Arbeitsgemeinschaft Osteland e. V.
Arbeitsgemeinschaft Osteland e. V.

Goldenes Netz - Kunst, Kultur, Heimat

Die Arbeit der Osteland-Mitglieder aus den Bereichen Kunst, Kultur und Regionalgeschichte soll in eine entsprechende Fachgruppe einfließen. In der Rubrik Goldenes Netz Oste sind seit 2014 Berichte über einschlägige Aktivitäten zu finden. Die AG Osteland ist Herausgeberin mehrerer Bücher und Veranstalterin von Kunst- und Geschichtsausstellungen, u. a. über die Maler von der Oste, zum Ende der Franzosenzeit 1813 und zur Sturmflut 1962. Ergänzt wird diese Seite durch die Facebook-Gruppe ostekultur.

Hemmoor: Musikschule öffnete ihre Türen

20. 8. 2017. Tag der offenen Tür in der "Musikschule an der Oste" in Hemmoor: Gestern überzeugten sich viele Besucher vom beeindruckenden Können der Musikschülerinnen und -schüler in den lichtdurchfluteten neuen Räumen der Musikschule. OstelandTV war mit Reporterin Silja Brand, neu im Team des Bremervörder Studios, dabei und wird einen Bericht für die nächste Ausgabe von OstelandTV zusammenstellen (Fotos: C. List)

Osten: Zeitreise ins Rokoko

19. 8. 2017. Seit über 250 Jahren prägt eine der bedeutendsten Rokoko-Kirchen Norddeutschlands das Ortsbild des Ostener Kirchdorfes. Geplant und errichtet durch einen "Star-Architekten" der Zeit, bildet St. Petri zu Osten (Foto: Bölsche) eines der frühesten Beispiele einer reichen Rokokoausstattung norddeutscher Kirchen - älter als erwa der Hamburger Michel. Die reiche Innenausstattung zeigt die Zeichen protestantischen Selbstverständnisses - heute zu sehen auch als Gegenentwurf zu den weitaus bekannteren Rokokokirchen Süddeutschlands. Die Führung durch den Ostener Ortsheimatpfleger Frank Auf dem Felde beginnt am Mittwoch, 23. August, 18 Uhr, am Kirchturm, dauert 60 Minuten und ist kostenlos, Spenden werden erbeten.

Rockmusik mit "Roice" in Osten

19. 8. 2017. Bereits vor zwei Jahren hat die Gruppe Roice in Osten ein begeistertes Publikum gefunden, nun kommt sie wieder. Am Sonnabend, 26. August, 20 Uhr, will die Gruppe aus Hamburg die Kulturmühle im Ostener Ortskern zum Beben bringen. Von Hardrock bis Blues bis hin zu Pop und Gospel ist für jeden etwas dabei. Die Musiker kommen aus unterschiedlichen Musikrichtungen und machen aus ihren Auftritten ein besonderes Musikerlebnis. Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden sind erwünscht, für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Hilferuf: Letzte Konzertsaison in Hemmoor?

14. 8. 2017. Viele hundert, vielleicht sogar tausend begeisterte Zuhörer verfolgten am Sonntag am Hemmoorer Rathaus das Open-Air-Konzert der Band "Pfefferminz" (Foto: Sabine Wist). Doch dabei machte sich die Befürchtung breit, dass dies die letzte Konzertsaison in Hemmoor gewesen sein könnte. Birte Zöllner, scheidende Vorsitzende des veranstaltenden Culturkreises Hemmoor, verhehlte nicht, dass dessen Auflösung unvermeidbar sei, wenn sich keine Nachfolgelösung finde.

 

Zuvor schon hatte Birte Zöllner (Foto: Bölsche) an alle Vereinsmitglieder einen Hilferuf versandt, in dem zu einer Krisensitzung am 23. August, 20 Uhr, in der Kulturdiele eingeladen wird und in dem es wörtlich heißt:

"Unser Verein braucht neue Energie und Steuerkraft, eine Perspektive. Nach über 18 Jahren  Vereinsvorstand habe ich im Frühjahr noch einmal befristet und kommissarisch den Vorsitz übernommen (und der stellvertretende/r Vorsitzende/r ist seit Frühjahr 2016 bereits vakant). Für mich ist der Verein wie eine zweite Familie, aber ich habe meine Ideen und Grenzen für den Verein ausgeschöpft und möchte mit guter Perspektive im Verein kürzer treten. Sehr gerne übergebe ich einen gut

aufgestellten und offenen Verein, der in meinen Augen fiir Hemmoor sehr wichtig ist.

