Arbeitsgemeinschaft Osteland e. V.
Arbeitsgemeinschaft Osteland e. V.

Protokolle

der Jahreshauptversammlungen 

Jahreshauptversammlung 2017: Verleihung des Goldenen Fährmanns an Andreas Rathjens, Horst von Thaden und Olaf Schlichting sowie (in Abwesenheit) an Georg Ramm und Erika Borchers.

Arbeitsgemeinschaft Osteland e.V.
Mitgliederversammlung
2. April 2017, MarC5, Cadenberge
 
Protokoll: Renate Bölsche
Beginn: 14.30 Uhr; Ende: 15.20 Uhr
 
TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlußfähigkeit
Der Vorsitzende begrüßt die anwesenden 50 Mitglieder.  Es ist ordnungsgemäß geladen worden. Die Versammlung ist beschlussfähig. Stimmberechtigt sind alle anwesenden Mitglieder, die gebeten werden, sich in die umlaufenden Anwesenheitslisten einzutragen.
 
TOP 2: Genehmigung der Tagesordnung
Gegen die Tagesordnung gibt es keine Einwände. Sie wird vorlagegemäß einstimmig genehmigt.
 
TOP 3: Genehmigung des Protokolls
Das Protokoll der JHV 2016 liegt aus und ist online verfügbar, der Link ist mit der Tagesordnung versandt worden (http://www.ag-osteland.de/verein/protokolle/). Das Protokoll wird einstimmig genehmigt.
 
TOP 4: Bericht des Vorstands mit Gedenken an die verstorbenen Mitglieder
Der Vorstand dankt verdienten Mitgliedern durch die Verleihung des Goldenen Fährmanns, der höchsten Mitgliederauszeichnung. In diesem Jahr wird sie vergeben an Horst von Thaden aus Oberndorf, an Andreas Rathjens aus Kl. Meckelsen und an Olaf Schlichting aus Neuhaus. Den nicht anwesenden Mitgliedern Erika Borchers aus Osten sowie Georg Ramm aus Oederquart wird die Auszeichnung zu einem späteren Zeitpunkt überbracht.
 
Die Versammlung gedenkt der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder Günter Pagel, Hechthausen; Joachim Josch, Freiburg; Dr. Udo von Hees, Krummendeich sowie Elvira Dammann, Hechthausen.
 
Claus List berichtet über das vergangene Vereinsjahr. Die Zahl der Mitglieder stieg von 590 auf 624 Mitglieder, darunter auch acht neue Körperschaftsmitglieder wie Firmen und Kommunen. Auch der Landkreis Rotenburg/Wümme ist nun beigetreten. Der Vorstand traf sich monatlich zu Vorstandssitzungen. Es wurden Veranstaltungen und Sitzungen der zugehörigen Vereine vom Vorstand besucht, und oft wurde, insbesondere von C. List, ein Grußwort gesprochen.
In Oberndorf wurde die Statue „Hein Stör“ erneuert und zum Dorfjubiläum von der AG Osteland eine WebCam installiert. Die großflächigen Osteschilder „Der Fluß, der alles hat“ wurden in Hemmoor und in Oberndorf erneuert.
Der Wohnmobilflyer wurde aktualisiert, eine Neuauflage der Doppelthemenkarte „Deutsche Fährstraße Bremervörde – Kiel / Oste-Radwegkarte“ ist kurz vor der Fertigstellung. Ihr soll sich eine neu gestaltetete Internet-Seite zu diesen Themenrouten anschließen. Der Oste-Lotse wurde von Marlene Frisch aktuell neu erstellt und ist dem Hafenführer beigelegt.
Im Juni 2016 wurde der Benefiz-Kalender „Lieblingsbilder von der Oste 2017“ aus nahezu 200 Foto-Einsendungen hergestellt und im ganzen Osteland an 33 Verkaufsstellen vertrieben. Eine neue Osteland-Flagge in drei Größen mit einem neuen Osteland-Logo ist seit Dezember 2016 erhältlich.
Die AG Osteland erhielt von Hermann Toedter eine Schenkung von 21 großformatigen Ostebildern, die an verschiedenen Orten gezeigt werden können.
Mit dem 2. Vorsitzenden Walter Rademacher hat das Bündnis gegen Elbvertiefung einen Teilerfolg beim Leipziger Bundesverwaltungsgericht erzielt, so daß diese Maßnahme zumindest noch weiter verzögert wird.
Auf mehreren Veranstaltungen war die AG Osteland mit einem Info- und Büchertisch vertreten.
Die beiden neuen Formate, Osteland-Salon und OstelandTV, wurden im vergangenen Jahr erfolgreich fortgeführt. Karl-Heinz Brinkmann hat inzwischen die 41. Sendung von OstelandTV produziert, Sebastian Bertram plant zur Zeit den 5. Osteland-Salon mit Ortschronisten.
Claus List dankt seinem Vorstandsteam für die große Unterstützung im vergangenen Jahr. Er bedankt sich weiterhin bei den Mitgliedern, die die Ziele und Aktivitäten der Arbeitsgemeinschaft unterstützen.
 
