Arbeitsgemeinschaft Osteland e. V.
Arbeitsgemeinschaft Osteland e. V.

Tage der Oste und "Oste-Oscar"

Seit 2005 veranstaltet die AG Osteland alljährlich unter der Schirmherrschaft der Oste-Landräte einen "Tag der Oste" mit Vergabe des Osteland-Kulturpreises "Der Goldene Hecht", des sogenannten Oste-Oscars.

 

Der Wortlaut der Festreden und die Namen aller Oste-Kulturpreisträger bis 2014 stehen auf der Website www.tag.der.oste.de.

 

Die Preisträger 2015 und die Preisreden sind hier aufgeführt. Der Wortlaut der Festrede 2015 von Jochen Bölsche steht hier.

2016: Gold für Verdienste um Oste und Verein

Schirmherr Landrat Roesberg (Fotos: Walter Rademacher / Bert Frisch)

6. 3. 2016. Unter der Schirmherrschaft des Stader Landrats Michael Roesberg (erschien mit buntem Schirm) wurde am Sonntag vor 200 Gästen der wieder mit insgesamt 3500 Euro dotierte Kulturpreis "Goldener Hecht" der Arbeitsgemeinschaft Osteland verliehen.

 

Der Sonderpreis Jugend ging an die Jugendfeuerwehr Hüll. Die Namen der Preisträger in sechs weiteren Kategorien und die Texte der Preisreden stehen auf unter > GOLDENER HECHT 2016

 

Zu Höhepunkten des 12. Tages der Oste zählten der traditionelle Vortrag "Das Jahr an der Oste" des scheidenden Vorsitzenden Jochen Bölsche (Wortlaut FESTREDE 2016) sowie ein von Karl-Heinz Brinkmann zusammengestelltes Potpourri mit den besten Szenen aus einem Jahr OstelandTV.

 

Nach einem Fischessen aus der Küche von Wirtin Karin Plate folgten in der anschließenden Hauptversammlung der AG Osteland Neuwahlen sowie die Ehrung von neun Mitstreiterinnen und Mitstreitern mit der höchsten Mitgliederauszeichnung, dem Goldenen Fährmann.

 

Geehrt wurden in diesem Jahr

 

> Renate Lemke aus Oberndorf, die gemeinsam mit ihrem Ehemann Albertus seit 40 Jahren die alljährlich stattfindenden Maiwanderungen des TSV bzw. der AG Osteland mit beispielhafter Sorgfalt und Hingabe vorbereitet; 

 

> Dr. Klaus und Inge Lefevre aus Sittensen, die mit vielfältigem gesellschaftlichem bzw. kommunalem Engagement in der CDU seit der Gründungsphase der AG Osteland - auch dank familiärer Wurzeln in Osten - ein wichtiges Bindeglied zwischen den Aktivitäten am Oberlauf und am Unterlauf des Flusses darstellen; 

 

> der SPD-Kommunalpolitiker Uwe Dubbert aus Hechthausen, der so energisch und beharrlich wie kein anderer Bürgervertreter in Gemeinde, Samtgemeinde und Landkreis bereits seit mehr als zehn Jahren für eine Einbeziehung des Ostelandes in den HVV kämpft; 

 

> Eybe Schoenteich aus Hemmoor, aktiv in unserem Arbeitskreis Messen und Märkte und bewährt als Organisator von Gruppenfahrten auf der Deutschen Fährstraße von der Oste bis zur Ostsee;

 

> Bert und Marlene Frisch aus Oberndorf, die mit begeisternden  Benefizvorträgen für den Wassersport und für die Oste werben und deren ehrenamtlicher Einsatz den vielfältigen Aktivitäten in ihrer bürgerbewegten Heimatgemeinde Oberndorf gilt; 

 

> der Journalist Sebastian Bertram aus Hamburg und Osten, der für die AG Osteland das neue Veranstaltungsformat Osteland-Salon entwickelt und realisiert hat; 

 

> der langjährige Schulleiter Claus List, der - mit familiären und beruflichen Wurzeln in den Landkreisen Stade, Cuxhaven und Rotenburg - aus enger Verbundenheit mit der gesamten Osteregion nach seinem 2014 produzierten einstündigen Ostefilm nun maßgeblich an der Entwicklung unseres neuen Videokanals OstelandTV beteiligt ist. 

 

Claus List wurde von den Mitgliedern einmütig zum neuen Vorsitzenden gewählt (siehe gesonderte Bericht) > AG OSTELAND

 

2015: Bürgermeister feiern ihren Fluss

Oste-Preisträger 2015 (v. l. n. r.): Jürgen Wiegand, Jörg Petersen, Frauke Klemme, Wiebke tum Suden, Gerd-Michael Heinze, Werner Breves
Uwe Santjer unterschreibt das Osteland-Beitrittsformular
Fotos: Schirmherr Hans-Jürgen Detje, Bürgermeister Bernd Tietje, Kreispolitiker Gunnar Wegener und Eva Viehoff mit Uwe Santjer, Festredner Gerd-Michael Heinze mit Beamershow-Titel
 