 

Uns Aktiven im Verein liegt gemeinschaftlich daran, dass dieser Verein Fortbestand hat. Die seit längerer Zeit dezente Suche nach Verstärkung fiir Vorstand und Team war bisher leider vergeblich. Jetzt werden wir offensiv, offensiv um einer Auflösung unseres Culturkreises entgegen zu wirken. Wir sind ein super funktionierendes

Team, haben gute Strukturen und sehr gute Kontakte. Finanziell ist unser Verein gesund.

 

Was ist erforderlich, um den Fortbestand unseres Vereins zu sichern:

> Wir brauchen Frauen und Männer, die in der vordersten Reihe stehen.

> Wir brauchen Frauen und Männer, die unser aktives Team verstärken.

 

Was heißt bei uns „in der vordersten Reihe stehen“?

 

o Einen Verein leiten und führen (Vorsitz bzw. Stellvertretung)

o Andere motivieren

o Teamarbeit

o Ggf. neue Impulse geben

o Bereit sein Zeit zu investieren und Verantwortung zu übernehmen.

 

Was heißt es nicht:

o Alles alleine machen

o Alles alleine entscheiden ‘

o Fortsetzung meiner Art den Verein zu führen und zu repräsentieren

o Ins kalte Wasser geworfen werden (das Team und ich arbeiten ein und unterstützen)

 

Was heißt: „Verstärkung des aktiven Teams“:

 

> Ideen mitbringen und entwickeln

> Unterstützung vor, während und nach den Veranstaltungen

> Fachwissen erwerben durch „Learning by doing“

> Ggf. später Veranstaltungen verantwortlich durchführen

 

Was bieten wir (Aktiven):

  • Ein hoch motiviertes und erfahrenes Team
  • Gute Vernetzung in Hemmoor
  • Reichlich Fachwissen
  • Lebensbereicherung durch Kontakt zu Künstlern und Publikum
  • Ein hoch interessantes Hobby

Als ich 1999 in den Vorstand eintrat hatte ich keine Ahnung von Musik oder Konzertorganisation! Heute ist das ein grandioses Hobby und rückwirkend war es ein super Persönlichkeitsentwicklungsprogramm :-) 

 

Wir wissen, jedes unserer Mitglieder sieht die Bedeutung des Vereins, vielen Dank dafür!

 

Daher möchten wir Euch/Sie mitnehmen und um Hilfe bitten. Vielleicht kennen Sie/kennst Du Jemanden oder Jemand, der Jemanden kennt oder Sie/Du haben selbst Interesse mehr Verantwortung zu übernehmen? Wir wollen daher auf einem Info-Treff in ungezwungenerAtmosphäre unsere Ideen austauschen und Fragen beantworten.

 

Am 23. 8. 2017 sehen/treffen wir uns dazu bitte in der Kulturdiele Hemmoor um 20 Uhr."

 

Goldener Hecht für den Culturkreis Hemmoor

 

Im Frühjahr 2016 hatte die Arbeitsgemeinschaft Osteland 

Birte Zöllner und Rainer Kupke mit ihrem Kulturpreis Goldener Hecht ausgezeichnet. In der Laudatio heißt es:

 

Seit gut 25 Jahren zeigt der gemeinnützige Culturkreis Hemmoor, dass Kulturarbeit im Osteland auch mit knappen Mitteln möglich ist. Seither wurde der Verein - unter der Führung von Rainer Kupke (seit 1989) und Birte Zöllner (seit 2000 als 2., seit 2005 als 1. Vorsitzende) - aufgrund unermüdlichen Elans, guten Gespürs und pfiffiger Ideen zur Keimzelle und zum Motor einer vielfältigen und bunten Kulturszene an der Unteren Oste.

 

Wo anderswo ähnliche Projekte mangels Akzeptanz und Aktiven scheitern, steht der Culturkreis für stabile Besucherzahlen und engagierte Macher. 