TOP 5: Bericht des Schatzmeisters
Ewald  Romund erläutert den Kassenbericht. Der Verein verfügt über eine gesunde Kassenlage. Größte Ausgabeposten sind der Tag der Oste sowie die Gestaltung und der Druck der vereinseigenen Schriften und Karten.
 
TOP 6: Bericht der Kassenprüfer
Die Kasse wurde am 20.3.2017 von Christel Mix und Bert Frisch geprüft. Christel Mix berichtet, daß die Kassenführung übersichtlich, vorbildlich und nachvollziehbar ist und daß die Kontierung ordnungsgemäß ist.
 
TOP 7: Aussprache
Zu diesem TOP gibt es keine Wortmeldungen.
 
TOP 8: Entlastung des Vorstandes
Christel Mix beantragt die Entlastung des Vorstandes. Die Mitgliederversammlung entlastet einmütig den Vorstand für das vergangene Jahr.
 
TOP 9: Wahl einer Wahlkommission
Zum Wahlleiter wird von der Mitgliederversammlung Carsten Hubert gewählt.
 
TOP 10: Neuwahlen
a. des/der 1. Vorsitzenden
Der Vorstand schlägt Claus List vor. Es gibt keine weiteren Vorschläge. Er wird einstimmig bei einer Enthaltung gewählt. Er nimmt die Wahl an. Der weitere Verlauf der Mitgliederversammlung wird vom wiedergewählten Vorsitzenden Claus List geleitet.
b. des/der Kassenwarts/in
Ewald Romund wird zur Wiederwahl vorgeschlagen. Es gibt keine weiteren Vorschläge. Er wird einstimmig bei einer Enthaltung gewählt. Ewald Romund nimmt die Wahl an.
c. von zwei Kassenprüfern/innen
Bert Frisch kann noch für ein weiteres Jahr im Amt tätig sein. Außerdem wird Klaus Meyer vorgeschlagen. Es gibt keine weiteren Vorschläge. Beide Kandidaten werden einstimmig bei je einer Enthaltung gewählt. Die Gewählten nehmen die Wahl an.
d. der Beisitzer
Alle sieben bisherigen Beisitzer haben erklärt, weiterhin im Vorstand mitzuarbeiten. Es wird gebeten, dass sie sich kurz mit ihren Schwerpunkten vorstellen. Albertus Lemke (Oberndorf), Hans-Hermann Tiedemann (Elm), Michael Johnen (Cadenberge), Bernd Jürgens (Hemmoor), Karl-Heinz Brinkmann (Osten) sowie Marlene Frisch (Oberndorf) stellen sich kurz vor. Außerdem hat der bisherige Beisitzer Thomas Schult schriftlich erklärt, sich zur Wahl zu stellen, für diese Jahreshauptversammlung ist er aber entschuldigt. Bei positivem Wahlentscheid nimmt er die Wahl an. Es gibt keine weiteren Vorschläge. Die Beisitzerwahl erfolgt. Alle sieben Kandidaten werden gewählt. Sie nehmen die Wahl an. Zusätzlich kündigt der Vorstand an,  Sebastian Bertram als Organisator des Osteland-Salons als kooptiertes Mitglied (mit Sitz, ohne Stimme) in den Vorstand aufzunehmen.
 
