Websites für das Osteland
Websites für das Osteland

Goldenes Netz - Kunst, Kultur, Heimat

Die Arbeit der Osteland-Mitglieder aus den Bereichen Kunst, Kultur und Regionalgeschichte soll in eine entsprechende Fachgruppe einfließen. In der Rubrik Goldenes Netz Oste sind seit 2014 Berichte über einschlägige Aktivitäten zu finden. Die AG Osteland ist Herausgeberin mehrerer Bücher und Veranstalterin von Kunst- und Geschichtsausstellungen, u. a. über die Maler von der Oste, zum Ende der Franzosenzeit 1813 und zur Sturmflut 1962. Ergänzt wird diese Seite durch die Facebook-Gruppe ostekultur.

Ostefreundin Erika Fischer im Interview

28. 10. 2017. Lesetipp: Zum 15-jährigen Bestehen des wunderbaren Joachim-Ringelnatz-Museums in Cuxhaven interviewt die NEZ (Sonnabend) die Stiftungsvorsitzende Erika Fischer und würdigt den Enthusiasmus der ehrenamtlichen Museumsfreunde, die sich über eine 7000-Euro-Förderung durch das Kultusministerium freuen. - Erika Fischer ist Mitglied der AG Osteland.

„The Torpids“ gastieren im Oste-Dorf

26. 10. 2017. Der Kultur- und Heimatverein Nieder Ochtenhausen unter Vorsitz von AG-Osteland-Mitstreiterin Birgit Martins lädt für Freitag, 27. Oktober, zum Herbstkonzert mit der Oldieband „The Torpids“ ein. Beginn ist um 20 Uhr im Kornspeicher. Mit über 50 Top-20-Hits sowie Liedern der Stones, Spencer Davis Group, Lords, Rattles, T.Rex, Chuck Berry, Guns and Roses, Searchers und anderen Größen dieser Zeit begeistern die sechs Musiker immer wieder ihre jungen und älteren Zuhörer. Karten gibt es im Vorverkauf für 12,50 Euro (Abendkasse 15,00 Euro) bei Birgit Martins, Telefon 0 47 61/72 130, sowie bei der Bäckerei Busch, und zwar in deren Filialen in Nieder Ochtenhausen, Alfstedt und im Netto-Markt Bremervörde. An der Abendkasse kostet der Eintritt 15 Euro. Kartenreservierung ist per E-Mail (Birgit-Martins@t-online.de) möglich. 

Freiburg: Von Kehdingen nach Kirgistan

26. 10. 2017. Am Freitag, 10. November, 19.30 Uhr, lädt der Kornspeicher in Freiburg zu einer Multivisionsshow über Kirgistan, präsentiert von zwei Weltenbummlern aus Kehdingen. Frühsommer 2016 – während Millionen Deutsche ihre Handtücher über die Liegestühle an den Stränden im Süden werfen, machen sich Dennis Ciminski-Tees und Nina Harenberg aus Asselermoor auf den Weg nach Kirgistan, ein fast unbekanntes Land mitten in Zentralasien. Geprägt von nomadischer Kultur erfahren die beiden Fotografen und Abenteurer unendliche Gastfreundschaft und monumentale Landschaften. Mit dem Geländewagen entdeckt das Paar ein Land jenseits aller Touristenpfade. Mit wundervollen Bildern und Videosequenzen, untermalt von Musik, berichten die beiden über ihre Erlebnisse in dem Land der Berge und der Pferde. Wer gerne sein Fernweh wecken möchte oder die nächste Reise plant, der sollte sich diesen Termin merken. Tickets unter 04779-89944-77, online auf der Kornspeicher-Homepage oder an der Abendkasse. Eintritt 8 Euro. Historischer Kornspeicher Freiburg (Elbe), Elbstraße 2, 21729 Freiburg (Elbe), www.kornspeicher-freiburg.de

Jahresausstellung in der Mühle an der Bever

Nieder Ochtenhausen: Oldies im Kornspeicher

21. 10. 2017. Wie die Vorsitzende, Ostefreundin Birgit Martins, mitteilt, lädt der Kultur- und Heimatverein Nieder Ochtenhausen für den kommenden Freitag, 27. Oktober, zum Herbstkonzert mit der Oldieband „The Torpids“ ein. Beginn ist um 20 Uhr im Kornspeicher. Karten gibt es im Vorverkauf für 12,50 Euro bei Birgit Martins (0 47 61/72130 oder E-Mail birgit-martins@t-online.de) oder in den Filialen der Bäckerei Busch in Nieder Ochtenhausen, Alfstedt und im Netto-Markt Bremervörde. An der Abendkasse kostet der Eintritt 15 Euro.

