

niederelbe.de/osteland

Alte Osteland-Website
Alte Oste-Website im Archiv

oste.de / ostemarsch.de

Private Website (2001 - 2014), noch im Archiv verfügbar:

niederelbe.de/oste2011

Osteland-Fachgruppe

Natur und Umwelt

gruenes-netz-oste.de

Archiv bis Mai 2014

facebook.com/ostenetz

Trinkwasserschutz-Demo an der Oste

Osteland-Fachgruppe

Arge Wanderfische

(Silbernes Netz Oste)

oste-stoer.de 
niederelbe.de/ostemarsch/stoer-archiv.htm

Osteland-Fachgruppe Schifffahrt & Gewässer

blaues-netz-oste.de

Archiv bis Mai 2014

facebook.com/BlauesNetzOste

Osteland-Fachgruppe Krimiland Kehdingen-Oste 

krimiland.de 
facebook.com/groups/krimiland

Osteland-Fachgruppe Deutsche Schwebefähren 

www.niederelbe.de/FAEHRE/
facebook.com/groups/schwebefaehren

Osteland-Projekt

Landmut - Landwut

facebook.com/landwut

Tag der Oste/

Goldener Hecht

tag.der.oste.de

Osteland-Projekt

"Wilde Oste" (2012) 

wilde.oste.de

Osteland-Projekt

200 Jahre 1813

1813.oste.de

Osteland-Projekt

Oste-Radweg (2011) 

oste-radweg.de 
facebook.com/osteradweg

Deutsche Fährstraße

Bremervörde - Kiel (2003) 

deutsche-faehrstrasse.de

Impressum

oste.de - seit 2002

Webmaster Jochen Bölsche

Fährstraße 3

21756 Osten/Oste

Tel. 04771-887225

osten@oste.de

 

In Zusammenarbeit mit der AG Osteland e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}