TOP 11: Anträge
Es liege keine Anträge vor.
 
TOP 12: Verschiedenes
Peter Wortmann hat für ein Projekt „Mein Land“ der Tageszeitung „Die TAZ“ die Osteregion angemeldet. Außerdem weist er auf den Klimaschutztag hin, der am 23.9.2017 auch in der Oldendorfer Schule stattfindet.
 
Albertus Lemke lädt ein zur Oste-Wanderung am 1. Mai.
 
Carsten Hubert regt an, die Veranstaltungen Tag der Oste und Jahreshauptversammlung wieder an unterschiedlichen Tagen stattfinden zu lassen.
 
Andreas Rathjens dankt allen für ihre Arbeit, insbesondere Jochen Bölsche für die Hilfe beim Thema Umweltschutz.
 
Der Vorsitzende Claus List schließt die Versammlung um 15.20 Uhr.
Arbeitsgemeinschaft Osteland e.V.
Mitgliederversammlung
6. März 2016, Kranenburger Hof, Kranenburg
            
Protokoll: Renate Bölsche
Beginn: 14 Uhr; Ende: 14.45 Uhr
 
TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlußfähigkeit
Der Vorsitzende begrüßt die anwesenden 63 Mitglieder.  Es ist ordnungsgemäß geladen worden. Die Versammlung ist beschlussfähig. Stimmberechtigt sind alle anwesenden Mitglieder, die gebeten werden, sich in die umlaufenden Anwesenheitslisten einzutragen.
 
TOP 2: Genehmigung der Tagesordnung
Gegen die Tagesordnung gibt es keine Einwände. Sie wird vorlagegemäß einstimmig genehmigt.
 
TOP 3: Genehmigung des Protokolls
Das Protokoll der JHV 2015 liegt aus und ist online verfügbar, der Link ist mit der Tagesordnung versandt worden (http://www.ag-osteland.de/vereinsleben/protokolle/). Das Protokoll wird einstimmig genehmigt.
 
TOP 4: Bericht des Vorstands mit Gedenken an die verstorbenen Mitglieder und Ehrungen
 
J. Bölsche verweist  auf den Vortrag "Das Jahr an der Oste", den er um einige vereinsinterne Punkte ergänzt. Seit Jahren gilt die gemeinnützige Arbeitsgemeinschaft Osteland e. V. als die größte ehrenamtlich geführte Gewässergebietskooperation Deutschlands. Auch im zwölften Jahr ihres Bestehens hat die "Lobby für die Oste" ihre Mitgliederzahl weiter steigern können – von 565 auf 590.
 
Mitglied sind seit jeher die Städte und Gemeinden sowie viele Firmen und Vereine von der Quelle bis zur Mündung des Flusses. Die Zahl dieser korporativen Mitglieder ist erneut gestiegen.  Neu aufgenommen wurden im letzten Vereinsjahr: der Bootsclub Elm/Oste, das Cultimo, Kuhstedermoor, der Verein „De Bullenbargers“, Lamstedt, die Seglervereinigung Neuhaus (Oste), die Fa. Oostwind Barbara Schubert, Oberndorf, der Heimatverein Hechthausen und die Kombüse 53 Grad Nord, Oberndorf.
 
Die Versammlung gedenkt der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder Horst Hinck, Cadenberge; Manfred Toborg, Osten; Christoph J. Wilhelm, Bremervörde; Irmgard Riedel, Osten; Kay Dohm, Bevern sowie Ernst Peters, Zeven.
 
Es konnte im Berichtsjahr eine Menge Arbeit bewältigt werden. Der elfköpfige Vorstand, zuletzt noch ergänzt um die kooptierten Mitglieder (mit Sitz, ohne Stimme) Sebastian Bertram (Osteland-Salon) und Claus List (OstelandTV), ist seit der letzten Jahreshauptversammlung in der Regel allmonatlich zusammengetreten und war bei über 100 Veranstaltungen der Vereinsmitglieder und Mitgliedsvereine vertreten; alle Protokolle, alle Beschlüsse und alle Termine konnten jeweils zeitnah auf oste.de nachgelesen werden.
 