Oberndorfer Filmdiven zeigen Gay-Komödie

19. 10. 2017. Die Lichtspiele Oberndorf starten nach (wohlverdienter) Pause mit neuen Filmen in einen - zumindest auf der Leinwand - farbenprächtigen Herbst. Los geht es endlich wieder am Mittwoch, 25. Oktober, wie gewohnt um 20 Uhr im Gemeindehaus. Einlass ist ab 19.30 Uhr, helfende Hände sind herzlich willkommen.

 

Zum Start gibt es einen durchaus schrillen Film mit viel britischem Humor. Trotz aller Skurilität basiert die Geschichte doch auf einer wahren Begebenheit: Ein Handschlag besiegelt  die außergewöhnliche Liaison zweier Gruppen, die sich im Sommer 1984 in England gefunden haben: Bronski Beat trifft Gaelic Folk oder auch… eine ausgelassene Schwulen- und Lesbentruppe aus London trifft auf streikende Waliser Bergarbeiter. Irritationen beim ersten Aufeinandertreffen sind vorprogrammiert! Doch spätestens als der exzentrische Jonathan den hüftsteifen Walisern zeigt, was echtes Disco-Feeling ist, scheint das Eis gebrochen… Doch nicht in jedem Waliser finden die couragierten Großstädter einen dankbaren Verbündeten und stellen so ein ganzes Dorf auf den Kopf. Die LGSM (Lesbians and Gays Support the Miners) sammelt für ihre Kumpel Geld in bunten Eimern und stellen sich damit farbenfroh der gnadenlosen Politik von Margaret Thatcher entgegen. Zwischen den neuen Komplizen entwickelt sich eine besondere Freundschaft, mit bis heute historischen Folgen… - Dank für den Hinweis an Claudia Möller-Lemke.

Neuhaus: Lumpenhund in der Lokalpresse 

15. 10. 2017. Lesetipp: Die NEZ (Wochenendausgabe) stellt Uwe Heins von der Neuhäuser Historienbruderschaft "Lumpenhunde" vor (www.1813.oste.de). Heins und die Lumpenhunde sind auch Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Osteland.

Hemmoor: Ostefreundin lädt zur Premiere

10. 10. 2017. Am Freitag, 27. Oktober, 19 Uhr, findet im Atelier von AG-Osteland-Mitglied Toni Hinck in Hemmoor eine Lesung von Wilfried Stüven statt. Der Autor stellt seinen neuen Roman "Roter Mohn verblasst nicht" vor. Zur Buchpremiere im Osteland versprechen die Veranstalter einen Abend mit "Kerzenschein, Wein und leckeren Knabbereien". Eintrittskarten für sechs Euro gibt es bei "Koffer-Kunst Toni Hinck" in Hemmoor. Reservierungen sind zudem unter  0151/70009363 oder üner www.koffer-kunst.de möglich.

Cux- und Osteland: Faszination Eisenbahn

9. 10. 2017. Nirgendwo ist mehr zu erfahren über die Eisenbahngeschichte des Elbe-Weser-Dreiecks als bei den Eisenbahnfreunden in Zeven (Fotos: Bölsche), die jetzt ihr 30-jähriges Bestehen feierten und mit Moorexpress- und Draisinen-Sonderfahrten, Flohmarkt und Kuchenbuffet ihr Publikum faszinierten. Viel bestaunter Mittelpunkt im Vereinsheim, der alten Bahnmeisterei, ist eine 35 Jahre alte Modellanlage mit den damaligen Bahnverbindungen im Elbe-Weser-Dreieck. - Mehr zum Thema:

 

> Eisenbahnfreunde Zeven pflegen des verkehrshistorische Erbe im Osteland

Hafenfest am Kanal begeistert das Publikum

9. 10. 2017. Traumwetter und begeisterte Besucher: Zufrieden zeigen  sich die Veranstalter des Herbstmarktes am Torfkahn-Hafen an der Kreuzkuhle am Rande des Ostelandes, bei Stromkilometer Null des Oste-Hamme-Kanals.