2. 2. 2015. Begeistert geäußert haben sich viele Besucher über den "Tag der Oste" in Wolfsbruchermoor - vom  exzellenten, spannenden Festvortrag von Gerd-Michael Heinze ("Naturschätze an Oste und Elbe") bis hin zur vorzüglichen Kehdinger Hochzeitssuppe aus der Küche von Gastwirt Heiko Sieb
 
Spontan beigetreten ist der AG Osteland während der Veranstaltung der Cuxhavener SPD-Landtagsabgeordnete Uwe Santjer. Weitere Neumitglieder: das Team des Oberndorfer Kulturzentrums "Kombüse" um Barbara Schubert sowie die Natur- und Umweltschützer Gerlinde Skerra (Sittensen) sowie Eleonore Lemke und Dr. Lutz Bötcher (Hechthausen) vom frisch gewählten Vorstand des BUND-Kreisverbandes Cuxhaven. 
 
Zu Beginn der Matinee hatten die AG-Osteland-Vorsitzenden Jochen Bölsche und Walter Rademacher viel Prominenz aus Politik und Gesellschaft begrüßen können, unter anderem 20 Bürgermeister, Vizebürgermeister und andere wichtige kommunale Repräsentanten von der Ostequelle bis zur Elbmündung: Gekommen waren neben den Vertretern der Schirmherren, den Vize-Landräten Eva Viehoff (Cuxhaven) und Hans-Jürgen Detje (Stade), aus Sittensen Erika Jaschinski, aus Selsingen Ulrich Mehrkens, aus Bremervörde Uwe Matthias, aus Oldendorf-Himmelpforten Holger Falcke, aus Kranenburg Antje Rieckmann, aus Drochtersen Hans-Wilhelm Bösch, aus Lamstedt Cord-Johann Otten, aus Hemmoor Wolfgang Poit und Johannes Schmidt, aus Osten Carsten Hubert, vom Dobrock Wolfgang Hess und Sabine van Gemmeren, aus Oberndorf Detlef Horeis, aus der Wingst Michael Schlobohm, aus Oederquart Hans Heinrich Janßen, aus Wischhafen Bernd Tietje und die Kreistagsabgeordnete Martina Pfaffenberger, aus Cuxhaven Vize-Bürgermeister und Landtagsabgeordneter Uwe Santjer sowie der Kreispolitiker und Vize-Landrat Gunnar Wegener.
 
Im Namen der Schirmherren würdigte Hans-Jürgen Detje (Horneburg) die mehr als zehnjährige "Erfolgsgeschichte" und den "Vorbildcharakter" der AG Osteland. Mit ihrem grenzübergreifenden Bemühen um Vernetzung der Akteure  im Einzugsbereich des Flusses sei der 2004 gegründete gemeinnützige Verein den Kommunen "weit voraus". Detje: "Mit den richtigen Personen, Know-how und Herzblut kann man viel erreichen." 
 
Als Vertreter der gastgebenden Gemeinde Wischhafen hob Bürgermeister Bernd Tietje die touristische Bedeutung von Osteland-Projekten wie der Deutschen Fährstrasse Bremervörde - Kiel hervor, die Nordkehdingen vom Natureum Niederelbe bis zur Elbfähre bei Wischhafen durchquert.
Der 11. Tag der Oste in der Regionalpresse (2. 2. 2015)

3. 2. 2015. Auch am heutigen Dienstag hält das Medienecho auf den 11. Tag der Oste an. Fast die ganze erste Lokalseite widmet die Bremervörder Zeitung den Forderungen der AG Osteland nach einer Stärkung des ländlichen Raums und der Verleihung des Goldenen Hechts am Sonntag in Wischhafen.

 
Im Vorspann des Berichts von Thomas Schult heißt es: "Wer vor 15 Jahren im Internet nach dem Begriff Oste suchte, wurde mit einem Eintrag zum Thema 'Osteopathie' belohnt. Nicht erst seit dem Jahr 2015 steht bei Google an erster Stelle die AG Osteland. Ein untrügliches Indiz für die unermüdliche Arbeit, die die AG Osteland und ihre über 560 Mitglieder im vergangenen Jahrzehnt geleistet haben. Sie haben es geschafft, einen Fluss und seine Anrainer aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken und mit dem Wort Osteland eine Marke zu schaffen, die einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht hat."

4. 2. 2015. Der 11. Tag der Oste der AG Osteland, der am Sonntag in Wischhafen stattfand, beherrscht heute auch die Titelseiten von Hadler Kurier und Elbe-Weser aktuell.

Die Preisträger 2015 werden hier vorgestellt. 

 

Der Wortlaut der Festrede 2015 von Jochen Bölsche steht hier.

Oste-Lobby will den Bürgersinn stärken

Tag der Oste 2015: Sechs "Goldene Hechte" für Ehrenamtliche 
 

1. 2. 2015. Kämpfen gegen eine Vernachlässigung des ländlichen Raums im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks will weiterhin die Arbeitsgemeinschaft Osteland. Beim 11. "Tag der Oste" am heutigen Sonntag in Wischhafen-Wolfsbruchermoor bekräftigte der 1. Vorsitzende Jochen Bölsche vor rund 200 Teilnehmern, darunter 20 Bürgermeister vom längsten niedersächsischen Nebenfluss der Elbe, der 560 Mitglieder umfassende gemeinnützige Verein werde weiterhin als "Lobby für die Oste" aktiv sein, um regionale Interessen zu vertreten und den Bürgersinn zu stärken. Der Wortlaut von Bölsches Festrede ("Das ja an der Oste") steht hier.