An besonderen Terminen hervorzuheben sind im vorigen März die Jahreshauptversammlung in Hechthausen mit einem Vortrag über die Arbeit des Osterdeichverbandes; im April die Aktualisierung des Wohnmobilführers für die Deutsche Fährstrasse und der Stör-Broschüre; im Mai die traditionelle (39.) Ostewanderung mit Albertus Lemke ("Über 11 Brücken"), der Empfang von  Besuchergruppen der Naturfreunde Nordheide und der Ostener Partnergemeinde Osterrönfeld; im Juni Vorträge des 1. Vorsitzenden zum 25-jährigen Bestehen des Natureums und zum Jubiläum des Fördervereins Baljer Leuchtturms sowie zur Eröffnung des Wolfgang-Schütz-Aquariums im Natureum, ferner ein Info- und Bücherstand in Balje sowie eine Gruppenführung durch die Ausstellung "Schifffahrt in Hemmoor"; im Juli der Verkaufsstart des neuen Benefiz-Fotokalenders 2016 an 25 Verkaufsstellen; im August Aktivitäten des Blauen Netzes gegen die Ferien-Brückensperrung in Geversdorf und ein zweitägiger Infostand beim großen Vörder Seefest in Bremervörde; im Oktober der 1. Osteland-Salon in Osten zum Thema Fähren, außerdem das 40-jährige Bestehen der Schwebefähren-Fördergesellschaft und eine Krimi-Lesung auf Krautsand mit Thomas Morgenstern; im November das Gespräch bei der Kieler Landesregierung zum Thema Unesco-Welterbe und ein zweitägiger Infostand mit Büchertisch auf dem Oberndorfer Weihnachtsmarkt; im Januar der 2. Osteland-Salon in Oberndorf zum Thema Kindheit an der Oste und zwei Krimiland-Lesungen mit Wolfgang Röhl auf dem Berthof in Kleinwörden , ferner die Mitwirkung bei der Eiswette in Elm und die Umstellung von OstelandTV vom monatlichen auf 14-tägiges Erscheinen; im Januar/Februar dann diverse Fernsehauftritte von Walter Rademacher zur Elb-Havarie und ein Vortrag vor der Segler-Vereinigung Oste Hemmoor; außerdem die Vorbereitung des Tages der Oste, Findungsgespräche zum neuen Vorstand und die Aktualisierung der großen Fahrradkarte.
 
Der Vorsitzende dankt allen Mitgliedern, die diese Arbeit zum Teil seit zehn Jahren und mehr unterstützen, zum Teil aber erst in jüngerer Zeit, aber dafür umso intensiver. In neun Fällen dankt der Vorstand diesen Mitgliedern durch die Verleihung des Goldenen Fährmanns, der höchsten Mitgliederauszeichnung. In diesem Jahr wird sie vergeben an Renate Lemke aus Oberndorf; an Dr. Klaus und Inge Lefevre aus Sittensen; an Uwe Dubbert aus Hechthausen; an Eybe Schönteich aus Hemmoor; an Bert und Marlene Frisch aus Oberndorf; an Sebastian Bertram aus Hamburg und Osten sowie an Claus List aus Freiburg/Elbe.
 
TOP 5: Bericht des Schatzmeisters
E. Romund erläutert den Kassenbericht. Der Verein verfügt über eine gesunde Kassenlage. Größte Ausgabeposten sind der Tag der Oste sowie die Gestaltung und der Druck der vereinseigenen Schriften und Karten.
 
TOP 6: Bericht der Kassenprüfer
Die Kasse wurde am 15.2.2016 von Christel Mix und Eybe Schönteich geprüft. Eybe Schönteich berichtet, daß die Kassenführung übersichtlich, vorbildlich und nachvollziehbar ist und daß die Kontierung ordnungsgemäß ist.
 
TOP 7: Aussprache
Zu diesem TOP gibt es keine Wortmeldungen.
 
TOP 8: Johannes Schmidt beantragt die Entlastung des Vorstandes. Die Mitgliederversammlung entlastet einmütig den Vorstand für das vergangene Jahr.
 