Kulturmühle Osten: Zehnjähriges in Sicht

Die historische Ostener Motormühle vor und nach der Restaurierung 

4. 10. 2017. Zum Saisonabschluss des Vereins Kulturmühle Osten (www.kulturmuehle-osten.de)mit  der Riverside Jazz Connection am Erntedankfest erinnerte die  1. Vorsitzende Sabine Auf dem Felde (Foto) an ein bevorstehendes Jubiläum: Im kommenden Frühjahr jährt sich zum zehntenmal die Gründung des Vereins, dem es - dank der Bemühungen vieler engagierter Ostener und insbesondere des verstorbenen Ostepreisträgers Dr. med. Manfred Toborg - gelungen ist, die Motormühle Moje aus dem Jahr 1909 vor dem Verfall zu retten und zu einem kulturellen Leuchtturm im Osteland zu entwickeln.

 

Der Verein wurde am 27. März 2008 gegründet; der Vorstand setzte sich aus vier Mitgliedern der AG Osteland zusammen - siehe Ausschnitt unten aus der von Jochen Bölsche verfassten Sonderseite über die Vorgeschichte (seit 2002!) und über die Gründungsjahre der Kulturmühle (bis 2012). 

Alfstedt: "Lieder vom Dachboden"

15. 10. 2017. Am Freitag, 20. Oktober, ist Christian Mühler erneut in der „Möhl“ in Alfstedt-Bredemehe zu Gast. Um 20 Uhr präsentiert der Musiker aus Lamstedt im Alleingang „Lieder vom Dachboden“ aus den Jahren seit dem Woodstock-Festival von Crosby, Stills, Nash & Young, Simon and Garfunkel ebenso wie Bill Withers, Stevie Wonder und anderen.  Zum Repertoire von Christian Mühler (Gitarre, Gesang) gehören auch Songs von Jazz bis Soul zum Zuhören, Mitsummen und Mitsingen. Die Zuschauer erwartet ein „kommodiger Abend“ in der Möhl in bei Getränken und Snacks  an der Mühlen-Bar. Karten zum Preis von 8 Euro gibt es nur an der Abendkasse. www.demoehl.de

Osteland-Preisträgerin zeigt Oberndorf-Film

3. 10. 2017. Am Mittwoch, 11. Oktober, 19.30 Uhr, finden in der Reihe „Speichergespräch“ eine Vorführung des Dokumentarfilms „Von Bananenbäumen träumen“ und eine anschließende Diskussion mit der Filmemacherin und Osteland-Kulturpreisträgerin Antje Hubert (Foto) und weiteren Gästen im Historischen Kornspeicher Freiburg statt. In dem Film „Von Bananenbäumen träumen“ dokumentiert Antje Hubert den schwierigen aber erfolgreichen Prozess, wie eine Gruppe von Oberndorfer Bürgerinnen und Bürgern aus Sorge über die Zukunft ihrer Gemeinde auf beispielhafte Weise Initiative ergreift, um dem steten Niedergang ihres Dorfes entgegenzuwirken. Aus dem anfänglichen Traum von Bananenbäumen hinterm Deich ist inzwischen eine Aktiengesellschaft entstanden, die mit aus Gülle produzierter Energie warmes Wasser erzeugt, in dem erfolgreich afrikanische Welse gezüchtet werden. 

 

Über einen Zeitraum von drei Jahren erzählt Filmemacherin von dem Bürgerprojekt, das getragen wird von ganz unterschiedlichen Menschen, die nach und nach nicht nur ihr Dorf, sondern auch sich selbst verändern. „Von Bananenbäumen träumen“ ist ein Film, dessen positive Aufbruchstimmung gleichermaßen inspirierend und berührend ist. 

Antje Huberts Film wird inzwischen in ganz Deutschland aufgeführt. Es zeigt sich, dass es unzählige Oberndorfs in der Republik gibt. Überall macht der Film vergleichbaren Gemeinden Hoffnung, dass es ihnen vielleicht doch gelingen könnte, die negative Entwicklung in ihren Dörfern zu stoppen. 

 

Nach der Filmvorführung im Kornspeicher dürfen die Gäste mit Antje Hubert und einigen Oberndorfern über den Film diskutieren. Es wird um die Frage gehen, wovon die Nordkehdinger Bürger träumen und ob der Oberndorfer Weg auch auf diese Gemeinden übertragbar ist (Eintritt 5 € „Speichersoli“).