Im Einzugsbereich des Flusses in den Landkreisen Cuxhaven, Stade und Rotenburg leben die sechs Preisträgerinnen und Preisträger, denen in diesem Jahr der mit 3000 Euro dotierte Osteland-Kulturpreis "Goldener Hecht" zuerkannt worden ist.

Zwei der im Volksmund so genannten "Oste-Oscars" gehen in den Landkreis Stade. Der Ornithologe Gerd-Michael Heinze (Naturschutzstation Unterelbe) wurde für seine Öffentlichkeitsarbeit zum Zugvogelschutz in der Kategorie Naturschutz ausgezeichnet. Der Pädagoge Jörg Petersen (Freiburg) erhält den Preis in der Kategorie Heimatpflege für seine vielfältigen ehrenamtlichen Aktivitäten in Nordkehdingen.

Im Landkreis Cuxhaven leben Wiebke tum Suden (Kategorie Dorfleben), die mit ihrem multifunktionalen Dorfladen mit Bistro in Neuhaus/Oste auf beispielhafte Weise der Nahversorgung im abgelegenen ländlichen Raum dient, und Werner  Breves (Kategorie Sport), der als Vorsitzender der Wasserfreunde Hemmoor seit Jahrzehnten die bundesweit geschätzte "Ostemarathon"-Ruderregatta ausrichtet.

Aus Gnarrenburg im Kreis Rotenburg kommen Frauke Klemme (Kategorie Tourismus), die stellvertretend für die Natur- und Gästeführerinnen der Region geehrt wurde, sowie Jürgen Wiegand (Kategorie Kultur), der maßgeblich am Aufbau des "Cultimo" beteiligt war, das laut Jury als kulturelles Leuchtturmprojekt in das ganze Elbe-Weser-Dreieck ausstrahlt.

Der Tag der Oste steht unter der Schirmherrschaft der Landräte der Landkreise Cuxhaven, Stade und Rotenburg/Wümme.


Die kompletten Laudatio-Texte sind hier online verfügbar:

Das war das erste Jahrzehnt

Schirmherren Landräte Roesberg, Bielefeld, Luttmann (2014)
Alte Website zum Tag der Oste und zum Goldenen Hecht 2005 - 2014

Berichte über frühere Tage der Oste stehen auf www.tag.der.oste.de

OSTELAND-WEBCAM

Aktualisieren: Bild anklicken. Nutzername: guest. Kein Passwort.

Ferienhaus im Osteland (Klick aufs Bild)

Aufgrund von Kundenbewertungen ist das Ferienhaus am Rönndeich vom Vermittlungsexperten Atraveo im April mit dem Prädikat "Sehr empfehlenswert" versehen worden.

Veranstaltungen diesen Monat > TERMINE

Das "Osteland-Magazins" ist online

AG Osteland e. V. 

Aktuelles auf Facebook:

facebook.com/groups/osteland

Alte Website (2004 - 2014):

niederelbe.de/osteland

Alte Osteland-Website
Alte Oste-Website im Archiv

oste.de / ostemarsch.de

Private Website (2001 - 2014), noch im Archiv verfügbar:

niederelbe.de/oste2011

Osteland-Fachgruppe

Natur und Umwelt

gruenes-netz-oste.de

Archiv bis Mai 2014

facebook.com/ostenetz

Trinkwasserschutz-Demo an der Oste

Osteland-Fachgruppe

Arge Wanderfische

(Silbernes Netz Oste)

oste-stoer.de 
niederelbe.de/ostemarsch/stoer-archiv.htm

Osteland-Fachgruppe Schifffahrt & Gewässer

blaues-netz-oste.de

Archiv bis Mai 2014

facebook.com/BlauesNetzOste

Osteland-Fachgruppe Krimiland Kehdingen-Oste 

krimiland.de 
facebook.com/groups/krimiland

Osteland-Fachgruppe Deutsche Schwebefähren 

www.niederelbe.de/FAEHRE/
facebook.com/groups/schwebefaehren

Osteland-Projekt

Landmut - Landwut

facebook.com/landwut

Tag der Oste/

Goldener Hecht

tag.der.oste.de

Osteland-Projekt

"Wilde Oste" (2012) 

wilde.oste.de

Osteland-Projekt

200 Jahre 1813

1813.oste.de

Osteland-Projekt

Oste-Radweg (2011) 

oste-radweg.de 
facebook.com/osteradweg

Deutsche Fährstraße

Bremervörde - Kiel (2003) 

deutsche-faehrstrasse.de

Impressum

 

AG Osteland

c/o Jochen Bölsche

Fährstraße 3

21756 Osten/Oste

Tel. 04771-887225

osten@oste.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}