TOP 9: Wahl einer Wahlkommission
Zur Wahlkommission werden von der Mitgliederversammlung Hanni Milan und Henning Kuhne gewählt.
 
TOP 10: Neuwahlen
 
a. des/der 1. Vorsitzenden
Der Vorstand schlägt Claus List vor. Es gibt keine weiteren Vorschläge. Claus List stellt sich kurz vor. Er wird einstimmig bei einer Enthaltung gewählt. Er nimmt die Wahl an. Der weitere Verlauf der Mitgliederversammlung wird vom neuen Vorsitzenden Claus List geleitet.
 
b. des/der 2. Vorsitzenden
Walter Rademacher wird zur Wiederwahl vorgeschlagen. Es gibt keine weiteren Vorschläge. Er wird einstimmig bei einer Enthaltung gewählt. Walter Rademacher nimmt die Wahl an.
 
c. des/der Schriftführers/in
Renate Bölsche wird zur Wiederwahl vorgeschlagen. Es gibt keine weiteren Vorschläge. Sie wird einstimmig bei einer Enthaltung gewählt. Renate Bölsche nimmt die Wahl an.
d. von zwei Kassenprüfer/innen
Christel Mix kann noch für ein weiteres Jahr im Amt tätig sein. Außerdem wird Bert Frisch vorgeschlagen. Es gibt keine weiteren Vorschläge. Beide Kandidaten werden einstimmig bei je einer Enthaltung gewählt. Die Gewählten nehmen die Wahl an.
 
TOP 11: Anträge
Hans-Gerhard Alstedt stellt den Antrag, Jochen Bölsche zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen. Der Antrag wird einstimmig bei einer Enthaltung angenommen. Jochen Bölsche dankt für die Ehrenmitgliedschaft. Claus List dankt Jochen Bölsche für die bisherige Tätigkeit im Vorstand.
 
TOP 12: Verschiedenes
Es gibt keine Wortmeldungen.
 
Der Vorsitzende Claus List schließt die Versammlung um 14.45 Uhr.

-----------------------------------

 

Arbeitsgemeinschaft Osteland e.V.
Jahreshauptversammlung
9. März 2015, Landhaus Ostekrone, Hechthausen
 
Protokoll: Renate Bölsche
Beginn: 19.30 Uhr, Ende: 22.00 Uhr
 
TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlußfähigkeit
 
Der  Vorsitzende Jochen Bölsche begrüsst  die anwesenden 73  Mitglieder, insbesondere Jan Tiedemann, den Bürgermeister von Hechthausen, sowie Carsten Hubert als Vertreter der Samtgemeinde Hemmoor.  Von der Presse begrüsst er Herrn Ulrich Rohde mit Kollegen von der  Niederelbe-Zeitung und dem Osteland-Magazin. Ausserdem heisst er Ulrich Gerdes als Vertreter der Ostedeichverbände herzlich willkommen.  Er stellt fest,  daß die Einladung fristgemäss erfolgt ist und die Versammlung beschlußfähig ist.
 
TOP 2: Genehmigung der Tagesordnung
 
Die Tagesordnung für die aktuelle Sitzung wird vorlagegemäß einstimmig genehmigt.
 
TOP 3: Grusswort
 
Ein Grusswort wird von Bürgermeister Jan Tiedemann  gesprochen.
 
TOP 4: Genehmigung des Protokolls
 
Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 24. März 2014 wird ohne Änderungen genehmigt.
 
TOP 5: Bericht des Vorstands mit Gedenken
 
Die Versammlung gedenkt der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder Erich Meyer, Osten; Georg Mix, Buchholz/Nordheide und Cadenberge; Hans-Jürgen Pries, Wingst; Udo Theuerkauf, Lamstedt sowie Wolfgang Schütz, Osten. 
 
Der Rechenschaftsbericht von Jochen Bölsche ist als Anlage beigefügt (http://www.ag-osteland.de/vereinsleben/vorträge).
 
Anschliessend werden verdiente Mitglieder des Vereins mit dem Goldenen Fährmann geehrt: Anette Minners, Neuhaus/Oste, Ulrich Gerdes, Hemmoor; Thomas Schult, Lamstedt;  Edfried Uhtenwoldt, Wingst; in Abwesenheit werden Hans-Hermann Steiger, Schneverdingen, sowie Horst Wartner, Kranenburg, geehrt.
 