 

Seit 1989 konnten so mehr als 60.000 Zuhörer über 300 Veranstaltungen genießen. Dabei gelingt es dem Culturkreis immer wieder, nicht nur die klassische Kulturklientel zu gewinnen und zugleich generationenübergreifend erfolgreich zu sein. Abgedeckt werden Folk, Rock, Pop und Blues ebenso wie Klassik, Volksmusik, Lesungen, Kabarett, Vorträge, Kinderveranstaltungen und vieles mehr.  

 

Für eher intimere Veranstaltungen wird die rustikale Kulturdiele genutzt, darüber hinaus auch die Christuskirche oder die Festhalle Hemmoor, etwa für so herausragende Konzerte wie von Inga Rumpf, Katja Ebstein, Godewind, Madsen oder, wiederholt, von dem gebürtigen Hemmoorer Thees Uhlmann.

 

Auch die Organisation von Studienreisen oder der Bahnhofstraßenfeste sowie der 

Jugendprojekte Crazy Noise und Local Heroes oblag dem Culturkreis Hemmoor.

 

Birte Zöllner, Rainer Kupke und ihre Mitstreiter haben sich um das Osteland verdient gemacht."

Wingst: Erstmals "Sommerabend im Stadion"

13. 8. 2017. Einen „Sommerabend im Stadion“ veranstaltet erstmals der Fußballförderverein Wingst von 2009. Am Freitag, 25. August, 19 Uhr, wird die bekannte Gruppe „WhySix“ unter dem Motto „Oldies Hand Made“ auf dem Sportplatz Dobrock in der Hasenbeckallee den Zuhörern zum Abschluss des Sommers noch einmal richtig einheizen. Livemusik, Essen und Trinken in toller Atmosphäre, bei beginnender Dunkelheit im Fackelschein, sollen noch einmal für ein tolles Sommerfeeling sorgen. Der Eintritt ist für alle Gäste frei, wie Michael Schlobohm mitteilt,

 

"Crosswind" in der Kulturmühle

 

Die Gruppe Crosswind (Irish und US Folk) wird bereits am Freitag, 18. August, 20 Uhr, in der Kulturmühle Osten in der Fährstr. 8 b auftreten. Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden sind erwünscht und für kleine Speisen und Getränke ist gesorgt.

 

Land fördert Kulturvereine an Elbe und Oste

 

Der Historische Komspeicher Freiburg, der Verein für Kultur- und Heimatpflege Oldendorf, das Schulmuseum Himmelpforten und der Orgelförderverein Nomine werden vom Land Niedersachsen aus einem Sonderprogramm für 

kleine ehrenamtlich betriebene Kultureinrichtungen gefördert. Das Schulmuseum in Himmelpforten erhält 35.000 Euro, der Oldendorfer Verein 27.500 Euro, der Kornspeicher 10.000 und Nomine 8.500 Euro.

 

Filmmelodien in der alten Scheune

 

Am Sonnabend, 19. August, 19.30 Uhr, beginnt ein Konzert in der Scheune am „Litschen Hus“ im Ostedorf Ober Ochtenhausen mit unvergesslichen Melodien aus Filmen wie „As time goes by“, „Moon River“ oder „Titanic“. Familie Behnken-Masthoff - Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Osteland  - freut sich auf das Programm der Musiker Jennifer Rödel, Jan Behnken (beide Gesang), Birte Ruschepaul (Violine), Dirk Bundies (Kontrabass) und Benjamin Schramm (Klavier).

Von Sandbostel nach Neuengamme 

13. 8. 2017. Der Gedenkstättenverein Sandbostel, Mitglied der AG Osteland, bietet am Sonnabend, 19. August, eine Fahrt zur Gedenkstätte Neuengamme an. Es wird einen Rundgang über das Gelände des ehemaligen KZ-Neuengamme geben. Auch gibt es Zeit für einen individuellen Besuch der Hauptausstellung „Zeitspuren“ oder eine der Ergänzungsausstellungen. Treffpunkt ist um 10 Uhr in der Gedenkstätte Sandbostel. Beginn der Führung in Neuengamme um 12 Uhr, die Rückkehr nach Sandbostel ist für 18 Uhr vorgesehen. Die Anreise erfolgt im privaten Pkw oder nach individueller Absprache in einem Kleinbus. Anmeldung nimmt die Gedenkstätte Sandbostel per E-Mail (r.sperling@stiftung-lager-sandbostel.de) oder unter 0 47 64/22 5 48 10 entgegen.