Marionettentheater in der Kombüse. Am Sonntag, 8. Oktober, 16 Uhr, ist Franziska Ochsler in der Oberndorfer Kombüse zu Gast mit ihrem Marionettentheater. Die leidenschaftliche Puppenbauerin und Puppenspielerin aus Hechthausen verzaubert für Kinder und Erwachsene den dunkler werdenden Herbst in eine Märchenlandschaft. Auf kleiner, liebevoll gestalteter Reisebühne führt sie das pfiffige, russische Märchen »Das goldene Küken« auf. Hier fühlt ein alter, hungriger Wolf sein Herz voller Glück und Liebe schlagen... Eine Spende für die Künstlerin ist willkommen, Reservierungen sind hilfreich unter post@kombuese-53grad.de oder (04772) 860 89 13.

Lunden lädt zur Autorenlesung in Geversdorf

3. 10. 2017. Der Heimat- und Kulturverein Geversdorf e. V. "De Osten Strom"  veranstaltet eine Lesung mit der Stader Autorengruppe "Federfrei" im ev. Gemeindehaus in Geversdorf am Sonntag, 22. Oktober, 14 Uhr, mit Kaffee und Kuchen, wie der Vorsitzende Günter Lunden mitteilt. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 04752-7000.

SUCHE

Beiträge von Jochen Bölsche aus den letzten 15 Jahren finden ...

 

... auf den Oste-Seiten nach 2014: Auf www.google.de ein Suchwort eingeben mit dem Zusatz site:ag-osteland.de


... auf den Oste-Seiten bis 2014: Auf www.google.de ein Suchwort eingeben mit dem Zusatz site:niederelbe.de

Unsere beliebtesten Instagram-Fotos des letzten Monats aus dem Osteland und von der Deutschen Fährstraße Bremervörde - Kiel

OSTELAND-WEBCAM

Aktualisieren: Bild anklicken. Nutzername: guest. Kein Passwort.

Ferienhaus im Osteland (Klick aufs Bild)

Aufgrund von Kundenbewertungen ist das Ferienhaus am Rönndeich vom Vermittlungsexperten Atraveo im April mit dem Prädikat "Sehr empfehlenswert" versehen worden.

Veranstaltungen diesen Monat > TERMINE

Das "Osteland-Magazin" ist online

AG Osteland e. V. 

Aktuelles auf Facebook:

facebook.com/groups/osteland

Alte Website (2004 - 2014):

niederelbe.de/osteland

Alte Osteland-Website
Alte Oste-Website im Archiv

oste.de / ostemarsch.de

Private Website (2001 - 2014), noch im Archiv verfügbar:

niederelbe.de/oste2011

Osteland-Fachgruppe

Natur und Umwelt

gruenes-netz-oste.de

Archiv bis Mai 2014

facebook.com/ostenetz

Trinkwasserschutz-Demo an der Oste

Osteland-Fachgruppe

Arge Wanderfische

(Silbernes Netz Oste)

oste-stoer.de 
niederelbe.de/ostemarsch/stoer-archiv.htm

Osteland-Fachgruppe Schifffahrt & Gewässer

blaues-netz-oste.de

Archiv bis Mai 2014

facebook.com/BlauesNetzOste

Osteland-Fachgruppe Krimiland Kehdingen-Oste 

krimiland.de 
facebook.com/groups/krimiland

Osteland-Fachgruppe Deutsche Schwebefähren 

www.niederelbe.de/FAEHRE/
facebook.com/groups/schwebefaehren

Osteland-Projekt

Landmut - Landwut

facebook.com/landwut

Tag der Oste/

Goldener Hecht

tag.der.oste.de

Osteland-Projekt

"Wilde Oste" (2012) 

wilde.oste.de

Osteland-Projekt

200 Jahre 1813

1813.oste.de

Osteland-Projekt

Oste-Radweg (2011) 

oste-radweg.de 
facebook.com/osteradweg

Deutsche Fährstraße

Bremervörde - Kiel (2003) 

deutsche-faehrstrasse.de

Impressum

oste.de - seit 2002

Webmaster Jochen Bölsche

Fährstraße 3

21756 Osten/Oste

Tel. 04771-887225

osten@oste.de

 

In Zusammenarbeit mit der AG Osteland e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}