TOP 6: Bericht des Schatzmeisters
 
Wie Johannes Schmidt berichtet, verfügt der Verein über eine  gesunde Kassenlage, so dass weitere Ausgaben getätigt werden können. Grösster Ausgabeposten ist der Tag der Oste. Johannes Schmidt dankt besonders Ewald Romund für die Unterstützung bei der Kassenführung.
 
TOP 7 Bericht der Kassenprüfer
 
Klaus Meyer berichtet von der Kassenprüfung, die  am 17.2.2015 von ihm und von Eybe Schoenteich durchgeführt wurde. Die Kassenführung sei vorbildlich, übersichtlich und nachvollziehbar. Die Kontierung sei ordnungsgemäss. Dank gebühre Johannes Schmidt und Ewald Romund.
 
TOP 8: Aussprache
 
Auch Jochen Bölsche dankt Johannes Schmidt für dessen geleistete Arbeit. Er ist seit der Gründung in der Funktion des Schatzmeisters dabei und hat trotz anderer Verpflichtungen viele Mitgliedsbeiträge und Spenden akquiriert, ohne die die Arbeit der AG Osteland nicht möglich gewesen wäre. Johannes  Schmidt wird als Dank ein Präsent überreicht.
 
TOP 9: Entlastung des Vorstandes
 
 Auf Antrag von Klaus Meyer entlastet die Mitgliederversammlung einmütig den Vorstand für das vergangene Vereinsjahr. J. Bölsche über gibt die Leitung der Versammlung an den 2. Vorsitzenden Walter Rademacher.
 
TOP 10: Wahl einer Wahlkommission
 
 Die Bürgermeister Jan Tiedemann und Carsten Hubert werden in die Wahlkommission gewählt.
 
TOP 11: Turnusmäßige Neuwahlen lt. § 9 der Satzung
 
a) des  1. Vorsitzenden: Jochen Bölsche wird zur Wiederwahl vorgeschlagen. Es gibt keine weiteren Vorschläge. Er wird einstimmig bei einer Enthaltung gewählt. Jochen Bölsche bedankt sich für das Vertrauen und  nimmt die Wahl an. Er übernimmt wieder die Sitzungsleitung.
 
b) des Schatzmeisters: Johannes Schmidt schlägt Ewald Romund vor. Ewald Romund wird einstimmig bei einer Enthaltung  gewählt.  Er nimmt die Wahl an.
 
c) von sieben Beisitzern, Vom Vorstand werden vorgeschlagen: Karl-Heinz Brinkmann, Osten; Marlene Frisch, Oberndorf; Michael Johnen, Cadenberge; Bernd Jürgens, Hemmoor; Albertus Lemke, Oberndorf; Thomas Schult, Lamstedt sowie Hans-Hermann Tiedemann, Bremervörde-Elm.  Es gibt keine weiteren Vorschläge. Mit Stimmzetteln werden die Beisitzer in geheimer Wahl gewählt. Mit 70 Stimmen wird Hans-Hermann Tiedemann gewählt, mit  jeweils 71 Stimmen Marlene Frisch, Michael Johnen und Bernd Jürgens. Albertus Lemke und Thomas Schult werden mit jeweils 72 Stimmen gewählt. Alle Gewählten nehmen die Wahl an.
 
d) von zwei Kassenprüfern: Eybe Schoenteich kann noch für ein weiteres Jahr in diesem Amt tätig sein. Ausserdem wird Christel Mix, Cadenberge, vorgeschlagen. Es gibt keine weiteren Vorschläge. Beide  Kandidaten werden einstimmig bei je einer Enthaltung gewählt. Die Gewählten nehmen die Wahl an.
 
TOP 13: Anträge
 
 Es liegen keine Anträge vor.
 