Vortrag zu Walter Kempowskis 10. Todestag

13. 8. 2017. Der Nartumer Walter Kempowski war - neben dem Hemmoorer Peter Rühmkorf - einer der beiden im Osteland wirkenden Schriftsteller von nationalem Rang. Für Mittwoch, 30. August, lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung zu einem Vortrag mit dem Titel „Walter Kempowskis Biografie. Aus Anlass des 10. Todestages“ nach Bremen ein. Im Anschluss findet ein Gespräch mit Hildegard Kempowski, Witwe von Kempowski, sowie mit dessen langjährigem Mitarbeiter und Biografen Dirk Hempel ein, Privatdozent an der Universität Hamburg. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 30. August, 19 Uhr, im Haus der Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen, Domshof 22, statt. 

Cadenberge: Klavierkonzert im Ratssaal 

13. 8. 2017. Am Sonntag, 27. August, 18 Uhr, lädt der Kulturkreis am Dobrock zu einem Klavierkonzert "Von Hamburg nach Lateinamerika" mit der Cadenbergerin Gudula Senftleben in den Ratsaal Cadenberge (Marktplatz). Karten sind für 15 € beziehungsweise ermäßigt (13 € für Mitglieder des Kulturkreises) an der Abendkasse erhältlich.

Weitere Meldungen unter GOLDENES NETZ 2017.4

Unsere beliebtesten Instagram-Fotos des letzten Monats aus dem Osteland und von der Deutschen Fährstraße Bremervörde - Kiel

OSTELAND-WEBCAM

Aktualisieren: Bild anklicken. Nutzername: guest. Kein Passwort.

Ferienhaus im Osteland (Klick aufs Bild)

Aufgrund von Kundenbewertungen ist das Ferienhaus am Rönndeich vom Vermittlungsexperten Atraveo im April mit dem Prädikat "Sehr empfehlenswert" versehen worden.

Veranstaltungen diesen Monat > TERMINE

Das "Osteland-Magazin" ist online

AG Osteland e. V. 

Aktuelles auf Facebook:

facebook.com/groups/osteland

Alte Website (2004 - 2014):

niederelbe.de/osteland

Alte Osteland-Website
Alte Oste-Website im Archiv

oste.de / ostemarsch.de

Private Website (2001 - 2014), noch im Archiv verfügbar:

niederelbe.de/oste2011

Osteland-Fachgruppe

Natur und Umwelt

gruenes-netz-oste.de

Archiv bis Mai 2014

facebook.com/ostenetz

Trinkwasserschutz-Demo an der Oste

Osteland-Fachgruppe

Arge Wanderfische

(Silbernes Netz Oste)

oste-stoer.de 
niederelbe.de/ostemarsch/stoer-archiv.htm

Osteland-Fachgruppe Schifffahrt & Gewässer

blaues-netz-oste.de

Archiv bis Mai 2014

facebook.com/BlauesNetzOste

Osteland-Fachgruppe Krimiland Kehdingen-Oste 

krimiland.de 
facebook.com/groups/krimiland

Osteland-Fachgruppe Deutsche Schwebefähren 

www.niederelbe.de/FAEHRE/
facebook.com/groups/schwebefaehren

Osteland-Projekt

Landmut - Landwut

facebook.com/landwut

Tag der Oste/

Goldener Hecht

tag.der.oste.de

Osteland-Projekt

"Wilde Oste" (2012) 

wilde.oste.de

Osteland-Projekt

200 Jahre 1813

1813.oste.de

Osteland-Projekt

Oste-Radweg (2011) 

oste-radweg.de 
facebook.com/osteradweg

Deutsche Fährstraße

Bremervörde - Kiel (2003) 

deutsche-faehrstrasse.de

Impressum

 

AG Osteland

c/o Jochen Bölsche

Fährstraße 3

21756 Osten/Oste

Tel. 04771-887225

osten@oste.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}