TOP 14: Verschiedenes
 
Erich Kahrs regt an, dass sich der Vorstand über eine Satzungsänderung in Bezug auf Wahlen Gedanken machen möge, so dass dann auch „En-Bloc-Wahlen“ zulässig wären. Albertus Lemke berichtet von der Planung der diesjährigen Maiwanderung, die am 1. Mai 2015 stattfinden soll. Heino Grantz, Ortsheimatpfleger der Stadt Hemmoor, berichtet von einer geplanten Ausstellung  „Die Oste. Lebensader der Hemmoorer Schiffahrt“. Wer dazu etwas  beitragen kann, möchte sich bitte bei ihm melden. Uwe Heins erinnert an die erste diesjährige Führung der Neuhäuser Lumpenhunde, die am 9. Mai 2015 stattfindet. Marlene Frisch lädt die Anwesenden ein zu einem Vortrag über die englische Südküste „Frisch and Ships“, der am 20. März 2015 im Kornspeicher Freiburg/Elbe stattfindet.
 
Jochen Bölsche schliesst den offiziellen Teil der Versammlung.
 
Im Anschluss referieren Thomas Schult und Ulrich Gerdes über "Pütten und Deichsicherheit an der Oste.
 

---- Frühere Protokolle von Mitgliederversammlungen ----

 

2014 
2013 
2012 + Anlage 
2011 
2010 + Anlage 

 

Mitglieder-Rundbriefe

 

2014 
2013 
2012

 

Protokolle der Osteland-Vorstandssitzungen


01/11 - 02/11 - 03/11 - 04/11 - 05/11 - 06/11 - 07/11 - 08/11 - 09/11 - 10/11  12/11 
01/12 - 02/12 - 03/12 - 04/12 - 05/12 08/12 09/12 10/12 - 11/12 - 12/12 
01/13 - 02/13 - 03/13 - 05/13 - 06/13 - 08/13 - 09/13 - 10/13 - 11/13  - 12/13 
01/14 -  02/14 - 03/14  - 04/14 - 05/14 - 08/14

 

OSTELAND-WEBCAM

Aktualisieren: Bild anklicken. Nutzername: guest. Kein Passwort.

Ferienhaus im Osteland (Klick aufs Bild)

Aufgrund von Kundenbewertungen ist das Ferienhaus am Rönndeich vom Vermittlungsexperten Atraveo im April mit dem Prädikat "Sehr empfehlenswert" versehen worden.

Veranstaltungen diesen Monat > TERMINE

Das "Osteland-Magazin" ist online

AG Osteland e. V. 

Aktuelles auf Facebook:

facebook.com/groups/osteland

Alte Website (2004 - 2014):

niederelbe.de/osteland

Alte Osteland-Website
Alte Oste-Website im Archiv

oste.de / ostemarsch.de

Private Website (2001 - 2014), noch im Archiv verfügbar:

niederelbe.de/oste2011

Osteland-Fachgruppe

Natur und Umwelt

gruenes-netz-oste.de

Archiv bis Mai 2014

facebook.com/ostenetz

Trinkwasserschutz-Demo an der Oste

Osteland-Fachgruppe

Arge Wanderfische

(Silbernes Netz Oste)

oste-stoer.de 
niederelbe.de/ostemarsch/stoer-archiv.htm

Osteland-Fachgruppe Schifffahrt & Gewässer

blaues-netz-oste.de

Archiv bis Mai 2014

facebook.com/BlauesNetzOste

Osteland-Fachgruppe Krimiland Kehdingen-Oste 

krimiland.de 
facebook.com/groups/krimiland

Osteland-Fachgruppe Deutsche Schwebefähren 

www.niederelbe.de/FAEHRE/
facebook.com/groups/schwebefaehren

Osteland-Projekt

Landmut - Landwut

facebook.com/landwut

Tag der Oste/

Goldener Hecht

tag.der.oste.de

Osteland-Projekt

"Wilde Oste" (2012) 

wilde.oste.de

Osteland-Projekt

200 Jahre 1813

1813.oste.de

Osteland-Projekt

Oste-Radweg (2011) 

oste-radweg.de 
facebook.com/osteradweg

Deutsche Fährstraße

Bremervörde - Kiel (2003) 

deutsche-faehrstrasse.de

Impressum

 

AG Osteland

c/o Jochen Bölsche

Fährstraße 3

21756 Osten/Oste

Tel. 04771-887225

osten@oste.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}